Aktuelle Zeit: 24.10.2020, 22:44

Silber.de Forum

Abverkauf/ Ausstieg Silber

Allgemeine Diskussionen zu Silber, Gold und Edelmetallen, sowie die Entwicklung des Gold- und Silberkurs.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team, Andre090904

Benutzeravatar
Turbotoni86
1 Unze Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 13.01.2011, 17:33
Wohnort: Berlin

Abverkauf/ Ausstieg Silber

Beitragvon Turbotoni86 » 15.03.2020, 21:51

Hallo liebe Gemeinde,

ich hoffe das ich hier etwas Hilfe bzw. Anregungen erhalten kann. Ich bin seit 2009 in Silber investiert und es hat sich einiges angesammelt. Letzte Nacht erfolgte ein versuchter Einbruch in meine Wohnung. Aus gegebenen Anlass möchte ich gern meine Bestände verkaufen. Ich habe mir jedoch nie Gedanken um einen Komplettausstieg gemacht. Einzelne Münzen bei Ebay oder Auktionshäusern zu veräußern ist mir geläufig aber wie würdet ihr das bei größeren Mengen handhaben? Sammlerstücke werden privat verkauft aber Anlagesilber ala Philis oder aktuelle Koalas, Pandas und dergleichen?
Ich bin über Ratschläge sehr dankbar und muss den Schreck erstmal verdauen.

Das Silber weiterhin halten kommt nicht in Frage. Die Einbrüche in der Gegend nehmen in den letzten Jahren massiv zu. Bankschließfächer gibt es keine mehr und selbst wenn zu horrenden Preisen.
Es ist nicht der beste Zeitpunkt zum Verkauf dessen bin ich mir auch bewusst. Eventuell zögere ich das noch etwas hinaus aber die grundsätzliche Entscheidung steht für mich fest. Ich bitte euch also nur um Ratschläge zum Ausstieg. Der Erlös wird dann in andere Anlageklassen investiert die nicht durch Einbrüche genommen werden können.

Vielen Dank vorab für Anregungen und die Unterstützung! Gerne auch per PM falls das posten von Links zu seriösen Ankäufern/ Anstalten nicht erlaubt ist.
Ich werde sicherlich weiterhin treuer Mitleser bleiben und wünsche euch alles gute für die Zukunft! smilie_14

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Ernst
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: 24.11.2019, 18:18

Re: Abverkauf/ Ausstieg Silber

Beitragvon Ernst » 15.03.2020, 21:57

Warum nicht Alarmanlage oder Einbruchsschutz?

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1140
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Abverkauf/ Ausstieg Silber

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 15.03.2020, 21:59

Händler kaufen auch Masterboxen an.

Zunächst kannst Du es aber auch über die einschlägigen EM Foren versuchen.Freilich haben die Preise in den letzten Tagen deutlich nachgegeben.

lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5951
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Abverkauf/ Ausstieg Silber

Beitragvon lifesgood » 15.03.2020, 22:00

Anlageware in größeren Mengen, geht am schnellsten und problemlosesten bei seriösen EM-Händlern.

Davon gibt es ja Berlin einige. Sieh Dir im Internet an, wer am besten zahlt, pack das Zeug in Dein Auto und fahr hin.

lifesgood
Ich bin dann mal weg ...

Benutzeravatar
kuzo1986
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 10.03.2018, 20:57

Re: Abverkauf/ Ausstieg Silber

Beitragvon kuzo1986 » 15.03.2020, 22:30

ich würde das z.B. hier im Forum oder einschlägigen Facebookgruppen veräußern. Es gibt es genug Privatleute die auch ganze Anlage-Tubes kaufen und da bleibt bei dir mehr Erlös hängen als beim Händler.

Benutzeravatar
Silbermann 1984
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1036
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Abverkauf/ Ausstieg Silber

Beitragvon Silbermann 1984 » 15.03.2020, 23:30

Und das Geld vom Verkauf bringt man dann zur Bank wo es bis zur nächsten Bankenkrise die schon bald kommen könnte "sicher" ist oder bis es die Inflation aufgefressen hat . smilie_08 .

Da würde ich mir aber auch eher einen Panzerriegel kaufen :wink:

Benutzeravatar
IrresDing
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 568
Registriert: 18.10.2012, 18:38
Wohnort: EUdSSR

Re: Abverkauf/ Ausstieg Silber

Beitragvon IrresDing » 15.03.2020, 23:51

Hey Toni,

ich kenne das. Ich habe viele Jahre meines Lebens bei einer Versicherung Hausratschäden reguliert. Deine Gefühlswelt ist mir sehr bekannt. Und du bist nicht der erste der sich in seinem Zuhause nicht mehr sicher fühlt.

Kurzschlussreaktionen sind normal. Auch deine. Ich hatte schon Kunden die keinen Monat später ihr Haus verkauft hatten. Nur leider muss ich dir sagen: Das hilft dir alles nichts.

Cool down, atme durch und werde rational.

Haben die Einbrecher es deshalb bei dir versucht weil sie wussten, dass du Silber in deinem Haus hast? Sicher nicht. Sie hätten es so oder so probiert.

Was wäre passiert, wenn sie das Silber gefunden hätten? Womöglich, das ist aber nicht mal sicher, hätten sie es mit genommen. Und dann? Dann hättest du das deiner Hausratversicherung gemeldet und die hätte dir das ersetzt.

Eigentlich gehts dir doch nicht um das Silber sondern eher um das Gefühl plötzlich eine fremde Person im Haus zu haben.

Gute Tipps für dich:

* Ein Schild "Warnung vor dem Hunde" erspart dir locker 80% an spontanen Einbrüchen.
* Checke deine Hausratversicherung nach der Entschädigungsgrenze "Wertsachen außerhalb qualifiziertem Verschluss" und nach der speziellen Entschädigungsgrenze für Münzen bzw. Silber. Gegebenenfalls erhöhe die Summen.
* Investiere in Glasbruchsensoren oder/und in Fenstersensoren. Ich habe bei uns die Clarer C3 im Einsatz (Fenster-/Türsensoren) und die Schüco-Glasbruchsensoren. Wobei Schüco auch gute Fensterhebelsensoren mit Einzelalarm bietet.
*Abschließbare Fenstergriffe erhöhen die Einbruchsicherheit etwas, da der Einbrecher dann die Rollzapfen aus den Schienen hebeln muss. Bei manchen Fenstern kann leider sonst durch geschicktes "rütteln", klopfen bzw. einhaken der Verschlussmechanismus betätigt werden. (Beispiel: https://www.youtube.com/watch?v=qB-j_Q7Q_DQ )
* Ein Einbrecher will schnell und lautlos sein. Ein einfacher Alarm oder ein Hindernis schützt besser als man denkt.

Also nochmal: Bleib ruhig. Denke rational drüber nach. Selbst wenn der dein Silber mitgenommen hätte, wäre die Sache unter Kontrolle gewesen.

Viele Grüße

Links
https://www.amazon.de/SCHÜCO-SoundGuard ... NrPXRydWU=
https://www.amazon.de/dp/B076YXWSYN/ref ... NrPXRydWU=
https://www.amazon.de/clarer-C3-Wireles ... s9dHJ1ZQ==
https://www.amazon.de/kwmobile-Fensterg ... NrPXRydWU=
https://www.amazon.de/Vorsicht-Hinweiss ... s9dHJ1ZQ==
smilie_01

Benutzeravatar
Xiaolong
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 623
Registriert: 31.03.2019, 21:48

Re: Abverkauf/ Ausstieg Silber

Beitragvon Xiaolong » 16.03.2020, 04:45

Ganz schwieriges Feld....

Wir wurden auch heimgesucht als wir im Urlaub waren, Der Nachbar bemerkte es erst einen Tag später, weil die über Nacht auch nicht im Haus waren...
Meine Silberschätze waren natürlich alle weg (Lunar I, Pandas und Kookas)...
Die Beamten hinterliessen aber auch einen Prospekt, darin das Angebot kostenlos einen Polizisten aus dem Präventionsteam mal die Bude prüfen zu lassen.
Der Polizist kam, sah sich alles an, schrieb und schrieb und gab uns konkrete Vorschläge, was wir machne können.
Das ist jetzt mehr als zwei Jahre her und immer noch gucke ich die Straßen rauf und runter, wenn ich das Haus verlasse ob Leute in Autos sitzen, mit Kenzeichen die hier nicht hin gehören....
Bei uns gab es 5 EInbrüche in der Straße manche wurden zwei Mal besucht.
Es dauert bis man wieder Vertauen in die Umgebung fasst, ein wenig Paranoia ist aber geblieben.
Sichtbar angebrachte Kameras, die funktioneren, halten auch Verbrecher habe, könnten dann aber Profis anlocken ..
Es bleibt Sch....
_______________________________________________
manchmal klemmt die Leertaste

Benutzeravatar
Turbotoni86
1 Unze Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 13.01.2011, 17:33
Wohnort: Berlin

Re: Abverkauf/ Ausstieg Silber

Beitragvon Turbotoni86 » 17.03.2020, 10:00

Ich möchte mich erstmal ganz herzlichen für die Kommentare bedanken! Der erste Schreck ist erstmal verdaut. Leider macht die Kriminalpolizei derzeit keine Außentermine zur Besichtigung und möglichen Beratung zur Gefahrenabwehr. Der Virus macht mir da leider ein Strich durch die Rechnung.
Da die Einbrüche leider rasant steigen und die Täter die Objekte mehrfach "besuchen" gibt es für mich keine andere alternative. Diese Gestalten möchte ich nicht indirekt noch unterstützen.
Ich konnte das Hab und Gut erstmal, für kurze Zeit, anderweitig sichern. Somit hab ich etwas Zeit für einen geordneten Ausstieg und ggf. einen besseren Zeitpunkt zum Verkauf gewonnen.

@Xialong
Ich weiß genau wie du dich fühlen musst. Als Kind hatte ich dieses Trauma schon mehrfach durchleben müssen und habe bis jetzt noch einen sehr weichen Schlaf und schaue mich immer um. Und gerade jetzt hat sich das massiv verschlimmert.

@Irresding
Vielen Dank für die ausführlichen Ratschläge! Ich bin schon Relativ gut gesichert mit abschließbaren Griffen und einbruchshemmenden Fenstern. Glasbruchsensoren sind ein guter Hinweis. Dem werde ich definitiv nachgehen. Und das Thema Versicherung kommt auch nochmal ganz genau auf den Prüfstand.
Ich werde die Bestände zu einer besseren Zeit aber defintiv reduzieren. Ich möchte den Tätern keinen glorreichen Erfolg bescheren. Es gibt andere Anlagemöglichkeiten (Aufstockung Bausparer, Aktien etc.)
in die ich weiter investieren werde.

@Silbermann 1984
Defintiv nicht. Aus diesem Grund bin ich ja in Silber investiert. Es gibt aber alternativen. wie oben schon erwähnt. Damit fühle ich mich wohler und das ist was derzeit zählt.

An die restlichen nochmal vielen Dank. Ich werde erstmal die Internetseiten der örtlichen Händler prüfen und mir dort eine Liste mit den Favoriten erstellen für den Tag X.

Bleibt gesund und munter in dieser Zeit und ich wünsche euch weiterhin auch viel Erfolg und ein glückliches Händchen bei euren Anlageentscheidungen smilie_14

Master_Skull
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 231
Registriert: 07.06.2015, 20:23

Re: Abverkauf/ Ausstieg Silber

Beitragvon Master_Skull » 17.03.2020, 17:35

Ohne Provision oder spezielle Werbung machen zu wollen, das System Jablotron in den Raum werfen. Wenn Türen und Fenster mit Sensoren versehen sind dann bekommst du eine SMS und kannst über die App auch Bilder sehen wenn du entsprechendes Equipment gekauft hast.
Das gibt ein Gefühl der Sicherheit im Urlaub und wenn du unterwegs bist.

Benutzeravatar
Fortuna
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 269
Registriert: 10.09.2013, 12:16
Wohnort: Kärnten

Re: Abverkauf/ Ausstieg Silber

Beitragvon Fortuna » 18.03.2020, 13:00

Habe auch vor 3 Wochen ungebetenen Besuch gehabt, leider waren die Einbrecher erfolgreich und haben die Terassentür demoliert.
Zu dem Zeitpunkt hatte ich relativ viel Bargeld im Haus, was natürlich als erstes weg war, Schmuck und ein paar Goldmünzen/Silbermünzen haben sie erbeutet, Kameras, Navi. Schon ein komisches Gefühl, nach Hause zu kommen und jemand war in der Wohnung drinne.

Komischerweise sind sie an die teuren Silbermünzen nicht rangegangen, auch der größte Teil der Goldmünzen ist noch da. So richtig sicher habe ich mich aber doch nicht mehr gefühlt. Die Polizei meinte nur, klassischer Terassentüreinbruch.
Das Bargeld ist leider nur bis zu einem Betrag von 1500 Euro versichert, die restlichen Münzen sind jetzt alle im Banktresor, meine Bank hatte zum Glück noch ein paar Fächer frei, und 120 Euro pro Jahr ist zwar Geld, aber sicherlich sind die Münzen da sicherer als bei mir zu Hause.
Ich kann deine Gründe recht gut verstehen. Ich sammel jedoch, weil es mir Freude bereitet, ein finanzieller Erfolg ist bei mir zwar schön, aber eher Nebensache.
Deshalb habe ich auch einige wenige Objekte bei mir belassen, damit das Auge auch was hat. die Terassentüre wird auf jeden Fall mit WK2 Beschägen ausgestattet, alle Fenster erhalten abschließbare Griffe und wenn ich aus dem Haus gehe, mache ich nun alle, aber wirklich alle Rolläden runter. Die Polizisten meinten zwar, dass es etwas blöde aussieht, aber die Rolläden machen zusätzliche Arbeit und vor allem Lärm, dem sich Einbrecher nicht unbedingt aussetzen wollen.
Die Polizei meinte aber auch, wenn jemand unbedingt in die Wohnung/Haus reinwill, dann findet der/die Einbrecher Mittel und Wege um wirklich reinzukommen. Aber die Tipps mit den Sensoren werde ich mir jedenfalls zu Herzen nehmen.
Natürlich ist die Panikreaktion erstmal da, alles raus raus raus.... aber nach reiflicher Überlegung bin ich halt zum Entschluss gekommen, weiterhin zu sammeln und mein Leben zu leben und es nicht zu ändern, wegen eines depperten Einbrechers.
Wie sagte meine Mam früher: Dinge sind zu ersetzen, menschliches Leben nicht - daher bin ich froh, nur finanzierllen Schaden zu haben, weil mir selbst nichts passiert ist.

Benutzeravatar
saho111
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: 24.07.2019, 14:41

Re: Abverkauf/ Ausstieg Silber

Beitragvon saho111 » 18.03.2020, 13:57

Rollläden aus Metall sind zu empfehlen und eine oder zwei IP Kameras. Wenn da der Alarm angeht und schöne Bilder von den Einbrechern gemacht werden die aufs Handy/Smartphone und/oder als email sofort verschickt werden, haben die meisten Einbrecher keine Lust mehr weil dann der Stressfaktor erheblich erhöht wird.

Benutzeravatar
lubucoin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 449
Registriert: 26.02.2019, 15:54

Re: Abverkauf/ Ausstieg Silber

Beitragvon lubucoin » 18.03.2020, 19:30

Was viele leider nicht wissen, dass die meisten Einbrüche nie aufgeklärt werden. Sowas publiziert man blos nicht so gerne, denn das wäre keine gute Werbung für unsere Polizei.
https://de.statista.com/themen/94/kriminalitaet/
2018 lag die Aufklärungsrate bei 18,1% bei Wohnungseinbrüchen.

Es gibt schon viele Einbrüche die Aufgeklärt werden, viele jedoch auf frischer Tat ertappt, oder durch Zufall bzw. Glück, weil die Polizei aus einem anderen Grund jemand festgenommen hat, der dann auch auf die Täterbeschreibung in einem ungeklärten Einbruchsfall passt, oder bei der Person Gegenstände gefunden wurden, die mit einem Einbruchsfall zusammenhängen können.

Eine Alarmmeldung direkt aufs Handy (oder zum Sicherheitsdienst) ist sehr hilfreich.
Wer Kameras und eine Alarmanlage hat, kann dann gleich die Polizei verständigen.
Aber mehr als zuschauen wie die Wohnung leergeräumt wird, bis die Polizei da ist, kann man dann trotzdem nicht.

Kameras sind schon sehr Sinnvoll, meistens sind die Täter aber eh maskiert (Kapuze, Mütze, Maske), da erkennt man dann selbst mit der besten Kamera nicht viel.
Wenn man Glück hat, sind die Klamotten, bzw Schuhe oder andere Accessoires der Täter auffällig und können später möglicherweise wieder identifiziert werden. Trotzdem gibt es diese Artikel immer mehrfach und deswegen sind die selten einer bestimmten Person eindeutig zuzuordnen.


Was wirklich hilft ist in vielen Fällen eine Vernebelungsanlage zusätzlich zur Alarmanlage.
Sowas kann an fast jede professionelle Alarmanlage (nicht gerade bei diesen Smart Home Geschichten) angeschlossen werden und ist sehr zuverlässig. Innerhalb von 10 Sek ist ein Raum mit 200-300m³ voll vernebelt und der Einbrecher kann nichts mehr sehen. Was man nicht sieht, kann man auch nicht stehlen.

Für ein einfaches zu Hause ist das natürlich schon etwas übertrieben, aber um EM Bestände zu sichern, macht das doch wieder Sinn.

Wer da mehr Infos dazu haben möchte, kann mich auch gerne per PN anschreiben.
"Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen." - Benjamin Franklin

Benutzeravatar
saho111
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: 24.07.2019, 14:41

Re: Abverkauf/ Ausstieg Silber

Beitragvon saho111 » 18.03.2020, 19:48

lubucoin hat geschrieben:
Eine Alarmmeldung direkt aufs Handy (oder zum Sicherheitsdienst) ist sehr hilfreich.
Wer Kameras und eine Alarmanlage hat, kann dann gleich die Polizei verständigen.
Aber mehr als zuschauen wie die Wohnung leergeräumt wird, bis die Polizei da ist, kann man dann trotzdem nicht.

Kameras sind schon sehr Sinnvoll, meistens sind die Täter aber eh maskiert (Kapuze, Mütze, Maske), da erkennt man dann selbst mit der besten Kamera nicht viel.
Wenn man Glück hat, sind die Klamotten, bzw Schuhe oder andere Accessoires der Täter auffällig und können später möglicherweise wieder identifiziert werden. Trotzdem gibt es diese Artikel immer mehrfach und deswegen sind die selten einer bestimmten Person eindeutig zuzuordnen.



Mit den IP Kameras kann man auch den potenziellen Einbrecher auch ein paar Worte mitteilen, auch muss man nicht nur darauf hoffen das die Polizei schnell da ist. Da kann auch mal ein Nachbar mit einer Pumpgun vorbeischauen. Ich möchte den Einbrecher sehen, der dann noch in Ruhe sein Werk weiterführt. Und wer sein EM richtig versteckt, da muss einer schon das Haus zurückbauen. Dann viel Spass.

Benutzeravatar
lubucoin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 449
Registriert: 26.02.2019, 15:54

Re: Abverkauf/ Ausstieg Silber

Beitragvon lubucoin » 18.03.2020, 20:06

saho111 hat geschrieben:...Da kann auch mal ein Nachbar mit einer Pumpgun vorbeischauen.



smilie_11 Haha, das hilft mit Sicherheit. smilie_09
Hier bei uns aber fast undenkbar, Wahrscheinlichkeit bei fast 0%. Und das wissen die Einbrecher leider ganz genau.
"Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen." - Benjamin Franklin


Zurück zu „Silber und Gold allgemein / aktuelles“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 15 Gäste