Aktuelle Zeit: 24.02.2018, 12:44

Silber.de Forum

Wie bewahrt ihr eure Münzen auf???

Allgemeine Diskussionen zu Silber, Gold und Edelmetallen, sowie die Entwicklung des Gold- und Silberkurs.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Forum-Team

Zahngold
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 954
Registriert: 16.09.2010, 21:31
Wohnort: Hessen

Beitragvon Zahngold » 06.10.2010, 19:54

geht mir nicht ums anlaufen. dort wo ich die dinger lagere kommt es zu temperaturschwankungen, die kondenswasser zur folge haben.

damit umgehe ich dies.
Konfuzius sagt : "Erst wenn eine Mücke auf eurem Hoden sitzt, werdet ihr lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen"

Anzeigen
Silber.de Forum
3-phase
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 18.04.2010, 10:15

Beitragvon 3-phase » 07.10.2010, 15:56

mike_2210 hat geschrieben:
3-phase hat geschrieben:Ich suche Münzkapseln für Silber Koalas (1 Unze), die einen Außendurchmesser von max 45 mm haben.
Weiß jemand, von welchen Firmen solche Kapseln hergestellt werden?


wie wärs mit den original Kapseln der PM?

PS: der Koala ist nicht 38mm im durchmesser, sondern 40,6mm


Wo kriegt man denn die original-Kapseln her? Hab mal auf der Seite der PM geschaut, bin aber leider nicht fündig geworden... :|

Anum
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 22.11.2010, 16:53

Beitragvon Anum » 23.11.2010, 18:00

Hi,

da Glas ein Material ist, das komplett luftundurchlässig ist und es keine Weichmacher enthält, würde es sich doch theoretisch sehr gut zur Lagerung von Silber eignen, oder?
Was haltet ihr davon?

Wollte meine Münzen eigentlich in einer dieser vierfach verschließbaren Dosen lagern (z. B.: http://www.gletschertraum.de/GC/Tupperdose.jpg). Hab aber nun davon abgesehen, da dort ja Weichmacher enthalten sind.

Würde die Münzen jetzt so lagern:
Bild
Jeweils ein Glas (2,40 € im Baumarkt, stapelbar]) mit einem Beutel Silica Gel (hab derzeit keine kleineren Packungen) und eben die Münzen. Der Deckel schließt Luftdicht ab.
Haltet ihr so eine Lagerung für sinnvoll?



Und noch eine Frage:
Ich habe hier drei Münzen Australian Koala mit jeweils 1 Unze. Alle drei beim gleichen Händler gekauft. Außerdem haben alle die gleichen Kapseln.

Lege ich sie nun nacheinander auf eine Feinwaage, wiegt die
erste 36,45 g,
die zweite 36,60 g,
und die dritte 36,35 g.

Wie kann das sein? Sind die Münzen (oder die Kapseln) so ungleich hergestellt? Mir ist bewusst, dass dies nur sehr geringe Unterschiede sind. Bei Silber nicht so tragisch - aber Gold und Platinum o. ä.?

Vielen Dank :)

Benutzeravatar
Germanier
Silber-Guru
Beiträge: 2176
Registriert: 09.11.2010, 22:52
Wohnort: Lausitz

Beitragvon Germanier » 23.11.2010, 18:15

@Anum
That's terrible smilie_10
Ne, im Ernst, aber kleine Schätzchen im Einweckglas smilie_04
Gekapselt und dann in entsprechende Kassetten, beim Essen isst doch auch das Auge mit.
Ein Bankraub ist stets das Werk von Amateuren. Wahre Profis gründen eine Bank.
B. Brecht
_______________________________________
Erfolgreich getauscht/gehandelt mit d.pust, Hartmann, Sammlerjack, Schatzi, Eddy, DerExporteur, Kurzer, Silberinvestor, Silberschmied, Mahoney33, Silbernase, SuperLunar, Puschkinrosa

Benutzeravatar
SiGo
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 27.04.2009, 12:45

Beitragvon SiGo » 23.11.2010, 18:18

2,40 € für ein Glas? Schon mal überlegt, Marmelade oder sowas zu kaufen und die Gläser zu verwenden? Da Marmeladengläser beim Kauf "vakuumisiert" sind, müssten sie auch luftdicht sein.

Benutzeravatar
Germanier
Silber-Guru
Beiträge: 2176
Registriert: 09.11.2010, 22:52
Wohnort: Lausitz

Tresore?

Beitragvon Germanier » 23.11.2010, 18:30

Hat vielleicht jemand 'ne Idee für erschwingliche Tresore mit Platz für einige Kassetten, aber auch z.B. 2 Lindnermünztableaus (5 DM Silber KM)
Ein Bankraub ist stets das Werk von Amateuren. Wahre Profis gründen eine Bank.

B. Brecht

_______________________________________

Erfolgreich getauscht/gehandelt mit d.pust, Hartmann, Sammlerjack, Schatzi, Eddy, DerExporteur, Kurzer, Silberinvestor, Silberschmied, Mahoney33, Silbernase, SuperLunar, Puschkinrosa

Benutzeravatar
Kursprophet
Silber-Guru
Beiträge: 12964
Registriert: 07.05.2010, 02:35
Wohnort: Am Karpfenteich

Beitragvon Kursprophet » 23.11.2010, 19:38

Also jedem so wies ihm gefällt aber echt jetzt , 2,40€ für son Glas ausgeben ??? smilie_08

Kauf dir Gurken im Glas für 49 Cent , die sind genau das gleiche in Grün ! smilie_11

Ich würde da eher noch nen Schuhkarton bevorzugen oder eben Tuppaboxen und wenn es um Verhinderung von Feuchtigkeit geht kann man auch einfach Salzpäckchen von Mc Doof mit in die Tuppa schmeißen , hat den selben Effekt , oder Holzkohle oder Babywindeln passgenau zurecht geschnitten oder sonst was !

Sorry aber diese Einmachglas Variante gefällt mir weniger als gar nicht !

Mir reicht es wenn die in ner Tube oder in ner Kapsel sind , genau dafür sind Tubes und Kapseln ja auch da ! smilie_08
Das Argument mit den Weichmachern zieht auch nicht denn die Abdichtungsbeschichtung unterm Glasdeckel ist auch aus weichem Kunstszoff und wenn du die Münzen in den Kapseln lässt bleibt doch alles wie gehabt nur das eben keine Luft mehr zirkuliert , aber ansonsten ist da doch gar kein Unterschied !
Si vis pacem para bellum

Benutzeravatar
Stewie83
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 213
Registriert: 30.11.2010, 19:06

Beitragvon Stewie83 » 30.11.2010, 19:23

Hallo Zusammen!

Bin recht neu im Silbermünzenfieber aber schon unheilbar infiziert 8)

Da ich noch nicht so viele Münzen besitze schlummern meine ersten Lunar 2 Exemplare(1Oz) in einer Box von safe so wie edson sie am Anfang dieses Beitrages gezeigt hat. Ich hoffe, dass die Kookaburras die demnächst ankommen sollten dort auch ganz gut aufgehoben sind. Mit 45,4mm(inkl. Kapsel) Durchmesser haben sie vieleicht ein wenig viel Luft in den 50mm-Fächern aber das stört nicht weiter denke ich.

Zur eigentlichen Frage: Da mein Budget als Student noch arg beschränkt ist würde ich gerne mit 1/2 oz Münzen meine Sammlung bereichern.
Hat da einer die Maße der original Kapseln für mich? Also für 1/2 oz LunarII Münzen? Und vieleicht auch für die 2oz LunarII? Sollte ich mal eine geschenkt bekommen :lol:
Vieleicht sogar eine aktuelle Bezugsquelle für Boxen von safe? Oder einen Tipp wie man die, für das Auge ansprechend, aufbewahren kann?

Und wo wir schon dabei sind, was neheme ich am besten wenn sich meine Sammlung vergrößert? Tubes werde ich mir erst später leisten können aber so 3-5 Exemplare sollten drin sein zumindest von den Lieblingsmotiven!


Puh, viel länger geworden als ich wollte hoffentlich findet sich einer mit genügend Leseausdauer der meine Fragen beantworten kann ;)

LG und schonmal vielen Dank!

Stewie

Benutzeravatar
bunk9
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1086
Registriert: 03.04.2009, 14:10

Beitragvon bunk9 » 30.11.2010, 19:35

Hi,

die 1/2 Oz haben incl. Kapsel 40mm laut Meßschieber. 2 Oz hab ich grad keine zur Hand, die schlummern im Schließfach.

Grß bunk9

Benutzeravatar
Stewie83
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 213
Registriert: 30.11.2010, 19:06

Beitragvon Stewie83 » 30.11.2010, 19:44

Danke für die schnelle Antwort! ;)

1/2 oz LunarII: 36,6mm Münzendurchmesser; 40mm mit Kapsel

1oz LunarII: 45,6mm Münzendurchmesser; 49mm mit Kapsel

2oz LunarII: 55,6mm Münzendurchmesser

-> vieleicht kommt das dann ja hin, dass zumindest die Originalkapsel immer ca. 3,4mm ausmacht. Folglich 59mm bei 2Oz LunarII Münzen.

Naja, kann bestimmt noch einer nachschauen und bestätigen.

MfG Stewie

Basti2009
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 818
Registriert: 13.10.2009, 00:05

Re: Wie bewahrt ihr eure Münzen auf???

Beitragvon Basti2009 » 30.08.2015, 15:03

Hey

vielleicht kann mir ja jemand helfen.

Ich suche eine Aufbewahrung für

1/20 Lunar 2, Panda
1/10 Lunar 2, Kangaroo, Panda
1/4 Lunar 2, Kangaroo, Panda

gibts da irgendwie eine Aufbewahrung um alle reinzumachen???

Über Hilfen würde ich mich sehr freuen

Frank the tank
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1369
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Wie bewahrt ihr eure Münzen auf???

Beitragvon Frank the tank » 23.11.2016, 08:38


Benutzeravatar
Mar1988cel
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 889
Registriert: 10.06.2011, 10:20
Wohnort: Landkreis Reutlingen

Re: Wie bewahrt ihr eure Münzen auf???

Beitragvon Mar1988cel » 23.11.2016, 09:08

Frank the tank hat geschrieben:Lustiger Artikel:

http://www.n-tv.de/panorama/Mann-findet ... 57186.html


"Über den gefundenen Goldschatz dürfte sich nicht nur der Erbe, dessen Identität geheim blieb, gefreut haben. Auch der französische Fiskus kann sich die Hände reiben: Auf die beim Verkauf erzielten 3,5 Millionen Euro werden 45 Prozent Erbschaftsteuer fällig."

... auch sehr lustig smilie_11
Egon von Greyerz: "Wer kein Gold und Silber besitzt, wird alles verlieren!"

Benutzeravatar
sirewgenij
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 122
Registriert: 28.06.2013, 14:51
Wohnort: Hamburg

Re: Wie bewahrt ihr eure Münzen auf???

Beitragvon sirewgenij » 23.11.2016, 22:45

meine Sammlermünzen sind mit den Kapseln eingeschweißt! Keine Milchflecken, super Zustand

Master_Skull
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 190
Registriert: 07.06.2015, 20:23

Re: Wie bewahrt ihr eure Münzen auf???

Beitragvon Master_Skull » 27.07.2017, 00:00

Guten Tag Forumsmitglieder,

ich bin eben im Silbergesuche-Faden über folgendes Gesuch gestoplert:


"ich bin auf der suche nach 1-2 Tubes 1oz Somalia Elephant 2017.
ohne Flecken und Kratzer."

und da kam in mir die Frage auf wie manche Silbermünzensammler ticken und welche Gedankengänge sie haben.

Ich kann Gesuche nach 1,2 einzelnen Münzen im perfekten Zustand ja noch nachvollziehen, für die Vitrine zum ansehen. Dann sind Käufer auch meist bereit 2,3€ mehr pro Oz zu zahlen (BU).

Aber immer öfter lese ich 10 Stück, 1,2 Tuben nur perfekte Waren und dabei streuben sich mir immer die Haare.
Wie stellen es sich solche Interessenten vor, dass ein möglicher Verkäufer vorgeht?

Soll er sich 5 Tuben kaufen, sortieren und nur die besten in 1,2 Tuben sammeln um zu hoffen dass die dann wer kaufen will? Natürlich noch unter Händlerverkaufspreis weiter verkaufen! (Wenn man mit VK-Preisen über Händler VK kommt, hat keiner bei BU Interesse, auch wenn zugesichert wird dass die BU-Münzen makellos sind).

Die restlichen 3 Tubes mit Münzen die Flecken haben oder kleine Macken (ist halt BU) soll der Verkäufer dann für sich behalten oder wie? Am Besten noch zum Schmelzpreis im Forum anbieten?

Ich kapiers einfach nicht.

Könnt ihr mir bitte weiter helfen, oder noch besser (und um den Bogen zum Threadtitel zu spannen) wie bewahrt ihr eure BU-Münzen auf, damit die Flecken und Macken die manche bei Auslieferung haben, weg gehen, damit man sie verkaufen kann, denn mit MF oder kleinen Kratzerchen will sie ja niemand kaufen. Noch nicht mal Tubenweise, da werden ja 1-2 Tuben mit nur perfekten Münzen nachgefragt. Verratet mir bitte eure geheimen Tricks smilie_14


Zurück zu „Silber und Gold allgemein / aktuelles“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast