Aktuelle Zeit: 28.11.2022, 19:01

Silber.de Forum

19% auf Silber

Allgemeine Diskussionen zu Silber, Gold und Edelmetallen, sowie die Entwicklung des Gold- und Silberkurs.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

Silberfreak1
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1212
Registriert: 12.12.2011, 22:46

Re: 19% auf Silber

Beitragvon Silberfreak1 » 07.10.2022, 21:11

muss denn das schon angewendet werden?
z.B. bei Silbercorner sind Preise (bestehende Lagerware)
schon mit Aufschlag ausgepreist. smilie_08

ps.
da werden wir wohl jetzt mit den Lunar Hasen 2023 ca. 10% höhere Preise bekommen :roll:
und das obwohl die Serie 3 in der Vergangenheit schon mit exorbitanten Preisen bezahlt werden musste.

Bullions in DE bei ca. 30€ und das bei 20,63€ Spot ???

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Silbermann 1984
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1312
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: 19% auf Silber

Beitragvon Silbermann 1984 » 08.10.2022, 10:47

Das hab ich ja noch gar nicht mitbekommen mich nur gewundert warum die Münzen so Teuer sind.

Bis auf ein paar einzelne Unzen wird dann gar nichts mehr gekauft,das Geld bekommt man so doch noch viel weniger wieder rein .
Denen muss das Wasser schon bis zu Hals stehen .

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 8007
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: 19% auf Silber

Beitragvon san agustin » 08.10.2022, 10:59

Silbermann 1984 » 08.10.2022, 10:47 hat geschrieben:Das hab ich ja noch gar nicht mitbekommen mich nur gewundert warum die Münzen so Teuer sind.

Bis auf ein paar einzelne Unzen wird dann gar nichts mehr gekauft,das Geld bekommt man so doch noch viel weniger wieder rein .
Denen muss das Wasser schon bis zu Hals stehen .


Ja der Sinn dieser Silber Anlage erschliesst sich mich dann im Bullion Bereich auch nicht mehr.
Gibt dann eben noch ein verstaerkteres wechseln auf Gold.

Aber auch ja: seine Sammelleidenschaft in ein paar Serien wird kostenspieliger.

In Zeiten von Inflation, Rezession und Energiekrise brechen die Käufer und Sammler weg smilie_04
smilie_38

Benutzeravatar
Silbermann 1984
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1312
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: 19% auf Silber

Beitragvon Silbermann 1984 » 08.10.2022, 11:04

Das einzigste was ich jetzt noch so verstanden hab ist das jeder der schon vorher eingekauft hat ,dieser Bestand soll jetzt auf einen schlag auch 12% mehr wert sein .

Ein schwacher Trost.

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 8007
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: 19% auf Silber

Beitragvon san agustin » 08.10.2022, 11:06

Silbermann 1984 » 08.10.2022, 11:04 hat geschrieben:Das einzigste was ich jetzt noch so verstanden hab ist das jeder der schon vorher eingekauft hat ,dieser Bestand soll jetzt auf einen schlag auch 12% mehr wert sein .

Ein schwacher Trost.


Nein
Der Aufschlag kam ja wegen der erhöhten MwSt.
Als Privatmann interessiert keine MwSt.
Schau Dir mal die Händler AK an, da hat sich nichts verändert. Zumindest kaum

Bleibt also nur der private Verkauf wie hier auf silber.de oder ein erstarkter Silberpreis
smilie_38

Benutzeravatar
Silbermann 1984
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1312
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: 19% auf Silber

Beitragvon Silbermann 1984 » 08.10.2022, 11:10

san agustin » 08.10.2022, 11:06 hat geschrieben:
Silbermann 1984 » 08.10.2022, 11:04 hat geschrieben:Das einzigste was ich jetzt noch so verstanden hab ist das jeder der schon vorher eingekauft hat ,dieser Bestand soll jetzt auf einen schlag auch 12% mehr wert sein .

Ein schwacher Trost.


Nein
Der Aufschlag kam ja wegen der erhöhten MwSt.
Als Privatmann interessiert keine MwSt.
Schau Dir mal die Händler AK an, da hat sich nichts verändert. Zumindest kaum

Bleibt also nur der private Verkauf wie hier auf silber.de oder ein erstarkter Silberpreis


https://youtu.be/8nYAotICAHI?t=330

Da wird was zu erzählt

Benutzeravatar
shogun
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 315
Registriert: 04.01.2015, 18:04

Re: 19% auf Silber

Beitragvon shogun » 08.10.2022, 12:39

san agustin » 08.10.2022, 11:06 hat geschrieben:
Silbermann 1984 » 08.10.2022, 11:04 hat geschrieben:Das einzigste was ich jetzt noch so verstanden hab ist das jeder der schon vorher eingekauft hat ,dieser Bestand soll jetzt auf einen schlag auch 12% mehr wert sein .

Ein schwacher Trost.


Nein
Der Aufschlag kam ja wegen der erhöhten MwSt.
Als Privatmann interessiert keine MwSt.
Schau Dir mal die Händler AK an, da hat sich nichts verändert. Zumindest kaum

Bleibt also nur der private Verkauf wie hier auf silber.de oder ein erstarkter Silberpreis


Das ist aber nur theoretisch so! Auf dem Sekundärmarkt muss sich erst Mal ein Käufer finden, der bereit ist die neuen Aufschläge auf den POS für Sibermünzen zu bezahlen!
Der entwischte Fisch ist immer der größte.

Benutzeravatar
Silbermann 1984
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1312
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: 19% auf Silber

Beitragvon Silbermann 1984 » 08.10.2022, 12:44

Über kurz oder lang wird es ja so kommen .

Wenn beim Händler der Maple 31€ kostet bekomme ich die ja locker für 28€ los.

Spaßeshalber mal eine Tube in den Einkaufswagen gelegt über 800€ soll die jetzt kosten :shock:

Ich sammel da noch meine 2oz Lunar 3 fertig ,mal eine Unze Kookaburra oder Panda aber sonst sind die Zeiten vorbei.

Gimli
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 641
Registriert: 10.02.2012, 14:57

Re: 19% auf Silber

Beitragvon Gimli » 08.10.2022, 13:06

Als Absicherung für Krisen u.U. zu gebrauchen, wer kann das schon absehen. Außerdem verzichte ich lieber auf mögliche Krisen, wie z.B. Lebensmittelkrisen o.ä.

Als Investitionsobjekt mit Aufschlägen ab 45%? Wenn das mal jetzt nicht zu Absatzeinbrüchen bei den Händlern führt...

Noch ist Gold King. Fragt sich nur, wie lange noch. Erstens ist "weniger davon da", zweitens werden sich die Leute jetzt eher dem AU zuwenden und drittens, lauert nicht auch hier eine Besteuereung?

Gym Lee
Moo kari makka?

Benutzeravatar
Silbermann 1984
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1312
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: 19% auf Silber

Beitragvon Silbermann 1984 » 08.10.2022, 13:41

Gimli » 08.10.2022, 13:06 hat geschrieben:Als Absicherung für Krisen u.U. zu gebrauchen, wer kann das schon absehen. Außerdem verzichte ich lieber auf mögliche Krisen, wie z.B. Lebensmittelkrisen o.ä.

Als Investitionsobjekt mit Aufschlägen ab 45%? Wenn das mal jetzt nicht zu Absatzeinbrüchen bei den Händlern führt...

Noch ist Gold King. Fragt sich nur, wie lange noch. Erstens ist "weniger davon da", zweitens werden sich die Leute jetzt eher dem AU zuwenden und drittens, lauert nicht auch hier eine Besteuereung?

Gym Lee


Hab ich auch schon gedacht ,kann auch nicht mehr lange dauern bis da bestimmt auch 19% abkassiert werden ,irgendwo muss das ganze Geld ja her kommen .

Kommt es noch dicker ist der nächste Schritt dann wie immer in der Geschichte irgendwelche verbote .

So langsam aber sicher wird der Sack zu gezogen .

Benutzeravatar
Schwarzmarkt
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: 12.06.2017, 21:18

Re: 19% auf Silber

Beitragvon Schwarzmarkt » 08.10.2022, 17:32

Weiß einer wie das mit zum Bsp.

Philarmoniker
Elefant
Arche Noah
Bulle und Bär

aussieht. Müssten die nicht weiter differenzbesteuert werden weil sie in der EU geprägt werden?

Elefant, Arche Noah und Bulle und Bär sind sogenannte Agenturmünzen. Die werden zwar in der EU geprägt laufen aber unter anderen Länder wie Somalia, Armenien und Tokelau. Da könnte man verstehen das auch hier 19% fällig werden jenachdem wie das Gesetz ausgelegt wird.

Das ganze trifft aber auf Philarmoniker nicht zu. Keine Agenturmünze und in der EU geprägt. Hier dürfte keine 19% berechnet werden. Richtig?
Buy high. Sell higher.

Benutzeravatar
Matze12
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 358
Registriert: 07.08.2021, 08:32

Re: 19% auf Silber

Beitragvon Matze12 » 08.10.2022, 17:50

letztendlich ist nun 19% auf Silber, solche Spielereien gibts nicht mehr

foxele
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1156
Registriert: 20.09.2016, 21:44

Re: 19% auf Silber

Beitragvon foxele » 08.10.2022, 18:05

Schwarzmarkt » 08.10.2022, 17:32 hat geschrieben:Weiß einer wie das mit zum Bsp.

Philarmoniker
Elefant
Arche Noah
Bulle und Bär

aussieht. Müssten die nicht weiter differenzbesteuert werden weil sie in der EU geprägt werden?

Elefant, Arche Noah und Bulle und Bär sind sogenannte Agenturmünzen. Die werden zwar in der EU geprägt laufen aber unter anderen Länder wie Somalia, Armenien und Tokelau. Da könnte man verstehen das auch hier 19% fällig werden jenachdem wie das Gesetz ausgelegt wird.

Das ganze trifft aber auf Philarmoniker nicht zu. Keine Agenturmünze und in der EU geprägt. Hier dürfte keine 19% berechnet werden. Richtig?


Alles 19% sofern es sich um Neuware handelt.
Es gilt nun für alles was eingeführt wird, bei Zäpfchen weiss ich es nicht genau, egal ob EU oder Ausserhalb die 19% Einfuhrsteuer.
Auch bei Reimport oder sonstigen Schlupflocharten.

Differenzbesteuerung gilt nur noch für Ankäufe von Privat ohne anfallende Vorsteuer.
Zuletzt geändert von foxele am 08.10.2022, 18:14, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Silbermann 1984
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1312
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: 19% auf Silber

Beitragvon Silbermann 1984 » 08.10.2022, 18:08

Schwarzmarkt » 08.10.2022, 17:32 hat geschrieben:Weiß einer wie das mit zum Bsp.

Philarmoniker
Elefant
Arche Noah
Bulle und Bär

aussieht. Müssten die nicht weiter differenzbesteuert werden weil sie in der EU geprägt werden?

Elefant, Arche Noah und Bulle und Bär sind sogenannte Agenturmünzen. Die werden zwar in der EU geprägt laufen aber unter anderen Länder wie Somalia, Armenien und Tokelau. Da könnte man verstehen das auch hier 19% fällig werden jenachdem wie das Gesetz ausgelegt wird.

Das ganze trifft aber auf Philarmoniker nicht zu. Keine Agenturmünze und in der EU geprägt. Hier dürfte keine 19% berechnet werden. Richtig?

Soviel wie ich weis wurden Münzen die in der EU produziert werden schon immer mit 19% besteuert ,deshalb wurde ich Arche Noah die ja eine Deutsche Münze ist im Ausland geprägt .

Alles das was aus dem außerhalb der EU kam konnte mit 7% besteuert werden .

Aber kann man jetzt eh vergessen der Drops ist gelutscht und Silber damit uninteressant geworden ,die Händler werden das schon bald extrem merken .

Bis auf ein paar Sammler die wenige Stücke kaufen wird der Anlagemarkt für Privatpersonen ziemlich einschlafen .
800€ für 25 Münzen die an der Börse für 450 gehandelt werden da müsste sich der Silberpreis verdoppeln damit man 0/0 steht .

Aber ich glaube genau das wollte man damit auch erreichen .
Herr Müller soll sein Geld verkonsumieren aber ja nicht vor einem Wertverfall schützen können .
Wie lange das bei Gold alles noch so bleibt ist die frage ,ich schätze mal das es da auch die längste Zeit gedauert hat.

MarcoLunar
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 940
Registriert: 13.09.2017, 02:08

Re: 19% auf Silber

Beitragvon MarcoLunar » 08.10.2022, 18:28

Wieso werden diese "Verschwörungstheorien" plötzlich so ernst genommen??? smilie_02
smilie_10


Zurück zu „Silber und Gold allgemein / aktuelles“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Kookaburra79 und 4 Gäste