Aktuelle Zeit: 18.06.2021, 22:46

Silber.de Forum

Flecken / Kratzer auf Canada Goose 2oz Silber?

Allgemeine Diskussionen zu Silber, Gold und Edelmetallen, sowie die Entwicklung des Gold- und Silberkurs.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Stabiae
1 Unze Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 29.06.2020, 10:38

Flecken / Kratzer auf Canada Goose 2oz Silber?

Beitragvon Stabiae » 01.07.2020, 14:56

Schönen guten Tag, ich bin neu hier und habe direkt mal ne Frage.

Ich habe mir vor kurzem eine 14er Tube mit oben genannter Münze bestellt bei einem Händler von Gold.de
Ein paar Münzen haben aber kleinere Macken, 1-2 sogar eher größere und ich wollte mal eure Meinung wissen, ob das "normal" ist für so Anlagemünzen, da ich recht neu bin bei SIlber. Und vielleicht ob man weiß, was das für Flecken sind, Milchflecken sollen die ja nicht mehr haben von der Royal Canadian Mint seit 2017?

Hier sind 2 Fotos

Bild

Bild

Beim ersten Bild sieht man oben sehr gut die Flecken, die haben 2-3 andere Münzen der insgesamt 14 auch, nur nicht so stark, wobei ich nicht mal weiß, ob es Flecken sind oder "Kratzerflächen"!?

Beim zweiten Bild sieht man auch noch so einen Strich, den ich markiert habe, das sieht Plump gesagt aus, als hätte man da mit nem Schraubenzieher drauf gescharbt und eingeritzt. Dies haben 2-3 andere Münzen auch noch und teils noch stärker und an mehreren Stellen.

Schöne Grüße

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
lubucoin
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 579
Registriert: 26.02.2019, 15:54

Re: Flecken / Kratzer auf Canada Goose 2oz Silber?

Beitragvon lubucoin » 01.07.2020, 15:11

Stabiae hat geschrieben:Beim zweiten Bild sieht man auch noch so einen Strich, den ich markiert habe, das sieht Plump gesagt aus, als hätte man da mit nem Schraubenzieher drauf gescharbt und eingeritzt. Dies haben 2-3 andere Münzen auch noch und teils noch stärker und an mehreren Stellen.

Schöne Grüße


Also Flecken haben meine Gänse nicht.
Aber so eine Gans, auf der man eine tiefe Schramme sieht, habe ich auch bekommen.

Dieser Strich, den du da beschreibst sieht bei genauerem hinsehen aus wie ein Randabdruck von der nächsten Münze die aus der Maschine geworfen wurde. So kommt es mir zumindest auf meinem Exemplar vor.

Bei 2 Euro Münzen z.B. kann man sowas auch sehr häufig beobachten, weil diese aus der Maschine heraus alle auf einen Haufen geworfen werden.
Die werden doch die Silbermünzen (vor allem 2 Unzer) nicht auf die selbe Weise produzieren wie normale Umlaufmünzen, oder smilie_08 Andererseits, sind ja keine Proof oder irgendwelche Sammlerausgaben, einfach nur Bullion, daher kann das schon möglich sein.
"Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen." - Benjamin Franklin

Benutzeravatar
Silbermann 1984
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1198
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Flecken / Kratzer auf Canada Goose 2oz Silber?

Beitragvon Silbermann 1984 » 01.07.2020, 15:16

Stabiae hat geschrieben:Schönen guten Tag, ich bin neu hier und habe direkt mal ne Frage.

Ich habe mir vor kurzem eine 14er Tube mit oben genannter Münze bestellt bei einem Händler von Gold.de
Ein paar Münzen haben aber kleinere Macken, 1-2 sogar eher größere und ich wollte mal eure Meinung wissen, ob das "normal" ist für so Anlagemünzen, da ich recht neu bin bei SIlber. Und vielleicht ob man weiß, was das für Flecken sind, Milchflecken sollen die ja nicht mehr haben von der Royal Canadian Mint seit 2017?


Schöne Grüße


Seit 2018 gibt es Mint Shield

Benutzeravatar
lubucoin
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 579
Registriert: 26.02.2019, 15:54

Re: Flecken / Kratzer auf Canada Goose 2oz Silber?

Beitragvon lubucoin » 01.07.2020, 15:43

Das Video ist nun nicht gerade aktuell, also noch ohne Mint Shield,
aber man bekommt doch ein Eindruck wie Bullions bei der CA Mint hergestellt werden.
https://www.youtube.com/watch?v=rh7X2T6p7io

Umlaufmünzen werden noch ein wenig schneller produziert:
https://www.youtube.com/watch?v=mYxLkJY91jw
"Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen." - Benjamin Franklin

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 7143
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Flecken / Kratzer auf Canada Goose 2oz Silber?

Beitragvon nordmann_de » 01.07.2020, 20:28

Silbermann 1984 hat geschrieben:
Stabiae hat geschrieben:Schönen guten Tag, ich bin neu hier und habe direkt mal ne Frage.

Ich habe mir vor kurzem eine 14er Tube mit oben genannter Münze bestellt bei einem Händler von Gold.de
Ein paar Münzen haben aber kleinere Macken, 1-2 sogar eher größere und ich wollte mal eure Meinung wissen, ob das "normal" ist für so Anlagemünzen, da ich recht neu bin bei SIlber. Und vielleicht ob man weiß, was das für Flecken sind, Milchflecken sollen die ja nicht mehr haben von der Royal Canadian Mint seit 2017?


Schöne Grüße


Seit 2018 gibt es Mint Shield


Der Mint Shield ist kein Krypton gegen mechanische Beschädigungen und soll die Münze laut RCM gegen das Problem der Milchlflecken schützen: https://www.mint.ca/store/campaign/Mintshield-7700022

Vor allem bei dem Investmentsilber ist die Münze beim Herstellen, der Abfüllung und dem Transport in der Tube/Masterbox auch noch mechanischer Belastung ausgesetzt, was zu Beschädigungen führen kann. Das wird auch nicht kontrolliert, da es nur reine Bullion-Münzen sind (also Anlagesilber).
Alles andere würde Aufpreise bedeuten, da muss man dann in Bullion mit Sammelcharakter umschwenken, wenn der Erhaltungsgrad eher sichergestellt sein soll.
Der Händler kann das ja auch nicht kontrollieren und wird in der Regel eine Reklamation auch berechtigt ablehnen.
Ärgerlich für den Sammler, aber Pech halt.
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Stabiae
1 Unze Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 29.06.2020, 10:38

Re: Flecken / Kratzer auf Canada Goose 2oz Silber?

Beitragvon Stabiae » 01.07.2020, 22:00

Okay vielen Dank für die bisherigen Antworten

Mich stört es nicht wirklich, auch wenn ich 2-3 Münzen schon sehr ramponiert finde (und bei 14 insgesamt fand ichs schon verwunderlich)

Mir ist klar, dass wir nicht weit über dem Spotpreis von Maple Leaf 1oz und co sind, meine Sorge ist bei sowas nur immer, wenn ich irgendwann mal die Münzen verkaufe, dass ich Reklamationen kriege vom Käufer, denn 2-3 Münzen sehen echt aus, als hätte ich sie misshandelt

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 7143
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Flecken / Kratzer auf Canada Goose 2oz Silber?

Beitragvon nordmann_de » 01.07.2020, 22:13

Stabiae hat geschrieben:Okay vielen Dank für die bisherigen Antworten

Mich stört es nicht wirklich, auch wenn ich 2-3 Münzen schon sehr ramponiert finde (und bei 14 insgesamt fand ichs schon verwunderlich)

Mir ist klar, dass wir nicht weit über dem Spotpreis von Maple Leaf 1oz und co sind, meine Sorge ist bei sowas nur immer, wenn ich irgendwann mal die Münzen verkaufe, dass ich Reklamationen kriege vom Käufer, denn 2-3 Münzen sehen echt aus, als hätte ich sie misshandelt


Ungeöffnete Tubes bieten meines Erachtens keine Reklamationsgrund an, weder von Privat, erst recht nicht vom Händler.
Und wenn Du eine geöffnete Tube, auch als Bullion, direkt so anbietest, dass zwei drei Münzen wissentlich beschädigt sind, wird Dir da auch keiner eine Strick draus drehen können.
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

rudi k.
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 21.04.2012, 21:05

Re: Flecken / Kratzer auf Canada Goose 2oz Silber?

Beitragvon rudi k. » 05.07.2020, 18:25

Eigentlich wolte ich die auch kaufen, zum Glück hat es nicht geklappt. Ärgerlich, es macht wirklich keinen Spaß mehr, Bullions zu kaufen, die Freude ist einfach weg. Bis auf paar Ausnahmen kaufe ich lieber Junksilber...

Panik95
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 429
Registriert: 18.12.2017, 22:09

Re: Flecken / Kratzer auf Canada Goose 2oz Silber?

Beitragvon Panik95 » 05.07.2020, 20:24

Stabiae hat geschrieben:Okay vielen Dank für die bisherigen Antworten

Mich stört es nicht wirklich, auch wenn ich 2-3 Münzen schon sehr ramponiert finde (und bei 14 insgesamt fand ichs schon verwunderlich)

Mir ist klar, dass wir nicht weit über dem Spotpreis von Maple Leaf 1oz und co sind, meine Sorge ist bei sowas nur immer, wenn ich irgendwann mal die Münzen verkaufe, dass ich Reklamationen kriege vom Käufer, denn 2-3 Münzen sehen echt aus, als hätte ich sie misshandelt

Mich würde der Zustand der Münzen sehr stören,das ist minderwertige Qualität.Bei einem späteren
Verkauf gibt es Abschläge.
Wenn ich Münzen kaufe erwarte ich einwandfreie Qualität egal ob das ein Maple Leaf für 19,60€ ist oder ein Emu für 27€.
Vergiß alles was aus Kanada kommt,außer ML 2018 bis 2020 und mach einen Bogen um das austr. Känguru.
Da ich schon dabei bin,Philharmoniker oder Libertad in der versiegelten Tube,mach die nie auf,der Schock könnte groß sein,am besten erst gar nicht kaufen.
Nur einwandfreie Qualität bringt später den höchsten Verkaufspreis.
Und allen die anderer Meinung sind solltest Du Deine Goose zu Kauf anbieten.

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1587
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Flecken / Kratzer auf Canada Goose 2oz Silber?

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 05.07.2020, 21:02

Panik95 hat geschrieben:Nur einwandfreie Qualität bringt später den höchsten Verkaufspreis.
Und allen die anderer Meinung sind solltest Du Deine Goose zu Kauf anbieten.


"Einwandfrei" ist eine Perspektive des Sammlers oder des Küchentischhändlers welcher auf zukünftige Kundschaft aus diesen Kreisen hofft.

Geht es um Masseaufbau nimmt kein Mensch Rücksicht auf die Befindlichkeiten des Sammlers.
Glaubt doch Niemand daß Leute sich die 17. ML in der 4.Tube der zwoten Reihe einer MB anschaut.

Benutzeravatar
IrresDing
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 585
Registriert: 18.10.2012, 18:38
Wohnort: EUdSSR

Re: Flecken / Kratzer auf Canada Goose 2oz Silber?

Beitragvon IrresDing » 05.07.2020, 23:04

Dreiviertel meiner Anlagemünzen in Silber hab ich noch nie näher angesehen, meist noch nicht mal ausgepackt. Eine ganze Masterbox Silber-Maple steht original verpackt mit den Mint-Bändern drum herum im Safe.

Meine 220 Philharmoniker dienten erst vor ein paar Wochen ab und an meiner Tochter als "Piratenschatz", wenn ich im Homeoffice war und meine Tochter irgendwie im gleichen Raum beschäftigen musste.

Anlageware ist Anlageware. Nichts mehr. Wichtig ist da nur die Tuben nachher wieder voll zu bekommen.

Die Kanadagans hat aber einen Aufschlag, wenn ich es richtig weiß. Das würde ich mit denen auch nicht machen wollen. Jedoch ist die Ausgabe nur in BU. Man sollte die Kirche im Dorf lassen. Bagmarks kommen da durchaus mal vor.

Ergänzung: Die Flächen auf den Münzen sieht mir aus, wie ein abgenudelter nicht mehr richtig mattierter Stempel.
Ich möchte den Weg des Forums nicht weiter mit beschreiten. Ich wünsche allen Mitgliedern viel Erfolg und danke für die schöne Zeit bis dahin. Bye bye

Xiaolong

Re: Flecken / Kratzer auf Canada Goose 2oz Silber?

Beitragvon Xiaolong » 06.07.2020, 06:37

Sehe es da wie IrresDing, primär sind das Münzen (Goose/Mounty/ML), die irgendwann bei Bedarf zum Spot herum verkauft werden. Sicherlich gibt es irgendwo und irgendwann wieder ein paar Sammler, die vielleicht in 30+ Jahren für EIN BESONDERS GUT erhaltenes Exemplar mehr als den Spot zahlen werden.
Das ist aber pure Wunschdenke.
Wenn man das möchte, macht man die Tube auf und verpackt die perfekten Münzen neu und so, dass sie perfekt bleiben.
Mich nerven Kratzer und Macken auch jedes Mal, mehrheitlich aber bei Münzen, die schon Original einzeln verpackt vom Hersteller kommen, wie letztens der NXT GEN Kokaburra.
Man kann immer nur betonen, das Geschmäcker sehr schnelllebig sind. Was heute als schick gilt, interessiert in 30/40/50 Jahren keine Sau mehr und wird auch in pp nur zum Spot gehandelt. Denke jedem fallen da auf Schlag Münzen ein, die trotz toller Verpackung, Extrawurst und Extradrops zum Spot angeboten kaum jemanden hinter dem Ofen vorlocken...
Schaut Euch mal al die SONDERprägungen zu irgendwelchen Sportereignissen oder UNESCO whatever Tagen an, meist bei Ausgabe deutlich teurer als Spot, landen sie dann schnell irgendwo im Junksilber.

Stabiae
1 Unze Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 29.06.2020, 10:38

Re: Flecken / Kratzer auf Canada Goose 2oz Silber?

Beitragvon Stabiae » 08.07.2020, 11:31

Ich hätte halt von so ner rennomierten Prägeanstalt erwartet, dass so eine Münze vorher irgendwie im Qualitätsprozess aussortiert wird.

Bild

Denn je genauer ich hinsehe desto mehr hab ich das Gefühl, dass da echt die Oberfläche an diesen "flecken" komplett abgekratzt ist.
Mir war klar, dass ich für den Aufpreis keine Sammlerqualität in PP erhalte, aber auch bei Gemüse und Obst für den Discounter gibts ja Qualitätsmechanismen, damit nicht alles in den Handel kommt.

Und am Ende fällt es ja auch auf die RCM zurück, wenn Kunden enttäuscht sind.
Ich wollte mir eigentlich noch 2 Tuben holen von der Canada Goose, doch mache ich nun nicht mehr und werde generell von der RCM nur noch die "billigen" Maple Leaf holen.

Benutzeravatar
sternengong
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 770
Registriert: 01.07.2016, 21:21

Re: Flecken / Kratzer auf Canada Goose 2oz Silber?

Beitragvon sternengong » 08.07.2020, 12:18

Das tut mir echt leid für Dich Stabiae , denn das Motiv finde ich wirklich schön.
Ich habe auch welche davon, aber einen solchen Fleck habe ich da nicht drauf.
Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden smilie_01


Zurück zu „Silber und Gold allgemein / aktuelles“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste