Aktuelle Zeit: 25.11.2020, 17:57

Silber.de Forum

Abverkauf/ Ausstieg Silber

Allgemeine Diskussionen zu Silber, Gold und Edelmetallen, sowie die Entwicklung des Gold- und Silberkurs.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

Aurifer
Silber-Guru
Beiträge: 3016
Registriert: 05.12.2010, 09:15

Re: Abverkauf/ Ausstieg Silber

Beitragvon Aurifer » 06.04.2020, 09:38

smilie_13
Zuletzt geändert von Aurifer am 27.09.2020, 19:29, insgesamt 2-mal geändert.
Wenn jemand ein Problem mit dir hat, lass es ihm. Es ist seines!

Anzeigen
Silber.de Forum
lifesgood

Re: Abverkauf/ Ausstieg Silber

Beitragvon lifesgood » 06.04.2020, 09:56

...
Zuletzt geändert von lifesgood am 06.04.2020, 11:24, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
MaxeBaumann
Silber-Guru
Beiträge: 2464
Registriert: 16.10.2017, 19:39

Re: Abverkauf/ Ausstieg Silber

Beitragvon MaxeBaumann » 06.04.2020, 10:15

Selber glaube ich das der Aurifer wieder einmal diesen smilie_10 Button vergessen hat.
Wenn nicht dann bin ich ehrlich gesagt enttäuscht und kann lifesgood gut verstehen.

Maxe
Wer die Wahrheit sagt braucht ein schnelles Pferd ( indianische Weisheit ).

foxele
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 434
Registriert: 20.09.2016, 21:44

Re: Abverkauf/ Ausstieg Silber

Beitragvon foxele » 06.04.2020, 11:53

@aurifer

Ich kann dir versichern, das die vom Finanzamt den "Spasseffekt" nicht berücksichtigen werden.

5 x hier was verkauft wird automatisch als Gewinnerzielungsabsicht betrachtet.
Dann wird erstmal eine Umsatzsteuernachzahlung kommen.
Alles weitere wird sich dann zeigen. smilie_04

Panik95
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 361
Registriert: 18.12.2017, 22:09

Re: Abverkauf/ Ausstieg Silber

Beitragvon Panik95 » 06.04.2020, 11:55

Wer heute in Silber investiert ist hat die Möglichkeit die Füße stillzuhalten oder zu verkaufen.
Verkauf an Händler: Ware einschicken,schlechte Ankaufspreise,lange auf die Zahlung warten.
Verkauf an privat:nur einwandfreie Qualität ist gut zu verkaufen,kein Risiko, da Vorkasse oder Barzahlung vom Käufer,deutlich höhere Preise werden bezahlt.
Ich habe schon vor Jahren beim Kauf Wert auf Qualität gelegt, lieber etwas mehr gezahlt und um alte ML und Känguru einen großen Bogen gemacht.Zweigleisig zu fahren,die Möglichkeit an Händler und an privat zu verkaufen zahlt sich heute aus.
Corona hat die Händler kalt erwischt,Produktion und Vertrieb ist weltweit eingestellt,das kann 1-2 Monate so weitergehen dann muß die Wirtschaft wieder hochfahren.Es kommt wieder zu einem Überangebot und die Preise fallen.
Ich habe alles an Silber verkauft um später wieder günstiger einzusteigen.
Es war noch nie so leicht Silber an privat zu verkaufen wie heute.Die Käufer sind keine Dummen wie von einigen vermutet,das sind Leute die für ihre Spareinlagen keine Rendite bekommen und schon lange eine Anlage in Silber geplant haben.Durch Ausgangsbeschränkung und Kurzarbeit bleibt viel Zeit um sich über Geldanlagen Gedanken zu machen,da ist Gold zu teuer und Silber die günstigere Alternative.
Es wird eine Zeit nach Corona geben,was Silber am Jahresende kostet? keine Ahnung,aber sicher keine 30€ wie von einigen vermutet.
Aktuell gilt:Bleib gesund und friedlich

Benutzeravatar
marco11111
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 366
Registriert: 10.07.2012, 16:09

Re: Abverkauf/ Ausstieg Silber

Beitragvon marco11111 » 06.04.2020, 12:04

"Ich habe alles an Silber verkauft um später wieder günstiger einzusteigen."

Naja, dann ist der Benutzername doch Programm smilie_07

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7417
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Abverkauf/ Ausstieg Silber

Beitragvon san agustin » 06.04.2020, 12:23

marco11111 hat geschrieben:"Ich habe alles an Silber verkauft um später wieder günstiger einzusteigen."

Naja, dann ist der Benutzername doch Programm smilie_07


wäre mir da nicht so sicher, ob es diesmal wieder so kommen wird

Die Welt, welche wir vor covid-19 kannten, wird es nie wieder geben :shock:

daher verkaufe ich im Moment mein Bullion nicht (Sammlerzeug ist eine andere Sache)

Man(n) muss sich nur vor Augen halten:
Händler Ankäufer zahlen heute z.B. für 1 oz American Eagle zwischen € 19,12 - € 18,97

also muss die Nachfrage ,,beim Pöbel,, doch recht groß sein, das solche Preise gezahlt werden

Ist eben die Frage wieviel Minen bei dem aktuell Papierpreis für Silber USD 14.53 dann auch wieder
ihre Minen öffnen werden
In den systemschwachen Ländern ist die Pandemie noch ausgeprägter und weniger unter Kontrolle zu bekommen wie in Europa.

Vielleicht machen da etliche in 2020 gar nicht mehr auf :shock: Mexico, Peru etc.
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Benutzeravatar
Grandmaster
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 677
Registriert: 07.03.2017, 22:39

Re: Abverkauf/ Ausstieg Silber

Beitragvon Grandmaster » 06.04.2020, 13:12

Ähnliches gab es schon bei der letzten Krise. Da wurde auch prophezeit, der Euro geht kaputt, die Banken brechen ein und danach geht mindestens die uns bekannte Zivilisation zugrunde. Nichts davon ist eingetreten. Viele haben wie blöd Edelmetalle gekauft, die Preise sind gestiegen zu Allzeithochs und am Ende sind Gold und Silber eingebrochen wie ein Kartenhaus. Silber hat sich übrigens bis heute nicht davon erholt. Selbst bei aktuellen Preisen von 50% bis 80% über Spotpreis. Aktuell kann man Gold und Silber zu guten Kursen verkaufen, weil sehr viele auf den Edelmetallhype aufspringen und Preise jenseits von Gut und Böse zu zahlen bereit sind, auch, weil die Lieferketten stillstehen. Sobald die Lieferketten wieder anlaufen, Edelmetalle wieder bei den Händlern im Überfluss vorhanden sind und sich die Preise für physische Ware wieder dem Spotpreis annähern werden, wird es dann wohl auch wieder günstige Kurse zum nachkaufen geben.
Die Berühmtheit manches Zeitgenossen ist unmittelbar mit der Dummheit seiner Bewunderer verbunden.

Benutzeravatar
Kerzenständerin
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 83
Registriert: 14.12.2014, 13:04

Re: Abverkauf/ Ausstieg Silber

Beitragvon Kerzenständerin » 06.04.2020, 13:15

Panik95 hat geschrieben:Ich habe alles an Silber verkauft um später wieder günstiger einzusteigen.

Ich wünsche dir, dass diese Strategie aufgeht.

Aber ich glaube nicht daran.

Ich glaube nicht daran, dass Kleinanleger so bald wieder an physisches Silber zu Preisen unter 20 EUR pro Unze kommen werden. Zwar glaube ich an einen Spotpreis von 8,xx oder weniger, aber ich bezweifle, dass dann noch etwas auf die breite Masse abfallen wird. Sobald (falls) die Lieferketten in zwei Monaten wieder funktionieren und die Minen arbeiten, werden längst auch andere den Braten gerochen haben: Großinvestoren, Banken (Silber ab 2022 als Reserve), vielleicht auch Staaten. Die werden Silber dann großflächig absaugen. An die Einzelhändler wird nicht mehr viel abfallen. Und wenn, dann zu entsprechenden Preisen.
Wie blöd, wenn fremde Fakten die eigene Überzeugung unterminieren.

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7417
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Abverkauf/ Ausstieg Silber

Beitragvon san agustin » 06.04.2020, 13:22

unser allseits geschätzter Grandmaster hat wieder einmal eine komplett verzerrte
Auffassung des Geschehens
da bleibt mir nur ein müdes lächeln übrig smilie_47

weil die Lieferketten bald wieder anlaufen und die Händler dann das Zeugs in überfluss anbieten
können, suchen ja die selbigen lustigerweise ja dato verzweifelt nach Material und überbieten sich
beim Ankauf mit Preisen weit über Spot

Die Welt ist so einfach zu erklären smilie_07
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Panik95
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 361
Registriert: 18.12.2017, 22:09

Re: Abverkauf/ Ausstieg Silber

Beitragvon Panik95 » 06.04.2020, 15:28

Kerzenständerin hat geschrieben:
Panik95 hat geschrieben:Ich habe alles an Silber verkauft um später wieder günstiger einzusteigen.

Ich wünsche dir, dass diese Strategie aufgeht.

Aber ich glaube nicht daran.

Ich glaube nicht daran, dass Kleinanleger so bald wieder an physisches Silber zu Preisen unter 20 EUR pro Unze kommen werden. Zwar glaube ich an einen Spotpreis von 8,xx oder weniger, aber ich bezweifle, dass dann noch etwas auf die breite Masse abfallen wird. Sobald (falls) die Lieferketten in zwei Monaten wieder funktionieren und die Minen arbeiten, werden längst auch andere den Braten gerochen haben: Großinvestoren, Banken (Silber ab 2022 als Reserve), vielleicht auch Staaten. Die werden Silber dann großflächig absaugen. An die Einzelhändler wird nicht mehr viel abfallen. Und wenn, dann zu entsprechenden Preisen.

Wenn das so kommt,wäre es dann nicht sinnvoll in Physical. Silver ETCs zu investieren?

Benutzeravatar
Kerzenständerin
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 83
Registriert: 14.12.2014, 13:04

Re: Abverkauf/ Ausstieg Silber

Beitragvon Kerzenständerin » 06.04.2020, 16:31

Möglich. Ich habe nicht das nötige Fachwissen, um Tipps zu geben, ich sage nur, was ich erwarte. :? smilie_01

Wenn die Crashlawine ins Rollen kommt und von vielen Marktteilnehmern erstmal alles abverkauft werden muss, werden die Spotpreise nochmal sinken. Aber wie gesagt: Ich bezweifle, dass Kleinanleger dann aufsammeln können.
Wie blöd, wenn fremde Fakten die eigene Überzeugung unterminieren.

Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1368
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Abverkauf/ Ausstieg Silber

Beitragvon Hannoveraner » 08.04.2020, 18:04

Kerzenständerin hat geschrieben:Möglich. Ich habe nicht das nötige Fachwissen, um Tipps zu geben, ich sage nur, was ich erwarte. :? smilie_01

Wenn die Crashlawine ins Rollen kommt und von vielen Marktteilnehmern erstmal alles abverkauft werden muss, werden die Spotpreise nochmal sinken. Aber wie gesagt: Ich bezweifle, dass Kleinanleger dann aufsammeln können.

Du erwartest keine Kaufkurse unter 20?
Geiger Bietet gerade 1 Kg Barren für 19,20 Oz

Ansonsten bin ich bei dir
Rangar Y,"Lasst uns gemeinsam die Chance ergreifen und Zuhören statt Verurteilen, Fragen statt Antworten, Verstehen statt Verdammen, Argumentieren statt Diffamieren und Einladen statt Ausgrenzen. Dieter Nuhr: Wir haben ein Problem mit Denunziation, Diffamierung und Etikettierung Andersdenkender


Zurück zu „Silber und Gold allgemein / aktuelles“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste