Aktuelle Zeit: 17.04.2024, 11:06

Silber.de Forum

The same procedure as every Year - WMF Berlin 2024

Allgemeine Diskussionen zu Silber, Gold und Edelmetallen, sowie die Entwicklung des Gold- und Silberkurs.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

goldlutze
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: 02.05.2011, 21:25
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: The same procedure as every Year - WMF Berlin 2024

Beitragvon goldlutze » 03.02.2024, 08:37

Marcelausz » 03.02.2024, 08:10 hat geschrieben:
san agustin » 03.02.2024, 03:40 hat geschrieben:
goldlutze » 03.02.2024, 00:06 hat geschrieben:Und wieder bietet Schoeller die WMF-Kookas im Blister zu einem sehr akzeptablen Preis an (59 Euro pro Stück). Wer welche sucht, darf zuschlagen smilie_01 !

https://www.smh.net/kookaburra-wmf-berl ... lien-2024/


smilie_12

Dein ,,Aufruf zur späten Stunde,, hat dann doch einige Leute aus dem Bett geworfen smilie_07
SOLD OUT bei Schoeller


Gabs die zu dem Preis ohne Stückzahlbegrenzung?
Schade, wenn man zu zeitig ins Bett geht :)


Man konnte 2 Stück davon bestellen, eine absolut nachvollziehbare Limitierung, damit möglichst viele etwas abbekommen.

Anzeigen
Silber.de Forum
Marcelausz
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 551
Registriert: 28.10.2019, 08:50

Re: The same procedure as every Year - WMF Berlin 2024

Beitragvon Marcelausz » 03.02.2024, 08:45

goldlutze » 03.02.2024, 08:37 hat geschrieben:
Marcelausz » 03.02.2024, 08:10 hat geschrieben:
san agustin » 03.02.2024, 03:40 hat geschrieben:
smilie_12

Dein ,,Aufruf zur späten Stunde,, hat dann doch einige Leute aus dem Bett geworfen smilie_07
SOLD OUT bei Schoeller


Gabs die zu dem Preis ohne Stückzahlbegrenzung?
Schade, wenn man zu zeitig ins Bett geht :)


Man konnte 2 Stück davon bestellen, eine absolut nachvollziehbare Limitierung, damit möglichst viele etwas abbekommen.


Ja, so wars immer die letzten Jahre, manchmal legen sie ja noch ein Tranche nach zu etwas höheren Preisen. Mal sehn.

Münzteufel
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 248
Registriert: 15.05.2016, 17:06

Re: The same procedure as every Year - WMF Berlin 2024

Beitragvon Münzteufel » 04.02.2024, 14:26

Bei der WMF habe ich zwei Codes (einer bis 100 EUR, einer über 100 EUR Bestellvolumen) von der Holy Mint erhalten für frachtfreie Lieferungen nach Deutschland. Gilt aber nur, so lange die WMF läuft.
Wer Interesse hat, bitte per PN melden.

Benutzeravatar
sirewgenij
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 378
Registriert: 28.06.2013, 14:51
Wohnort: Hamburg

Re: The same procedure as every Year - WMF Berlin 2024

Beitragvon sirewgenij » 04.02.2024, 15:30

Münzteufel » 04.02.2024, 14:26 hat geschrieben:Bei der WMF habe ich zwei Codes (einer bis 100 EUR, einer über 100 EUR Bestellvolumen) von der Holy Mint erhalten für frachtfreie Lieferungen nach Deutschland. Gilt aber nur, so lange die WMF läuft.
Wer Interesse hat, bitte per PN melden.

holt Mint sind doch Jüdische Münzen, da habe ich Interesse.
Grüße Eugen
Hier könnt Ihr mich bewerten. Vielen Dank
https://forum.silber.de/search.php?keywords=sirewgenij&fid%5B0%5D=28

Münzteufel
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 248
Registriert: 15.05.2016, 17:06

Re: The same procedure as every Year - WMF Berlin 2024

Beitragvon Münzteufel » 04.02.2024, 16:01

sirewgenij » 04.02.2024, 15:30 hat geschrieben:
Münzteufel » 04.02.2024, 14:26 hat geschrieben:Bei der WMF habe ich zwei Codes (einer bis 100 EUR, einer über 100 EUR Bestellvolumen) von der Holy Mint erhalten für frachtfreie Lieferungen nach Deutschland. Gilt aber nur, so lange die WMF läuft.
Wer Interesse hat, bitte per PN melden.

holt Mint sind doch Jüdische Münzen, da habe ich Interesse.
Grüße Eugen


Eugen, ich habe Dir eine PN gesendet.

Silberlümmel
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 03.01.2013, 12:49

Re: The same procedure as every Year - WMF Berlin 2024

Beitragvon Silberlümmel » 05.02.2024, 10:17

Moin,

auch von mir ein Feedback zur vergangenen WMF 2024.

Die erhöhten Eintrittspreise sind zwar prozentual schon ordentlich, aber für mich weit entfernt davon ein Thema zu sein. Durch den Beitritt zum WMF-Club hält es sich nochmal zusätzlich in Grenzen. Zwar ist die Anmeldung dort etwas ruckelig gewesen, aber freundliche Menschen am Telefon haben angenehm weitergeholfen.

Die fehlenden Händer in der Haupthalle fand ich etwas schade. Andererseits gibt es so eine deutliche Trennung zwischen Händlern und Prägestätten. Das dadurch der "Bling-Bling-Faktor" (glattgebügelte Messepräsentationen) mehr wurden nehme ich hin. Gleichwohl die Händler für mich immer spannender sind, als die Prägestätten, aber das ist Geschmackssache und da finden sich bestimmt auch Gegenstimmen.

Die Sitzgelegenheiten in der Halle könnten für meinen Geschmack mehr sein. Ein Anfang ist hier sicherlich gemacht, in dem man in die Hallenmitte Bänke plaziert hat. Gern noch ein paar mehr davon. Dieser Platz hat sich durch die Neugestaltung und den Verzicht auf Händler dort ergeben.

Liebenswerte Originale waren auch dieses Jahr wieder dabei und verleihen dem Messebesuch so zusätzlichen Charme.

Fazit:
Gern komme ich wieder. Die Messe ist unabhängig von eventl. Schnäppchen eine schöne Sache. Meine Empfehlung ist, sich ruhig mal irgendwo hinzusetzen und dem Treiben zuzuschauen.

Abei noch ein Bild eines sehr schönen Stückes (3 Kg), das ich zu dem Preis aber leider liegenlassen mußte.
Dateianhänge
WMF2024.jpg

xailu14
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1516
Registriert: 22.11.2013, 20:40
Wohnort: Bodensee

Re: The same procedure as every Year - WMF Berlin 2024

Beitragvon xailu14 » 06.02.2024, 18:46

@Silberlümmel: smilie_14 für die Eindrücke - vielleicht klappt es 2025 bei mir mal smilie_04

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 8311
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: The same procedure as every Year - WMF Berlin 2024

Beitragvon san agustin » 06.02.2024, 18:55

xailu14 » 06.02.2024, 18:46 hat geschrieben:@Silberlümmel: smilie_14 für die Eindrücke - vielleicht klappt es 2025 bei mir mal smilie_04


auch von mir smilie_14 für den schön geschriebenen Bericht @ Silberlümmel

Du bist eine aussterbende Spezies

warum ?

naja, der einzige, der in der Lage war ein paar Zeilen vom Messebesuch zu schreiben.
etwas beschämend wie ich finde - leider war ich diesmal nicht selber vor Ort.

übrigens: der Dino Silber-Corner hebt sein Preisschild für den PM FarbKooka bei knapp € 93,-- an :shock:
smilie_38

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 8311
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: The same procedure as every Year - WMF Berlin 2024

Beitragvon san agustin » 06.02.2024, 18:59

Silberlümmel » 05.02.2024, 10:17 hat geschrieben:Moin,

auch von mir ein Feedback zur vergangenen WMF 2024.

....

Die fehlenden Händer in der Haupthalle fand ich etwas schade. Andererseits gibt es so eine deutliche Trennung zwischen Händlern und Prägestätten. Das dadurch der "Bling-Bling-Faktor" (glattgebügelte Messepräsentationen) mehr wurden nehme ich hin. Gleichwohl die Händler für mich immer spannender sind, als die Prägestätten, aber das ist Geschmackssache und da finden sich bestimmt auch Gegenstimmen.

............


kurz dazu:

es scheint so, das sich von Jahr zu Jahr immer mehr Händler der WMF fernhalten
warum ist das so ?
einerseits steigen die Standgebühren Jahr von Jahr, sowie die Gebühr für die Security (so mein Denken)
Das vermiest das Geschäft und die Perfomance.
Die Veranstalter müssen schauen, das nicht einmal der Tag kommt, das nur noch die Grosse Halle ausreichend ist für die Veranstaltung,
Der Charme sind immer noch ,,die Kleinen,,

Meine bescheidene Meinung :!:
smilie_38

raetsler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: 22.01.2009, 00:32

Re: The same procedure as every Year - WMF Berlin 2024

Beitragvon raetsler » 06.02.2024, 23:15

Um 8:05Uhr standen die ersten Gäste mit 10Uhr Ticket vor der Tür und stellten sich brav an.
Die Messe war, wie schon beschrieben, strenger aufgeteilt in einzelne Ausstellergruppen.
Die Technik wurde komplett separiert, in der Haupthalle fanden sich nur noch Mints, Verlage und
Zubehörhersteller. Die Stellplätze wurden fast vollständig neu verteilt, mir ist sind nur eine Handvoll
Händler bewusst aufgefallen, die noch einen Vorjahresplatz hatten. Alle anderen beklagten, dass ihre
Stammplätze nicht nicht verfügbar waren. Die Eintrittspreise wurden stark angezogen, Vorbesteller kamen günstiger weg. Es fehlten allerhand bekannte Gesichter, auch Händler die in den Vorjahren nicht an Standmeter geizten. Andere wiederum hatten keinen Stand mehr dabei und gingen so ihren Geschäften nach.
Dafür gibt es jetzt einen WMF-Club mit "Clubraum"; Armbändchen, kostenlosem Kaffee und k.A., was da noch dazu gehörte. Die ersten 999 haben wohl auch ein Geschenk dazu bekommen.
Mir bekannte Messeausgaben:
Belgien war wieder mit einem KMS dabei, 500er Auflage, aufgeteilt auf die Messetage.
Es wurden Nummernkärtchen verteilt, Sonnabend sogar schon ab halb 10. Wer da nicht in der Schlange war, hatte Pech. Diesmal wurde auch mehr darauf geachtet, dass nicht Hamster, Meerschwein und Goldfisch noch schnell in die Schlange kamen. Doppelt anstellen war trotzdem wieder zu beachten.
Der Spuk dauerte 20 Minuten. Weiterverkauf auf der Messe schon für 150€
Die Niederländer hatten ebenfalls einen KMS dabei, auch 500er Auflage, 30€. Der war jedoch nur zweite Wahl, wer bei Belgien durch war, ging dann zur Niederlande. Auch hier Nummernvergabe und beim Verkauf wurde strikt darauf geachtet. Wer nicht da war, hatte Pech. Dauer ca. 40 Minuten (mittlerweile 80€).
Anschließend wurde der KMS der Japaner abgegrast und die Menge bewegte sich dann weiter zur Deutschen Münze, wo es eine 2€ Coincard mit Unterschrift für 11,95€ gab. Dieser war in ca. einer Stunde aus und wird nun von den ganzen Sammlern für 60€ wieder abgegeben.
Der Kookaburra wurde wieder nur gegen Kreditkartenzahlung verkauft, die Schlange war entsprechend lang, der Mitarbeiter nach Ausverkauf sichtlich erleichtert. Über die aktuellen Preise wissen hier die meisten besser bescheid als ich.
China hatte die 3 Yuan 2024 Good Fortune dabei. Mit Zufallsfarbe für 25€, als Set mit allen 5 Farben für 120€. Dieses Angebot habe ich länger gesehen, schien nicht so begehrt zu sein.
Die Germania Mint war mit einem 2 Oz Guss Silberbarren WMF Bearlin 2024 auf der Messe, ausverkauft am Freitag nach 20 Minuten für die komplette Messe.
Spanien hatte einen Messe-KMS dabei, Auflage 2000, sehr lange verfügbar, aktuell für ca. 35€ erhältlich, wohl das Stiefkind unter den KMS?!
Gibraltar hatte neue Charles-Münzen im Gepäck und waren auch relativ schnell durch.
Viel Andrang bei den Franzosen und der Deutschen Münze wo man aktuelle 2€, 5€ und 20€ eintauschen konnte. Der ganze Spuk der Messeausgaben war spätestens gegen halb 12 durch.
Der Verband der Münzhändler hatte eine (halbe?) Euro-Palette voll 2€-Kataloge von Leuchtturm aufgebaut (kostenlos "bitte jeder nur ein Kreuz ääh Stück"), die war gegen halb 2 leer. Aber auch hier kein Wunder bei der Menge, die einzelne mitgenommen haben. Dafür stand dann die Masse bei dem Glücksrad an, Preise u.a. eine Leuchtlupe von Leuchtturm. ....

Mein persönlicher Eindruck zum Angebot:
Viele Geschäfte gingen in der Zeit zwischen 8 und 10 über den Tisch. Ich hatte den Eindruck dass es wieder mehr in Richtung Klasse statt Masse ging. Ich meine viel altes Gold gesehen zu haben, sowohl Masse als auch Einzelstücke. Viele Internationale Händler (mir sind u.a. mehrere Brasilianer begegnet), diesmal eine breitere Mischung zwischen Euro und historischem. Aktuelle Unzen empfand ich als relativ teuer, einzig der Hamburger hatte etwas an Masse dabei. Vieles wirklich aktuelles hab ich vergeblich gesucht oder übersehen, auch fehlten mir die Brot- und Butter-Exemplare. Wer wollte, konnte wohl durchaus auch Geld da lassen, ich hab es nicht.

Es gab einige Wellen so gegen 10 Uhr und gegen 13 Uhr, ab 16 Uhr war es dann am Sonnabend sehr ruhig.

Das Publikum war wie immer vielfältig, von Esoteriker die die Münzen verzauberten über Leute, die Proof-Sammlermünzen zum Nennwert kaufen wollten bis zu den typischen Geldbündel-mit-Büroklammer-Trägern. Die Polizei war präventiv präsent und wohl auch mindestens zwei mal im Einsatz.

Mein persönliches Resümee, ich hab weniger bekommen, als ich gehofft habe. Dafür vieles hinter den Kulissen mitbekommen und nette Gespräche gehabt. Mein Geld bekommen nun aber leider wieder die Online-Händler.

Ach so, die Messe ist nächstes Jahr von Donnerstag bis Sonnabend.

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 8311
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: The same procedure as every Year - WMF Berlin 2024

Beitragvon san agustin » 06.02.2024, 23:29

@ raetsler

smilie_06

ganz lieben Dank für den interessanten Messebericht

Ich bin auch jedes mal überrascht, wie die Besucher sich auf die KMS stürzen und auch die € 2,-- Münzen regelrecht aufgesaugt werden

Ist ja alles nur ,,Blech,, smilie_08

Leider sind die ,,alten Münzhändler,, langsam aber sicher eine aussterbende Spezies auf der WMF

Zeiten ändern sich in jeder Hinsicht und überall smilie_04
smilie_38

Silberlümmel
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 03.01.2013, 12:49

Re: The same procedure as every Year - WMF Berlin 2024

Beitragvon Silberlümmel » 07.02.2024, 12:59

@san:
Danke für das Feedback. So ganz allein nbin ja dank raetsler auch nicht. Seine Eindrücke sind wesentlich ausführlicher und ich kann diese absolut bestätigen. Die Mühe, die Nordmann und du immer investieren, um uns tolle Informationen im Vorfeld der WMF zu geben sind bemerkenswert. Vielen Dank dafür! Ein kurzer Messebericht ist dagegen das kleinste Dankeschön, dass wir liefern können.

Mir liegen die Händler insgesamt auch mehr, hier lasse ich deutlich mehr Geld als bei den Mints. Aber gerade die Mischung bei der WMF ist reizvoll. Die Numismata dagegen (es soll ja im Oktober wieder eine in Berlin geben) besteht ja im Prinzip nur aus Händlern. Da kann ich dann wieder etwas mehr "wühlen".

Die 2 Euros interessieren mich quasi Null. Man muß aber fairerweise sagen, das diese Ausgaben deutlich mehr Leute anziehen und damit eine Messe auch "bunter" machen. Das liegt sicherlich auch am sehr günstigen Preis. Für rund 50 € hat man doch schon mehrere Stücke in der Hand und eine Albumseite schnell gefüllt. Wenn dadurch mehr Menschen zum Münzensammeln kommen, soll es mir recht sein.

Was nächstes Jahr am Samstag noch zu holen ist auf der Messe, wird man sehen. Die KMS finde ich nicht so spannend. Den Kooka gibt es mal, mal nicht. Ähnlich mit dem Panda. Samstags wird man das zuzkünftig sicher ganz vergessen können. Schade, aber kein Weltuntergang. Ich freue mich trotzdem :-).

Bis dahin
Der Lümmel

Benutzeravatar
sirewgenij
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 378
Registriert: 28.06.2013, 14:51
Wohnort: Hamburg

Re: The same procedure as every Year - WMF Berlin 2024

Beitragvon sirewgenij » 07.02.2024, 13:54

hallo. dann schreibe ich auch was zu WMF.
Ich bin Sammler von klassische Numismatik aber auch moderne Numismatik.
bzw.
Bei beides war viel spannende Münzen.
Bei Russische Münzen bis 1917 wurde schnell vieles verkauft, deswegen muss man am ersten Tag kommen und schnell sein. Habe trotzdem eine schöne Silbermedaille gekauft für das angemessen Preis.
bei Großen Interessent war
z.b. Litauen Mint .zB. Serie unter der Maske oder Sparta 2 Oz Münze für voll übertriebene Preisen.
5 Oz Ritter Hochrelief war nicht schlecht, aber nicht besonderes für 500€ ist einfach zuviel
was mir echt gut gefallen
Durga 2023 und 2024 Normal und Gilded. Habe jeweils 1 Münze gekauft. Die NormalPrägung sieht wie Polierte Platte gute Qualität mit viel Details. Sonnst von Le Grand Mint nicht besonderes. Mir hat mehr Spaß bei Kleinhändler gebracht. Man kann mit den Leuten reden, verhandeln. Bei Großen war nicht so toll.
Auf jeden Fall bin ich nächstes Jahr wieder dabei, diesmal Donnerstag!
Dateianhänge
IMG_20240203_165834_edit_39328025602852.jpg
Hier könnt Ihr mich bewerten. Vielen Dank
https://forum.silber.de/search.php?keywords=sirewgenij&fid%5B0%5D=28

schurl
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 321
Registriert: 29.12.2017, 19:21

Re: The same procedure as every Year - WMF Berlin 2024

Beitragvon schurl » 07.02.2024, 14:47

Auch von meiner seite her ein Dankeschön für eure beiträge. Ich musste leider krankheitsbedingt passen, von daher find ich eure eindrücke super.
Lg
https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=28&t=20283&hilit=schurl

smilie_14

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 8311
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: The same procedure as every Year - WMF Berlin 2024

Beitragvon san agustin » 07.02.2024, 15:51

Jetzt kommt Fahrt auf smilie_01

Danke dafür !

Das die WMF ab 2025 schon am Donnerstag beginnt, begeistert mich auch wenig.
So konnte man bis jetzt Freitag einen Tag Urlaub einreichen und ein langes Woe in Berlin daraus machen.

Ok, wir müssen das eben jetzt so annehmen und dementsprechend die persönliche Planung vornehmen

übrigens :
Der WMF Ampel Kooka ist bei SC selbst bei Preisen um € 93 abverkauft worden.
Auch auragentum mit Preisen über € 100 freute sich über den Kaufrausch
smilie_38


Zurück zu „Silber und Gold allgemein / aktuelles“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste