Aktuelle Zeit: 07.04.2020, 18:36

Silber.de Forum

Szenario Silbershortage für E-Mobilität?

Allgemeine Diskussionen zu Silber, Gold und Edelmetallen, sowie die Entwicklung des Gold- und Silberkurs.

Moderatoren: winterherz, Forum-Team, Mod-Team, Mahoni, Andre090904

trophy
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 168
Registriert: 10.11.2009, 15:33

Szenario Silbershortage für E-Mobilität?

Beitragvon trophy » 11.01.2018, 19:39

Ich möchte gerne in die Runde werfen wie realistisch ein entsprechender Nachfrageschub an Silber für die zukünftige E-Mobilität sein könnte? Kobalt macht es ja aktuell vor... Wenn sich die großen Hersteller mit ganzen Jahresproduktionen eindecken wollen, dürfte der Silberkurs extrem angetrieben werden. Wie essentiell ist denn der Rohstoff Silber wirklich beim Thema Elektroantrieb/Akkutechnik? Wieviel Silber benötigt die Autoindustrie zukünftig? Könnte evtl. wirklich eine ernste Shortage bei Silber anstehen?

Eine weiterhin stabile bzw. steigende Nachfrage im Kommunikationsbereich mit iPhone, iPad & Co. feuert den ganzen Trend natürlich noch mehr an.

Bin gespannt auf Eure Meinung smilie_01

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Katz
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 950
Registriert: 14.08.2010, 11:53
Wohnort: Ulm

Re: Szenario Silbershortage für E-Mobilität?

Beitragvon Katz » 11.01.2018, 21:55

Der Silberpreis muss sich erstmal verdoppeln das die Schlafwandler aufwachen
jeder Denkt es gibt genug für jeden smilie_11
erst wenn der Run mal beginnt geht es richtig los
mein Ziel für Silber dieses Jahr ,sind 100 smilie_24
wenn nicht dieses dann halt nächstes Jahr 175 smilie_09
demnächst gehts los 8)
"Wissen ist Macht nichts Wissen Macht nichts"

MaciejP
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 222
Registriert: 05.04.2012, 01:13

Re: Szenario Silbershortage für E-Mobilität?

Beitragvon MaciejP » 11.01.2018, 23:29

Auf der letzten Edelmetallmesse gab es einen Vortrag von Lynkeus Capital, der auch das Thema Elektromobilität beinhaltete. Dazu gibt es in den Folien auf Seite 30 eine Grafik, bei der die geschätzte Nachfragezunahme für verschiedne Rohstoffe abgebildet ist. Silber ist dort nicht mal als Punkt aufgeführt, von daher ist dort wohl keine besondere Zunahme des Verbauchs zu erwarten.

Interessant für Edelmetallfreunde ist ggf. noch der letzte Punkt "PGM" (Metalle der Platingruppe). Bei voller Umstellung auf Elektrofahrzeuge liegt die Erwartung hier bei einem Nachfragerückgang von über 50%.

Benutzeravatar
McSilver80
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 405
Registriert: 13.04.2014, 11:28
Wohnort: Sachsen

Re: Szenario Silbershortage für E-Mobilität?

Beitragvon McSilver80 » 12.01.2018, 00:22

Ich schaue ja auch gerne mal Videos zum Thema E-Mobilität. Die Rohstoffe die da bisher meist erwähnt wurden waren Lithium, Kobalt und Kupfer. Kupfer hat wohl den größten Anteil am Akku. Man muss natürlich alles in Relation zur Verfügbarkeit sehen.

Benutzeravatar
Dashadler
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 28.08.2012, 22:41

Re: Szenario Silbershortage für E-Mobilität?

Beitragvon Dashadler » 12.01.2018, 19:10

[*]
McSilver80 hat geschrieben:Ich schaue ja auch gerne mal Videos zum Thema E-Mobilität. Die Rohstoffe die da bisher meist erwähnt wurden waren Lithium, Kobalt und Kupfer. Kupfer hat wohl den größten Anteil am Akku. Man muss natürlich alles in Relation zur Verfügbarkeit sehen.


Das mit der höheren Kupfernachfrage könnte sich aber auch als Bumerang erweisen.
Da Silber quasi als Abfall bei der Kupferproduktion anfällt dürfte somit bei einem höheren Ausstoß an Kupfer auch das Silberangebot steigen :-?

Zudem dürfte die Nachfrage der PV Industrie keine großen Zuwächse verzeichnen - im Gegenteil.

Ist wie immer - nichts genaues weiß man nicht und argumentieren kann man in jede Richtung smilie_21

Benutzeravatar
McSilver80
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 405
Registriert: 13.04.2014, 11:28
Wohnort: Sachsen

Re: Szenario Silbershortage für E-Mobilität?

Beitragvon McSilver80 » 12.01.2018, 20:08

Das könnte tatsächlich so sein. Allerdings müsste man dafür wiederum wissen, wie viel der Kupferbedarf für die Batterien am Gesamtbedarf ausmacht.

redtshirt
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 645
Registriert: 16.07.2011, 18:42

Re: Szenario Silbershortage für E-Mobilität?

Beitragvon redtshirt » 12.01.2018, 20:19

Kupfer wird für die Batterie gar nicht so viel benötigt. Der vorhandene Kupferanteil wird auch noch immer mehr ersetzt. Aber beim E-Auto brauchen wir viel Kupfer für die Antriebe und Steller. Aber Silber wird da höchstens in geringem Anteil genutzt (Elektronik). Aber der Anteil ist zu vernachlässigen. Laut einem Vortrag wird der Kupferbedarf (wenn nur noch E-Autos gebaut werden in Europa) um 50% pro Jahr steigen. Edelmetalle wie Gold und Silber spielen keine Rolle.

Benutzeravatar
00.43peter
Silber-Guru
Beiträge: 4198
Registriert: 21.06.2011, 16:33
Wohnort: Weiz

Re: Szenario Silbershortage für E-Mobilität?

Beitragvon 00.43peter » 12.01.2018, 20:26

Kobalt.... :arrow:
,,Freiheit für Julian Assange''

Benutzeravatar
Doreau
1 Unze Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 11.01.2018, 20:30

Re: Szenario Silbershortage für E-Mobilität?

Beitragvon Doreau » 12.01.2018, 20:37

Also ich denke, klassische Edelmetalle werden mit der E-Mobilität nicht mehr und nicht weniger gebraucht.
Für Akkus braucht man Lithium, für leistungsstarke Motoren (Magnete) seltene Erdmetalle z.B. Neodym, Lanthan und andere.
Ob man allerdings Gold, Silber oder Platinmetalle in Zukunft für neue Technologien braucht, das weiß natürlich keiner.
Für Silber sehe ich da aufgrund seiner elektrischen und optischen Eigenschaften eher eine große Zukunft...

Benutzeravatar
amabhuku
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1290
Registriert: 04.03.2012, 19:07
Wohnort: Grauzone

Re: Szenario Silbershortage für E-Mobilität?

Beitragvon amabhuku » 12.01.2018, 20:53

Lithium reicht nicht aus die Welt mit e-Mobilitaet zu begluecken.

Zitat: "Selbst dem Institut für Energie und Umwelt (Ifeu) ist der Hype um die Stromer mittlerweile nicht geheuer. Sorge bereitet den Heidelberger Forschern, die sich der Ökobewegung verbunden fühlen, vor allem die Herstellung. „Wenn die angestrebten zehn Millionen Elektroautos gebaut werden”, rechnet Hinrich Helms vor, „werden allein dafür 383 Prozent des weltweit gewonnenen Lithiums und 43 Prozent allen Nickels benötigt.”"

Dazu kommt das Problem der Heizung in der kalten Jahreszeit, voellig ungeloest, bzw. man braucht eine Zusatzheizung mit fossilen Brennstoffen. Sonst sinkt die Reichweite auf zweistellige Kilometerwerte.
Auch Lithium-Schwefel, Lithium-Sauerstoff Akkus haben das gleiche Problem. Lithium.

Ich vermute es werden andere Wege gesucht. Einer ist die Brennstoffzelle.
Da kommt Silber ins Spiel.
https://diepresse.com/home/techscience/ ... e-billiger

Uebrigens @redtshirt, Silber spielt auch im heutigen Kfz-Bau schon eine Rolle; in jeder Loetstelle ist Silber, alle Platinen haben silberhaltige Leiterzuege, Silberkontakte usw.. Ca. 2 Unzen Silber sind heute in jedem klassischen Auto verbaut.

Benutzeravatar
Doreau
1 Unze Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 11.01.2018, 20:30

Re: Szenario Silbershortage für E-Mobilität?

Beitragvon Doreau » 12.01.2018, 21:16

Das Lithium nicht ausreicht stimmt, das die Welt die nächsten 30 Jahre e-mobil wird, glaube es eher nicht.
Einige "Nischenländer" :lol: wie Deutschland oder Japan werden versuchen, E-Autos an den Mann zu bringen, werden aber wahrscheinlich aufgrund der hohen Kosten scheitern.

Benutzeravatar
amabhuku
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1290
Registriert: 04.03.2012, 19:07
Wohnort: Grauzone

Re: Szenario Silbershortage für E-Mobilität?

Beitragvon amabhuku » 12.01.2018, 21:23

@Doreau; 30 Jahre sind eine lange Zeit, glaube es aber auch nicht.
Es gibt noch viel mehr Moeglichkeiten, die mit dem Asteroid ist eine davon....
8)

Benutzeravatar
Doreau
1 Unze Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 11.01.2018, 20:30

Re: Szenario Silbershortage für E-Mobilität?

Beitragvon Doreau » 12.01.2018, 21:27

Stimmt auch wieder. Dann hätten wir einen Iridium-Überschuss aber kein Leben mehr... 8)

MaciejP
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 222
Registriert: 05.04.2012, 01:13

Re: Szenario Silbershortage für E-Mobilität?

Beitragvon MaciejP » 13.01.2018, 01:50

redtshirt hat geschrieben:Laut einem Vortrag wird der Kupferbedarf (wenn nur noch E-Autos gebaut werden in Europa) um 50% pro Jahr steigen.

50% mehr Verbrauch pro Jahr als bisher kann eigentlich nicht sein. Ich glaube die Angabe bezieht sich eher auf den Gesamtverbauch für die Umstellung auf Elektromobilität. Wobei ich das auch schon recht hoch gegriffen finde.

Doreau hat geschrieben:Das Lithium nicht ausreicht stimmt [...]

Habt ihr dazu eine Quelle? Soweit ich weiß, ist Lithium prinzipiell in großen Mengen vorhanden, es wurde nur bis vor kurzem nicht in ausreichendem Maße abgebaut. Dies dürfte sich mit den steigenden Preisen nun allmählich ändern, so dass der Angebotsengpass wie bei allen Rohstoffzyklen nur am Anfang vorhanden sein dürfte.

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5171
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Szenario Silbershortage für E-Mobilität?

Beitragvon lifesgood » 13.01.2018, 09:13

Ich denke man sollte die ganze Diskussion über die E-Mobilität nicht nur auf den Verbraucher - das E-Fahrzeug reduzieren.

Denn wenn E-Fahrzeuge in einem nennenswerten Umfang von 30 oder mehr Prozent des Fahrzeugbestandes auf den Straßen fahren, muss ja auch eine Unmenge von zusätzlichem Strom produziert werden, optimalerweise regenerativ.

Auch hier wird zusätzliche Silberbedarf entstehen.

lifesgood
Paßt auf Euch auf und bleibt gesund!!!


Zurück zu „Silber und Gold allgemein / aktuelles“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste