Aktuelle Zeit: 18.06.2021, 23:37

Silber.de Forum

Silber eloxieren / Silver anodizing

Allgemeine Diskussionen zu Silber, Gold und Edelmetallen, sowie die Entwicklung des Gold- und Silberkurs.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
Balkenbieger
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1134
Registriert: 18.01.2012, 13:50

Silber eloxieren / Silver anodizing

Beitragvon Balkenbieger » 04.03.2018, 17:54

Hallo werte Foristen.
Schon lange wollte ich selber einmal Silbermünzen eloxieren.

Inspiriert vom schönen Rainbow toning auf Münzen
https://www.google.de/search?q=rainbow+ ... 20&bih=957
und diesem Video auf Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=VrA7Jyw1uOs

Gesagt getan, habe ich das nach ca. zwei Jahren jetzt endlich einmal in die Tat umgesetzt.

Für das "Eloxierbad" habe ich mich an die Rezeptur aus dem Youtube Video gehalten.

Gemischt werden Natriumhydroxid und Schwefel.
IMG_20180301_112250.jpg

IMG_20180301_113006.jpg


Das Rezept ist dem Youtube Video zu entnehmen, 1 Tablespoon habe ich mit 8g übersetzt.
Angesetzt habe ich 200ml Wasser (2 cup of Water), 32g Natriumhydroxid und 16g Schwefel Blüte.

Ich bin kein Chemiker, deswegen habe ich mir sachkundige Hilfe geholt. Alle Informationen hier also ohne Gewähr. Da die Flüssigkeit sehr ätzend wird, ist auf jeden Fall mit dementsprechender Schutzausrüstung zu arbeiten!

Um den Schwefel besser in Lösung zu bringen, musste ich alles auf ca. 60 bis 70 Grad erhitzen.
IMG_20180301_114151.jpg
Ohne Temperatur

IMG_20180301_121754.jpg
Mit Temperatur

Im Anschluss wird das ganze abgefiltert.

Das ganze habe ich dann in ein passendes Gefäß gefüllt und mir den nötigen Stromfluss organisiert (alte Weihnachtsleuchtenkette mit 2x 1,5V Batterien).

Der Pluspol kommt ans Silber und mit dem Negativpol geht man ausschließlich auf die Oberfläche der Lösung.
IMG_20180301_162639.jpg


Hier also meine ersten Eloxierergebnisse, die ich mit 2006er Libertad durchgeführt habe.
Alles in Allem macht das schon sehr viel Spaß, allerdings ist unbedingt auf eine gute Belüftung zu achten, da man sich wohl auch ordentlich vergiften kann mit dem Zeug...

Es funktioniert ausgezeichnet, damit hatte ich zunächst nicht gerechnet. Um verlässliche Ergebnisse zu erzielen, muss man schon etwas üben.
Und achter dee Wulken schient doch dee Sünn!

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Balkenbieger
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1134
Registriert: 18.01.2012, 13:50

Re: Silber eloxieren / Silver anodizing

Beitragvon Balkenbieger » 04.03.2018, 17:59

Libertad Elox1 WS.jpg
Libertad Elox1 BS.jpg
Libertad Elox2 WS.jpg
Libertad Elox2 BS.jpg
Libertad Elox3 Antique Finish WS.jpg
Libertad Elox3 Antique Finish BS.jpg
Und achter dee Wulken schient doch dee Sünn!

Benutzeravatar
Balkenbieger
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1134
Registriert: 18.01.2012, 13:50

Re: Silber eloxieren / Silver anodizing

Beitragvon Balkenbieger » 04.03.2018, 18:03

Die letze ist dann Antique Finish geworden :wink:

Wer von euch hat schon mal selber eloxiert und kann hier weitere Tips, Tricks und Kniffe verraten zu dem Thema?

Jetzt habe ich das endlich mal abgeschlossen und kann dann rüber machen in die Gießecke.
Schönen Gruß an Bob17 und den HerrnOberst!

Werde auf jeden Fall eine neue Lösung ansetzten und die restlichen Stücke einem Antique Finish überführen.

Am besten eignen sich übrigens "frische" Münzen die gerade aus der Tube kommen.
Münzen die mit Hilfe von Kochsalz und Aluminium rücküberführt wurden, werden einfach nicht mehr schön von der Oberfläche her.

Schönen Gruß
Bb

smilie_24
Und achter dee Wulken schient doch dee Sünn!

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 7143
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Silber eloxieren / Silver anodizing

Beitragvon nordmann_de » 04.03.2018, 18:08

Macht ja schon mal Spaß den "Alchemisten" hier beim Experimentieren zuzuschauen.
Freue mich auch über weitere Beiträge. smilie_01
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Benutzeravatar
Balkenbieger
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1134
Registriert: 18.01.2012, 13:50

Re: Silber eloxieren / Silver anodizing

Beitragvon Balkenbieger » 04.03.2018, 18:20

Hallo Nordmann, ich bin auch gespannt auf Rückmeldung.
Vielleicht gibt ja den einen oder anderen hier, der auch schon rumprobiert hat.
Die Amerikaner machen das ja durchaus öfter.
Das Mitglied marco11111 hat ein sehr schönes Avatarbild einer eloxierten Münze.

Hier mal ein Überblick der Stücke, die ich jetzt so lasse wie sie sind.
Dateianhänge
Libertad 2006 Elox mehrfach.jpg
Und achter dee Wulken schient doch dee Sünn!

Benutzeravatar
Grandmaster
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 692
Registriert: 07.03.2017, 22:39

Re: Silber eloxieren / Silver anodizing

Beitragvon Grandmaster » 04.03.2018, 18:43

Sieht gut aus. smilie_01
Die Berühmtheit manches Zeitgenossen ist unmittelbar mit der Dummheit seiner Bewunderer verbunden.

Benutzeravatar
marco11111
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 389
Registriert: 10.07.2012, 16:09

Re: Silber eloxieren / Silver anodizing

Beitragvon marco11111 » 04.03.2018, 18:48

Hallo BB,

wie Bob schon ausführt, die eloxierten Münzen interessieren anscheinend niemand. Und trotzdem hat die Molon Labe ihren gaaaaaanz festen Platz, immer in Sicht, weil sie ein absoluter Traum ist. Ich habe keine Ahnung, wie man die so hinbekommt, aber in den USA gibt es regelrechte "Künstler". Aber Deine sind für den Anfang ebenfalls gut gelungen. Ich hätte nie gedacht, dass das hier mal ein Thema wird. smilie_01
Dateianhänge
MolonLabe1.jpg
MolonLabe.jpg

Benutzeravatar
winterherz
Moderator
Beiträge: 2891
Registriert: 26.09.2011, 10:13
Wohnort: Niedersachsen

Re: Silber eloxieren / Silver anodizing

Beitragvon winterherz » 04.03.2018, 19:13

Sehr schöne Ergebnisse.... smilie_01 smilie_01

Ich selber habe es auch mal versucht. Das ist allerdings einige Zeit her und ich habe gerade überlegt, wo ich das gute STück habe smilie_08 Aber ich weiß, dass ich damals nicht mit Natrium und Schwefel gearbeitet habe. Ich habe mir damals Schwefelleber besorgt und es damit versucht.
★★★ DOMINUS PROVIDEBIT ★★★

Benutzeravatar
marco11111
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 389
Registriert: 10.07.2012, 16:09

Re: Silber eloxieren / Silver anodizing

Beitragvon marco11111 » 04.03.2018, 19:20

Hallo Bob,

hier ist Dein Avatar (Britannia Motiv 2003, hier als 1/2 oz aus 2007) mit "goldener Patina und beginnendem Regenbogen" am Rand. Ganz ohne Chemie... smilie_06

smilie_24
Dateianhänge
Britannia2003.jpg

Finerus
Silber-Guru
Beiträge: 3544
Registriert: 23.10.2010, 13:09

Re: Silber eloxieren / Silver anodizing

Beitragvon Finerus » 04.03.2018, 19:50

Dann muss ich mich auch "outen". Habe mal mit einer auf 45°C erwärmten, gesättigten Lösung Natriumthiosulfat experimentiert, einem Fixiersalz für die Filmentwicklung.

Ziel war nicht die Münzveränderung, sondern die Entfernung von Milchflecken. Das Ergebnis war in etwa so, wie man es von der klassischen Schwefelleber im Schmuckbereich kennt -- eine graue, leicht unregelmäßige antikisierte Beschichtung. Die fleckenbefallenen Bereiche der Oberfläche blieben in der Tönung erkennbar heller, allerdings trat der Unterschied dank der Unregelmäßigkeit der Beschichtung nicht so deutlich in Erscheinung wie zuvor der Milchfleckenbefall. So wie ich das hinbekommen hatte, stellen solche Münzen im Endergebnis aber ziemliche Unikate dar, die nicht gerade nach dem Geschmack des Marktes ausfallen. Für den Wiederverkauf nicht unbedingt geeignet.

Gruß
Fin.

Benutzeravatar
HerrOberst
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 261
Registriert: 19.05.2011, 14:03

Re: Silber eloxieren / Silver anodizing

Beitragvon HerrOberst » 04.03.2018, 22:09

@Balkenbieger

Sieht schon sehr interessant aus und ich kann mich an solchen Experimenten sehr erfreuen! smilie_01

Ich schwärze Silber mit Schwefelleber oder mit Strom im Salzwasserbad. Auch habe ich noch irgend ein chemisches Mittelchen das ich aufbringen kann - hab den Namen aber gerade leider nicht parat smilie_08
Andere Dinge habe ich bisher leider noch nicht versucht ....

Für mich wäre interessant zu wissen, wie haltbar diese Verfärbung ist. Das auf meine Weise hergestellte "Antik Finish" reibt sich an den Ringen leider recht schnell ab, deshalb mache ich es nicht mehr sehr häufig. Wenn sich Deine Vorgehensweise als haltbarer erweisen würde, wäre das schon sehr interessant. :)
Dateianhänge
1RM-1881-geschwaerzt.jpg
„Das Problem am Sozialismus ist, dass einem irgendwann das Geld der anderen Leute ausgeht!“

Benutzeravatar
derleichte
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 360
Registriert: 01.01.2015, 16:00
Wohnort: Ratingen

Re: Silber eloxieren / Silver anodizing

Beitragvon derleichte » 05.03.2018, 07:14

Ich kenne dieses bearbeiten unter dem Begriff "Brünieren"

https://www.tifoo.de/anwendungen/anwendungsfeld/bruenierung

Patinieren bzw. Schwärzen von Antiquieren von Eisen, Stahl, Silber, Kupfer oder Messing
Einer der prominentesten Gegner von Gold ist der US-Kult-Investor Warren Buffett. Menschen würden das Edelmetall in entlegenen Weltregionen aufwendig aus der Erde buddeln, um es dann Tausende Kilometer entfernt wieder in Tresoren unter der Erde zu verstecken. Vor allem aber sei es unproduktiv und bringe keine laufenden Erträge :mrgreen:

Benutzeravatar
HerrOberst
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 261
Registriert: 19.05.2011, 14:03

Re: Silber eloxieren / Silver anodizing

Beitragvon HerrOberst » 05.03.2018, 07:48

Ja ... Brünieren ist dazu wohl auch ein bzw. der richtige Begriff.
Und das, was ich mit dem Salzwasser und Strom veranstalte, nennt sich dann (glaube ich) galvanisieren.

Nur noch kurz zu meinen Ringen
Ich hatte auch schon einmal an Pulverbeschichtung oder Emaillieren gedacht - aber ich fürchte, dass ein Ring einfach zu häufig Kontakt mit anderen (auch sehr harten) Dingen hat (Autoschlüssel, Werkzeug etc.) und deshalb jede Oberflächenbehandlung über kurz oder lang beschädigt wird.

Aber evtl. hat der Balkenbieger ja bei Gelegenheit mal Lust, einen meiner Ringe zu eloxieren. :roll:
Dann könnte man schauen wie die Sache aussieht und ob es darüber hinaus auch noch eine Weile hält. smilie_02
„Das Problem am Sozialismus ist, dass einem irgendwann das Geld der anderen Leute ausgeht!“

Benutzeravatar
marco11111
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 389
Registriert: 10.07.2012, 16:09

Re: Silber eloxieren / Silver anodizing

Beitragvon marco11111 » 05.03.2018, 11:48

Hier ist noch eine zweite "Molon Labe" vom selben Eloxierer:
Dateianhänge
molon2.JPG

Benutzeravatar
Balkenbieger
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1134
Registriert: 18.01.2012, 13:50

Re: Silber eloxieren / Silver anodizing

Beitragvon Balkenbieger » 05.03.2018, 13:45

Schön zu lesen, dass sich hier doch einige mit dem Thema "Münz Veredelung" beschäftigen!

Ich habe auch einen Ring, der mit Schwefelleber geschwärzt wurde, allerdings nur in Vertiefungen (Punzen).
Diese Färbung ist jetzt nach ca. drei Jahren durchaus noch sichtbar.
Ansonsten leiden Ringe ja nun wirklich unter starker mechanischer Beanspruchung und Politur.

Die Antique Finish vom Foto ist wirklich sehr satt mit einer Oxidschicht überzogen. Einer regelmäßigen Beanspruchung würde die Schicht aber wahrscheinlich nicht standhalten. Wobei die Hosentaschenmünze ja auch ständig poliert werden müsste, ist diese mit einer natürlichen Patina durchgängig überzogen.

Man müsste also mal einen Dauertest durchführen, um mehr Aufschluss über Haltbarkeit oder Beständigkeit dieser künstlich erzeugten Oxidschicht treffen zu können.

Eine neue Lösung will ich sowieso ansetzen in den nächsten Wochen. Gerne kann ich einen Ring von dir (@HerrOberst) durcheloxieren. Könnte dir aber evtl. auch einfach etwas Lösung zukommen lassen.
Der Ring mit den geschwärzten vertieften Flächen ist wirklich sehr schön. Hier müsste man dann auch wieder alles erhabene blankpolieren.

Schönen Gruß
Bb
Und achter dee Wulken schient doch dee Sünn!


Zurück zu „Silber und Gold allgemein / aktuelles“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste