Aktuelle Zeit: 28.03.2023, 10:52

Silber.de Forum

19% auf Silber

Allgemeine Diskussionen zu Silber, Gold und Edelmetallen, sowie die Entwicklung des Gold- und Silberkurs.

Moderatoren: winterherz, Forum-Team, Mod-Team, Mahoni

Outback 1403
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1101
Registriert: 27.01.2016, 17:39

Re: 19% auf Silber

Beitragvon Outback 1403 » 25.11.2022, 13:29

graurock » 25.11.2022, 11:41 hat geschrieben:Welches ominöse Schreiben. Meinst du das vom Ministerium?
Das Offizielle?

smilie_08

Die Preise sind mittlerweile dermaßen abgehoben vom Spot, dass sich Bullion m. E. nicht mehr lohnt. Zumindest nicht in diesem Leben.


Hat sich das denn in den Vorgängergenerationen im Vergleich zu Gold gelohnt? Im Deutschen Kaiserreich betrug die Ratio von Gold zu Silber 1:14 das sind doch glatt 150 Jahre. Seitdem steigt die Kurve mit wenigen Zufallsspitzen bis zum traurigen Corona-Höhepunkt von über 120 stetig an. Bin mal gespannt wann das nächste Desaster mit 150 aufschlägt.

Anzeigen
Silber.de Forum
foxele
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1203
Registriert: 20.09.2016, 21:44

Re: 19% auf Silber

Beitragvon foxele » 25.11.2022, 14:44

Weiss jetzt nicht was die Ratio mit den 19% Einfuhrumsatzsteuer zutun hat, aber was soll es.

Die Differenzbesteuerung wird es bei der Einfuhr nicht mehr geben.
Auf alles was eingeführt wird zahlt man 19 % Einfuhrsteuer
ausser bei Zäpfchen, da zahlt man die Steuer vor der Einfuhr.
Warum sollte das dann bei Münzen anders sein?

tuarek123
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 496
Registriert: 22.02.2013, 10:04

Re: 19% auf Silber

Beitragvon tuarek123 » 25.11.2022, 15:35

graurock » 25.11.2022, 11:41 hat geschrieben:
Die Preise sind mittlerweile dermaßen abgehoben vom Spot, dass sich Bullion m. E. nicht mehr lohnt. Zumindest nicht in diesem Leben.


Die Zeiten ändern sich. Vielleicht ist es in 10 Jahren normal 300% mehr als Spot zu zahlen um überhaupt an greifbare Silbermünzen zu kommen. Im Schmuckbereich ist es schon seit Jahren gang und gäbe.

Wünsche dir aber noch ein langes Leben, damit du es noch miterlebst smilie_24

Outback 1403
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1101
Registriert: 27.01.2016, 17:39

Re: 19% auf Silber

Beitragvon Outback 1403 » 25.11.2022, 15:59

foxele » 25.11.2022, 14:44 hat geschrieben:Weiss jetzt nicht was die Ratio mit den 19% Einfuhrumsatzsteuer zutun hat, aber was soll es.

Die Differenzbesteuerung wird es bei der Einfuhr nicht mehr geben.
Auf alles was eingeführt wird zahlt man 19 % Einfuhrsteuer
ausser bei Zäpfchen, da zahlt man die Steuer vor der Einfuhr.
Warum sollte das dann bei Münzen anders sein?


Das werden wir ja sehen. Angeblich sollte es ab sofort oder vielleicht sogar rückwirkend gelten. Davon hab ich schon vorher kein Wort geglaubt sowie bei anderen Sprüchen aus der Silberbranche " Stichwort Silberdefizit " oder die angeblich so hohe Nachfrage bei Silber. smilie_05

waAGe
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 785
Registriert: 26.06.2016, 14:10

Re: 19% auf Silber

Beitragvon waAGe » 25.11.2022, 16:16

Outback 1403 » 25.11.2022, 15:59 hat geschrieben:
foxele » 25.11.2022, 14:44 hat geschrieben:Weiss jetzt nicht was die Ratio mit den 19% Einfuhrumsatzsteuer zutun hat, aber was soll es.

Die Differenzbesteuerung wird es bei der Einfuhr nicht mehr geben.
Auf alles was eingeführt wird zahlt man 19 % Einfuhrsteuer
ausser bei Zäpfchen, da zahlt man die Steuer vor der Einfuhr.
Warum sollte das dann bei Münzen anders sein?


Das werden wir ja sehen. Angeblich sollte es ab sofort oder vielleicht sogar rückwirkend gelten. Davon hab ich schon vorher kein Wort geglaubt sowie bei anderen Sprüchen aus der Silberbranche " Stichwort Silberdefizit " oder die angeblich so hohe Nachfrage bei Silber. smilie_05



Ein Händler der schon mit 19% verkauft hat, obwohl dies ja nun offentlsichtlich noch nicht gilt, bleibt bei deren 19%.

Ich kann verstehen das es ein enormer Aufwand ist, Rechnungen zu korriegiren... Trotzdem fühle ich mich als Kunde verarscht. Egal um wieviel es dabei geht.


Für mich stellt sich die Frage ob sie auch wirklich die 19% abführen....
Zuletzt geändert von waAGe am 25.11.2022, 17:49, insgesamt 1-mal geändert.

MarcoLunar
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 941
Registriert: 13.09.2017, 02:08

Re: 19% auf Silber

Beitragvon MarcoLunar » 25.11.2022, 16:31

Wie es aussieht hat das die Münze Österreich angeleiert mit der Differenzbesteuerung und der Mehrwertsteuer. Diese sah sich im Nachteil weil lieber Maples, Kängurus etc. gekauft wurden.
Für mich ist der Wiener Philharmoniker sowieso schon immer eine der hässlichsten Münzen überhaupt gewesen, man sollte deren Kram direkt boykottieren und garnichts mehr von Münze Österreich kaufen. Was ist das denn bitte für ein Heulsusenverein??!!?

MarcoLunar
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 941
Registriert: 13.09.2017, 02:08

Re: 19% auf Silber

Beitragvon MarcoLunar » 25.11.2022, 16:34

Wenn den Händlern das mit der Aufhebung der Differenzbesteuerung wirklich Leid tut, würde ich an deren Stelle direkt den Philharmoniker etc. aus dem Sortiment streichen.

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 8074
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: 19% auf Silber

Beitragvon san agustin » 25.11.2022, 16:36

Outback 1403 » 25.11.2022, 15:59 hat geschrieben:
foxele » 25.11.2022, 14:44 hat geschrieben:Weiss jetzt nicht was die Ratio mit den 19% Einfuhrumsatzsteuer zutun hat, aber was soll es.

Die Differenzbesteuerung wird es bei der Einfuhr nicht mehr geben.
Auf alles was eingeführt wird zahlt man 19 % Einfuhrsteuer
ausser bei Zäpfchen, da zahlt man die Steuer vor der Einfuhr.
Warum sollte das dann bei Münzen anders sein?


Das werden wir ja sehen. Angeblich sollte es ab sofort oder vielleicht sogar rückwirkend gelten. Davon hab ich schon vorher kein Wort geglaubt sowie bei anderen Sprüchen aus der Silberbranche " Stichwort Silberdefizit " oder die angeblich so hohe Nachfrage bei Silber. smilie_05


Ich bin erstaunt und gleichzeitig verwirrt , das Du dich überhaupt damit beschäftigst.
smilie_38

foxele
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1203
Registriert: 20.09.2016, 21:44

Re: 19% auf Silber

Beitragvon foxele » 25.11.2022, 19:05

@ San

Ist doch immer so.
Alles was man nicht versteht übt einen besonderen Reiz aus sich damit zu beschäftigen.
Nur zu dumm wenn da nichts bei rauskommt. :mrgreen:

Robbert
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 592
Registriert: 22.05.2015, 21:11
Wohnort: GMT

Re: 19% auf Silber

Beitragvon Robbert » 25.11.2022, 20:12

Im Handelsblatt wurde auch z.B. nicht erwähnt, dass die Gesetzesgrundlage bzgl. der Diff.besteuerung seit 2004 existiert. Und jetzt (ähem, 18 Jahre später) sei dem BMF aufgefallen, wie wenig EU-konform das Ganze sei ...

Und zum Thema Philharmoniker fallen mir locker zehn andere Bullionmünzen ein, die vom Motiv / der Verarbeitung her weit überlegen sind.

robbert
"The presence of those seeking the truth is infinitely to be preferred to the presence of those who think they've found it." Terry Pratchett

Outback 1403
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1101
Registriert: 27.01.2016, 17:39

Re: 19% auf Silber

Beitragvon Outback 1403 » 25.11.2022, 23:14

Nun ja, das ist ja wirklich ein Schildbürger Streich der ganz schlimmen Sorte. Bestätigt halt nur meine grundsätzlich ganze miese Meinung zu Silber ( im Gegensatz zu Gold ). Da glaube ich schon lange kein Wort mehr. Blöd halt für die Leute, die ihr Geld umsonst zum Fenster raus geworfen haben. smilie_11

" SILBER: Finanzministerium rudert bei Einfuhrsteuer zurück
In einem aktuellen Schreiben teilte das Ministerium demnach mit, dass eine Übergangsfrist bis 30. November kommenden Jahres gilt. "

Quelle: https://stock3.com/news/silber-finanzmi ... k-11504519

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 3528
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: 19% auf Silber

Beitragvon foxl60 » 26.11.2022, 00:12

Outback 1403 » 26.11.2022, 00:14 hat geschrieben:...
In einem aktuellen Schreiben teilte das Ministerium demnach mit, dass eine Übergangsfrist bis 30. November kommenden Jahres gilt. "

Quelle: https://stock3.com/news/silber-finanzmi ... k-11504519


"... Übergangsfrist bis 30. November kommenden Jahres .... " smilie_08 :?:

Davon abweichend steht in dem verlinkten Artikel:

Laut Informationen von "goldreporter" dürfen Münzen, die vor dem 30. November 2022 nach Deutschland eingeführt wurden, mit dem geringeren Einfuhrsteuersatz von 7 Prozent berechnet und differenzbesteuert bis zum 30. November 2022 verkauft werden.

silbernase
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 848
Registriert: 18.02.2009, 14:07

Re: 19% auf Silber

Beitragvon silbernase » 26.11.2022, 04:25

Also müssten die Händler ihre Bestände rollen :o

graurock
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 997
Registriert: 02.03.2013, 20:29

Re: 19% auf Silber

Beitragvon graurock » 26.11.2022, 07:14

Alles läuft, keiner weiß Bescheid smilie_12

Derzeit machen sich einige Händler die Taschen voll bei den Unterschieden zwischen An- und Verkauf.

tuarek123
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 496
Registriert: 22.02.2013, 10:04

Re: 19% auf Silber

Beitragvon tuarek123 » 26.11.2022, 07:21

graurock » 26.11.2022, 07:14 hat geschrieben:Alles läuft, keiner weiß Bescheid smilie_12

Derzeit machen sich einige Händler die Taschen voll bei den Unterschieden zwischen An- und Verkauf.


Ist jetzt aber doch keiner verpflichtet zu kaufen smilie_08


Zurück zu „Silber und Gold allgemein / aktuelles“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste