Aktuelle Zeit: 21.02.2024, 05:26

Silber.de Forum

Maple Leaf ab 2018 keine Milchflecken mehr

Allgemeine Diskussionen zu Silber, Gold und Edelmetallen, sowie die Entwicklung des Gold- und Silberkurs.

Moderatoren: winterherz, Forum-Team, Mod-Team, Mahoni

V-Max
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 177
Registriert: 23.06.2016, 14:29

Re: Maple Leaf ab 2018 keine Milchflecken mehr

Beitragvon V-Max » 20.12.2019, 19:46

Hi
Wollte schauen ob sie nen Sonnenbrand bekommen smilie_11

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
MaxeBaumann
Silber-Guru
Beiträge: 2464
Registriert: 16.10.2017, 19:39

Re: Maple Leaf ab 2018 keine Milchflecken mehr

Beitragvon MaxeBaumann » 20.12.2019, 19:58

V-Max hat geschrieben:Hallo
5 Maple 018 hatte ich jetzt 6 Wochen im Wetter vorm Fenster liegen.
Alle noch wie neu !

Ihr habt wohl in eurer Gegend keine Elstern..... smilie_02
Wer die Wahrheit sagt braucht ein schnelles Pferd ( indianische Weisheit ).

V-Max
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 177
Registriert: 23.06.2016, 14:29

Re: Maple Leaf ab 2018 keine Milchflecken mehr

Beitragvon V-Max » 20.12.2019, 20:10

Hi
Danke für den Tip
Hab sie schon reingeholt,die übrig gebliebenen zwei Maples. smilie_04
Grüße

Benutzeravatar
leuchtboje
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 301
Registriert: 17.05.2018, 09:25

Re: Maple Leaf ab 2018 keine Milchflecken mehr

Beitragvon leuchtboje » 20.12.2019, 20:18

V-Max hat geschrieben:Hi
Danke für den Tip
Hab sie schon reingeholt,die übrig gebliebenen zwei Maples. smilie_04
Grüße


smilie_02 smilie_01
In letzter Zeit u.a. erfolgreich gehandelt mit: megane26; menzi67; marcus; karmar666; gsp-sammler

Basti2009
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1171
Registriert: 13.10.2009, 00:05

Re: Maple Leaf ab 2018 keine Milchflecken mehr

Beitragvon Basti2009 » 16.02.2020, 12:53

Nachdem ja auch meine Maples keine Flecken bisher haben.
Wie sieht das denn mit den anderen Münzen aus Kanada aus.
Ist das auch besser geworden???

JSBroker
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 350
Registriert: 25.08.2016, 10:54

Re: Maple Leaf ab 2018 keine Milchflecken mehr

Beitragvon JSBroker » 18.02.2020, 13:57

Ja das würde mich auch interessieren, denn aus dem Grund habe ich bisher generell die Finger von Kanadiern gemacht

Aurargint
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 773
Registriert: 23.09.2012, 11:50

Re: Maple Leaf ab 2018 keine Milchflecken mehr

Beitragvon Aurargint » 20.03.2020, 19:53

Hallo,
laut Dominik Kettner besitzt nur die seit 2018 produzierte (silberne) Maple Leaf einen Schutz gegen Milchflecken; so verstehe ich jedenfalls sein Video, in dem es um die Anlage von € 25000,- in Silbermünzen geht - laut dem Beitrag eines Forenmitglieds sei dies nicht so (kann leider den Beitrag nicht mehr finden). Weiß jemand mehr dazu/darüber?
Gruß, Aurargint

waAGe
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 805
Registriert: 26.06.2016, 14:10

Re: Maple Leaf ab 2018 keine Milchflecken mehr

Beitragvon waAGe » 20.03.2020, 20:01

Aurargint hat geschrieben:Hallo,
laut Dominik Kettner besitzt nur die seit 2018 produzierte (silberne) Maple Leaf einen Schutz gegen Milchflecken; so verstehe ich jedenfalls sein Video, in dem es um die Anlage von € 25000,- in Silbermünzen geht - laut dem Beitrag eines Forenmitglieds sei dies nicht so (kann leider den Beitrag nicht mehr finden). Weiß jemand mehr dazu/darüber?
Gruß, Aurargint



Das sollte wirklich so sein, nennt sich MintShield von der RCM.

https://www.mint.ca/store/campaign/Mint ... lang=en_CA

https://www.degussa-goldhandel.de/mints ... dian-mint/

Aurargint
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 773
Registriert: 23.09.2012, 11:50

Re: Maple Leaf ab 2018 keine Milchflecken mehr

Beitragvon Aurargint » 20.03.2020, 20:10

waAGe hat geschrieben:
Aurargint hat geschrieben:Hallo,
laut Dominik Kettner besitzt nur die seit 2018 produzierte (silberne) Maple Leaf einen Schutz gegen Milchflecken; so verstehe ich jedenfalls sein Video, in dem es um die Anlage von € 25000,- in Silbermünzen geht - laut dem Beitrag eines Forenmitglieds sei dies nicht so (kann leider den Beitrag nicht mehr finden). Weiß jemand mehr dazu/darüber?
Gruß, Aurargint



Das sollte wirklich so sein, nennt sich MintShield von der RCM.

https://www.mint.ca/store/campaign/Mint ... lang=en_CA

https://www.degussa-goldhandel.de/mints ... dian-mint/


smilie_13 Habe mich vielleicht falsch ausgedrückt: Gibt es außer den Maple Leafs keine anderen Münzen mit diesem Schutz?

Benutzeravatar
Mahoni
Moderator
Beiträge: 2951
Registriert: 21.11.2018, 11:27

Re: Maple Leaf ab 2018 keine Milchflecken mehr

Beitragvon Mahoni » 21.03.2020, 10:18

Aurargint hat geschrieben:
waAGe hat geschrieben:
Aurargint hat geschrieben:Hallo,
laut Dominik Kettner besitzt nur die seit 2018 produzierte (silberne) Maple Leaf einen Schutz gegen Milchflecken; so verstehe ich jedenfalls sein Video, in dem es um die Anlage von € 25000,- in Silbermünzen geht - laut dem Beitrag eines Forenmitglieds sei dies nicht so (kann leider den Beitrag nicht mehr finden). Weiß jemand mehr dazu/darüber?
Gruß, Aurargint



Das sollte wirklich so sein, nennt sich MintShield von der RCM.

https://www.mint.ca/store/campaign/Mint ... lang=en_CA

https://www.degussa-goldhandel.de/mints ... dian-mint/


smilie_13 Habe mich vielleicht falsch ausgedrückt: Gibt es außer den Maple Leafs keine anderen Münzen mit diesem Schutz?


Nein - nur Maples !

https://www.mint.ca/store/campaign/Mint ... lang=en_CA

Es wurde 2018 für die Maple Leafs eingeführt. Hätte die RCM die Mintshield-Technologie auf andere Produkte ausgeweitet wäre dies mit Sicherheit kommuniziert worden! Denn solch eine Publicity lässt sich kein Unternehmen entgehen.
Mahoni hat geschrieben:FAQ - Fragen und Antworten, Hilfe rund um das Forum --> https://forum.silber.de/viewforum.php?f=29

Aurargint
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 773
Registriert: 23.09.2012, 11:50

Re: Maple Leaf ab 2018 keine Milchflecken mehr

Beitragvon Aurargint » 21.03.2020, 10:26

Mahoni hat geschrieben:
Aurargint hat geschrieben:
waAGe hat geschrieben:

Das sollte wirklich so sein, nennt sich MintShield von der RCM.

https://www.mint.ca/store/campaign/Mint ... lang=en_CA

https://www.degussa-goldhandel.de/mints ... dian-mint/


smilie_13 Habe mich vielleicht falsch ausgedrückt: Gibt es außer den Maple Leafs keine anderen Münzen mit diesem Schutz?


Nein - nur Maples !

https://www.mint.ca/store/campaign/Mint ... lang=en_CA

Es wurde 2018 für die Maple Leafs eingeführt. Hätte die RCM die Mintshield-Technologie auf andere Produkte ausgeweitet wäre dies mit Sicherheit kommuniziert worden! Denn solch eine Publicity lässt sich kein Unternehmen entgehen.


smilie_14 für die Info Mahoni!

KarlTheodor
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1706
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: Maple Leaf ab 2018 keine Milchflecken mehr

Beitragvon KarlTheodor » 21.03.2020, 10:46

Mahoni hat geschrieben:
Aurargint hat geschrieben:...
...
smilie_13 Habe mich vielleicht falsch ausgedrückt: Gibt es außer den Maple Leafs keine anderen Münzen mit diesem Schutz?


Nein - nur Maples !

https://www.mint.ca/store/campaign/Mint ... lang=en_CA
...


Wurde hier im Forum nicht auch schon mal geschrieben, dass der Mintshield für alle Münzen der RCM ab 2018 ( wie z.B. 2 Oz Mounted Police, 2 Oz Goose ) angewandt wird ?

Benutzeravatar
Caldason
1 Unze Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 31.08.2019, 09:34

Re: Maple Leaf ab 2018 keine Milchflecken mehr

Beitragvon Caldason » 21.03.2020, 10:49

Habe folgende Münzen:

Maple Leaf: 2014 - Frei von Milchflecken
Maple Leaf: 2015 - Milchflecken, aber nicht alle
Maple Leaf: 2016 - Totale Pest
Maple Leaf: 2017 - Ein paar ohne...
Maple Leaf: 2018 - Frei von Milchflecken
Maple Leaf: 2019 - Frei von Milchflecken
Maple Leaf: 2020 - Frei von Milchflecken

Alles andere was aus Australien/Österreich/Afrika kommt (Känguru, Krügerrand usw.) oder von der Perth Mint generell hat die Pest.

American Eagle sind bei mir sonst Milchflecken frei... kaufe deswegen bis auf paar Ausnahmen z.B Lunar/Kooka/Koala (nur immer 1x pro Jahrgang) usw. nur noch Maple Leaf.

Fabio
1 Unze Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 15.09.2009, 06:46

Re: Maple Leaf ab 2018 keine Milchflecken mehr

Beitragvon Fabio » 21.03.2020, 14:56

" Zu Details rund um das Verfahren hält sich die Royal Canadian Mint bedeckt, sie verweist auf jahrelange Forschungs- und Entwicklungsarbeit und versichert, die konkreten Ursachen für die Milchfleckenbildung entdeckt zu haben."

Aha_ Scheixxe produziert - aber verheimlichen was die Ursache war? Oder ist die Ursache bekannt?

Benutzeravatar
Geek
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1079
Registriert: 07.06.2019, 13:32

Re: Maple Leaf ab 2018 keine Milchflecken mehr

Beitragvon Geek » 21.03.2020, 14:58

Fabio hat geschrieben:" Zu Details rund um das Verfahren hält sich die Royal Canadian Mint bedeckt, sie verweist auf jahrelange Forschungs- und Entwicklungsarbeit und versichert, die konkreten Ursachen für die Milchfleckenbildung entdeckt zu haben."

Aha_ Scheixxe produziert - aber verheimlichen was die Ursache war? Oder ist die Ursache bekannt?


Was haben die RCM und China gemeinsam ??? smilie_08
.
.
.
.
.
Sie verheimlichen uns etwas. smilie_11 smilie_24


Zurück zu „Silber und Gold allgemein / aktuelles“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste