Aktuelle Zeit: 02.04.2020, 05:37

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall

Allgemeine Diskussionen zu Silber, Gold und Edelmetallen, sowie die Entwicklung des Gold- und Silberkurs.

Moderatoren: winterherz, Forum-Team, Mod-Team, Mahoni, Andre090904

Frank1
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 116
Registriert: 21.02.2011, 18:22

Inflation

Beitragvon Frank1 » 19.05.2011, 10:55

Was spricht eigentlich gegen die Möglichkeit der Inflation. 3-4 Jahre mit ca. 20% sollten dem Staat doch gut helfen. Natürlich müsste ein guter, na ja zumindes passabler ... nein, sind wir ehrlich

irgendein Schuldiger her.

Wenn ich sehe, was mir manche Medien heute vorspielen, sollte das kein Problem sein. Und das Problem sind ja nicht nur die Medien, sondern das die Massen das meiste einfach glauben.
Suche noch Lunar 2 Silber 1 Oz PP Tiger sowie Mongolei Lunar

Alles unter einem Gold- Silberratio von 1:15 ist nicht für die Ewigkeit!!!

(Teilweise mehrfach) erfolgreich gehandelt mit : peso46, Springer-Patriarch, fuffilady, silbernase, latzeruh, megane26, Borny, pyrrhos, lucielentas, Silverhook, Basti2009, mhegener

Anzeigen
Silber.de Forum
Edelmetallfan
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 199
Registriert: 03.05.2011, 19:29

Beitragvon Edelmetallfan » 19.05.2011, 11:03

Mit einer solchen Inflationsrate wäre viel erreicht und es würde keinen Totalzusammenbruch geben, wenigstens ist die Gefahr viel geringer.

Der Schuldige? Na klar, der Euro, wer denn sonst. Warum wohl sonst das Thetaer um den Euroverfechter Strauss-Kahn? Denn die USA machen keine Fehler.

Frank1
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 116
Registriert: 21.02.2011, 18:22

Euro

Beitragvon Frank1 » 19.05.2011, 11:45

Nein, der Euro kann es leider nicht sein. Aus Sicht der USA ja, das könnte(wird) da einigen sogar recht sein.

Aber unsere Politiker sind alle sehr mit dem Euro verbunden. Die wollen den Euro. Ich denke da nur an Aussagen wie ..."Stirbt der Euro, stirbt Europa" und ähnliches.

Besser wären da geheime, unbekannte Spekulanten. Aber bei den dann sichtbaren/merkbaren Auswirkungen für die breite Masse, wird wohl ein Kopf gezeigt werden müssen, damit dieser dann rollen kann.
Suche noch Lunar 2 Silber 1 Oz PP Tiger sowie Mongolei Lunar



Alles unter einem Gold- Silberratio von 1:15 ist nicht für die Ewigkeit!!!



(Teilweise mehrfach) erfolgreich gehandelt mit : peso46, Springer-Patriarch, fuffilady, silbernase, latzeruh, megane26, Borny, pyrrhos, lucielentas, Silverhook, Basti2009, mhegener

Benutzeravatar
svcd
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 839
Registriert: 10.10.2008, 16:39

Kaufkurse jetzt ?!? oder noch abwarten?

Beitragvon svcd » 19.05.2011, 12:01

Hallo,

Wie viele hier mitbekommen haben war ich die letzten Monate eher vorsichtig was Neu-Investitionen in Silber angeht. Für meinen Geschmack war Silber in zu kurzer Zeit einfach zu schnell gestiegen.
Der Einbruch der seit Anfang des Monates zu beobachten war, hat mir da zumindest teilweise recht gegeben obwohl ich im nachhinein wohl doch bei weitem zu vorsichtig war.

Wie geht es nun weiter? Diese Frage beschäftigt wohl viele hier und die Antwort weiss leider keiner.

Bislang ging ich davon aus das wir auf dem Weg nach unten erstmal eine kurze Verschnaufpause einlegen. Ein Rückgang dauert meist deutlich länger als die paar Tage die es bislang nach unten ging. Aber die Unterstützung zwischen 32 und 33 $ scheint doch sehr stabil zu sein und bei der Frage unter die 200 Tageslinie fallen (Die aktuell knapp unter 30$ liegt) kommen mir mittlerweile leichte Zweifel.

Es sieht für mich danach aus als würde in dem Bereich von 32-33$ massive Shorteindeckungen stattfinden. Andererseits wird oberhalb von 36-38$ wieder verkauft.
Aktuell spricht daher einiges dafür daß wir erstmal in der Range zwischen 32$ und 38$ pendeln. Sollte diese Range signifikant verlassen werden würde sich der Trend wahrscheinlich fortsetzen.

Wie würde ich nun agieren ?
Wer unbedingt physisch zukaufen möchte könnte und mutig ist kann im Bereich von 33$ versuchen Positionen aufzubauen. Man läuft aber immer noch ein hohes Risiko das das was wir aktuell sehen erst einmal eine Zwischenerholung ist.
Wer schon Bestände hat die er aber nicht zwingend aufstocken muss kann noch abwarten und schauen ob es nicht doch noch deutlich tiefer geht. Kurse unter 30$ (dann runter bis 25$) sind durchaus möglich und auch noch wahrscheinlich.

Wer mit Zertifikaten und Optionen agiert, den Markt regelmäßiger verfolgt und kurzfristiger denkt, kann versuchen das Pendeln innerhalb der Range auszunutzen in dem er bei Kursen bei knapp über 33$ kauft und bei knapp unter 36$ wieder verkauft bzw. das ganze dann in Short-Positionen tauscht.

Es besteht hier aber weiterhin die massiver Gefahr auf dem falschen Fuß erwicht zu werden. Verluste in Long-Positionen sollten daher bei Kursen von knapp unter 31$ realisiert werden. Verluste bei Shorts sollte man bei knapp über 38$ realisieren.
(Dann dürfte der Trend gegen den Mann eigentlich spekuliert hat die Oberhand gewonnen haben).

Ich werde das Ganze mal genauer beobachten und bei Kursen von 36$ meine alten Puts wieder günstiger einsammeln. Gleiches wird passieren wenn der Kurs nach unten unter 31$ fällt. Ist zwar irgendwie Strange das man sowohl bei steigenden Kursen als auch bei deutlich tieferen Kursen Short geht und in der Mitte nicht ...

Aber meine Idee dahinter ist, das man mit dem Ersteren auf ein weiter seitwärts Pendeln setzt und mit Letzterem auf eine Fortsetzung der Abwärtsbewegung. Da ich physisch bereits recht viel Silber besitze werde ich nicht noch zusätzlich long gehen.

Soviel zu den Neuigkeiten aus meiner Kristallkugel ;-)

Benutzeravatar
goldhuepfer
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1294
Registriert: 19.10.2010, 07:28

Beitragvon goldhuepfer » 19.05.2011, 12:06

Danke svcd, sehr interessanter Beitrag!
Viele Grüße Goldhüpfer
Bewertungen 100%: Positiv 19 - Negativ: 0
Zum Schutz meiner Handelspartner erscheinen deren Namen hier nicht.

bimetall

Re: Kaufkurse jetzt ?!? oder noch abwarten?

Beitragvon bimetall » 19.05.2011, 12:06

svcd hat geschrieben:Hallo,

Wie viele hier mitbekommen haben war ich die letzten Monate eher vorsichtig was Neu-Investitionen in Silber angeht. .........................
Soviel zu den Neuigkeiten aus meiner Kristallkugel ;-)


Meinst wohl eher deine Papierkugel :wink:
Physischen Besitz interessiert doch das Gehampel von put zu call und short zu long mit zwischenzeitlichem Chart-Kaffeesatzlesen überhaupt nicht.
smilie_03

Benutzeravatar
99Suki
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 168
Registriert: 01.11.2010, 17:43
Wohnort: Bei meiner Frau

Beitragvon 99Suki » 19.05.2011, 12:14

@ SVCD

Macht durchaus Sinn, was du sagst.

Benutzeravatar
svcd
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 839
Registriert: 10.10.2008, 16:39

Beitragvon svcd » 19.05.2011, 12:19

Nein ich meine auch und gerade den physischen Besitz ...
Ich agiere erst seit dem 5.5.2011 via Optionen im Silbermarkt und habe da bislang auch nur einmal gekauft bzw. verkauft. Auserdem ausschliesslich um die Buchgewinne die seit 2009 im physischen Invest aufgelaufen sind zu echten Euros zu machen ohne das man physisch seine Münzen verkauft.

Irgendwann (spätestens dann wenn man In Rente geht) wird man ja wohl seine Münzen verkaufen wollen. Wenn man immer nur kauft und hält hat man rein gar nichts von den vielen Bewegungen die der Silbermarkt bis dahin gemacht hat. (Dem Up and Down hampeln wie du so schön sagst). Es ist Glückssache ob dann Silber nicht gerade in einem Tief steckt wenn man das Geld braucht und verkaufen möchte.

Ich denke man verschenkt einfach sehr viel Potential wenn man langfristige Auf (und auch Abwärtstrend) einfach nur stumpf aussitzt.

Mit geht es überhaupt nicht darum rein mit Papier zu zocken sondern darum aus zwischenzeitlichen Buchgewinnen des physischen Invests Euros zu machen die man bei günstigen Preisen wieder in physisches EM reinvestiert.

Armer Schlucker
1 Unze Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 14.05.2011, 09:56

Beitragvon Armer Schlucker » 19.05.2011, 12:37

@svdc: Ich habe auch schon ein paar mal darüber nachgedacht, dasselbe wie du zu machen, aus den selben Gründen und um eventuelle Gewinne wieder in physisches zu stecken.
Nur leider hab ich keine Ahnung wie man sowas kauft und worauf man da achten muss. Muss ich da zu einer beliebigen Bank gehen und sagen ich möchte Silberoptionsscheine kaufen oder wie läuft das?
Was ist denn da das Mindesteinstiegskapital, um einfach mal die Materie kennenzulernen bevor man mehr Geld reinsteckt?
Hat ein Optionsschein dieselben Eigenschaften wie eine Unze Silber, also bis auf dass es rein virtuell ist?

Benutzeravatar
goldhuepfer
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1294
Registriert: 19.10.2010, 07:28

Beitragvon goldhuepfer » 19.05.2011, 12:39

Armer Schlucker hat geschrieben:@svdc: Ich habe auch schon ein paar mal darüber nachgedacht, dasselbe wie du zu machen, aus den selben Gründen und um eventuelle Gewinne wieder in physisches zu stecken.
Nur leider hab ich keine Ahnung wie man sowas kauft und worauf man da achten muss. Muss ich da zu einer beliebigen Bank gehen und sagen ich möchte Silberoptionsscheine kaufen oder wie läuft das?
Was ist denn da das Mindesteinstiegskapital, um einfach mal die Materie kennenzulernen bevor man mehr Geld reinsteckt?
Hat ein Optionsschein dieselben Eigenschaften wie eine Unze Silber, also bis auf dass es rein virtuell ist?

Sprichst mir aus der Seele... Glaub ich bräuchte da erstmal jemanden, der mich an die Hand nimmt.
Viele Grüße Goldhüpfer

Bewertungen 100%: Positiv 19 - Negativ: 0

Zum Schutz meiner Handelspartner erscheinen deren Namen hier nicht.

Frank1
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 116
Registriert: 21.02.2011, 18:22

Beitragvon Frank1 » 19.05.2011, 12:52

goldhuepfer hat geschrieben:
Armer Schlucker hat geschrieben:@svdc: Ich habe auch schon ein paar mal darüber nachgedacht, dasselbe wie du zu machen, aus den selben Gründen und um eventuelle Gewinne wieder in physisches zu stecken.
Nur leider hab ich keine Ahnung wie man sowas kauft und worauf man da achten muss. Muss ich da zu einer beliebigen Bank gehen und sagen ich möchte Silberoptionsscheine kaufen oder wie läuft das?
Was ist denn da das Mindesteinstiegskapital, um einfach mal die Materie kennenzulernen bevor man mehr Geld reinsteckt?
Hat ein Optionsschein dieselben Eigenschaften wie eine Unze Silber, also bis auf dass es rein virtuell ist?

Sprichst mir aus der Seele... Glaub ich bräuchte da erstmal jemanden, der mich an die Hand nimmt.


Ich schliesse mich an, wollte ich auch schreiben.

Wie sieht es aus svcd, gibst Du uns Anfängern einen kleinen Kurs? :oops:
Suche noch Lunar 2 Silber 1 Oz PP Tiger sowie Mongolei Lunar



Alles unter einem Gold- Silberratio von 1:15 ist nicht für die Ewigkeit!!!



(Teilweise mehrfach) erfolgreich gehandelt mit : peso46, Springer-Patriarch, fuffilady, silbernase, latzeruh, megane26, Borny, pyrrhos, lucielentas, Silverhook, Basti2009, mhegener

Benutzeravatar
svcd
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 839
Registriert: 10.10.2008, 16:39

Beitragvon svcd » 19.05.2011, 13:00

Zu den Voraussetzungen:

Also das ganze dürfte eigentlich ab einer Anlagesumme von 30.000€ aufwärts (die man ihn physischem Silber hat) erst lohnend.
Ansonsten braucht man (denke ich zwingend) ein Onlinekonto bei einem der Standard Discount-Broker (Consors, Comdirect o.ä.).
Man sollte hier ca. 5-20% des Kapitals das man absichern möchte frei haben und dieses zur Not auch abschreiben können.
Je kleiner der Anteil ist umso höher die Schwankungen die man ertragen muss und umso höher das Risiko alles zu verlieren.
Man muss den Markt sehr sehr konsequent und intensiv verfolgen. Das heisst mehrmals täglich (und auch über einen Zeitraum von mehreren Wochen) Kurse checken. Bei wem das nicht geht (wegen Beruf) sollte auch eher verzichten.

Wenn man im Zweifel ist sollte man lieber die Finger davon lassen. Ansonsten braucht es halt sehr viel Selbstdisziplin und wer schlecht schläft wenn man mal innerhalb eines Tages 25% seine Portfolios mehr und minder als Buchwert stehen hat sollte auch lieber die Finger weg lassen.

Es ist von sehr großem Vorteil wenn man schon Erfahrungen mit Aktien hat. Theoretisch geht es auch ohne aber ... Das Risiko ist halt schon ziemlich groß alles zu verlieren und Fehler sind sehr schnell gemacht.

Nahezu allen großen Anbieter bieten Spielgeld-Konten an. Damit kann man gefahrlos "üben". Kommt man damit klar sollte man testweise mit Mini-Betrögen agieren um festzustellen ob alles so funktioniert wie man denkt. Es ist psychologisch ein riesiger Unterschied ob man mit einem Spielgeldkonto oder mit echten Euros unterwegs ist.
Man trifft da wirklich teilweise andere Entscheidungen und ist normalerweise mit Echtgeld eher deutlich vorsichtiger als mit Spielgeld.

Benutzeravatar
svcd
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 839
Registriert: 10.10.2008, 16:39

Beitragvon svcd » 19.05.2011, 13:06

Ich denke wir können ja wirklich wenn es von Interesse ist einen eigenen Thread aufmachen wo einige halt nur mit Spielgeld einen kleinen Wettbewerb machen. So lernt man die Materie wohl am besten kennen und auftauchende Probleme können dann auch direkt geklärt werden.

Wie gesagt Experimente mit Echgeld sollte man tunlichst lassen ... Dafür ist es zu schwer zu verdienen.

Was haltet ihr davon?

MapleHF

Beitragvon MapleHF » 19.05.2011, 13:07

... nicht zu vergessen, man muss "termingeschäftsfähig" sein.

MapleHF

Benutzeravatar
andia6
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1084
Registriert: 04.09.2010, 10:55
Wohnort: Nußloch

Beitragvon andia6 » 19.05.2011, 13:11

svcd hat geschrieben:Ich denke wir können ja wirklich wenn es von Interesse ist einen eigenen Thread aufmachen wo einige halt nur mit Spielgeld einen kleinen Wettbewerb machen. So lernt man die Materie wohl am besten kennen und auftauchende Probleme können dann auch direkt geklärt werden.

Wie gesagt Experimente mit Echgeld sollte man tunlichst lassen ... Dafür ist es zu schwer zu verdienen.

Was haltet ihr davon?


Da bin ich dabei! smilie_01

Gruß smilie_24
Vorbeugen ist besser als auf die Schuhe zu Kotzen!

Erfolgreich gewettet gegen: Silberguru, leicht_angelaufen

Erfolgreich gehandelt mit: fisi2000, ninteno, Andreas, Reiman, silbernase, Mandana, Kooka-Koala, detonic96, 1000er Fein, Zorro2, nung2007, seuman, kudahura, zeller, benno, gruenkohl, sander, Troja, Pibe de Oro, d.pust, stuffi, aspi99, Dustyranger, Silberlilly, Taxman, baume 123


Zurück zu „Silber und Gold allgemein / aktuelles“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste