Aktuelle Zeit: 18.02.2019, 06:18

Silber.de Forum

Ich Dussel kauf Silber

Allgemeine Diskussionen zu Silber, Gold und Edelmetallen, sowie die Entwicklung des Gold- und Silberkurs.

Moderatoren: winterherz, Forum-Team, Mod-Team

Benutzeravatar
Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3850
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Ich Dussel kauf Silber

Beitragvon Ric III » 17.12.2018, 20:22

Rhenanus hat geschrieben:Bei der gegenwärtigen G-S-Ratio machen 2000 oz gerade mal Lunar I- und II- Serien in 1 oz Gold aus.

Man kann sich im Leben auch unnötig beschweren oder sich das Leben schwer machen.

Einfach mal Ballast abwerfen!


Ich kenne von Angesicht über ein Dutzend Leute welche mehr (auch signifikant mehr ) als 2000 Oz besitzen.

Im Alltag schleppt davon Niemand seinen Krempel beschwerlich durch die Walachei.Liegt wohl daran daß ich nicht genügend Durchschnittsmenschen kenne.

Werde aber demnächst mal eine Auge darauf halten ob durch die Strassen und Gassen Leute rennen welche fünf,sechs,sieben Eigentumswohneungen unter dem Mantelsaum umhertragen oder 650 Hektar Wald im Hosensäckle..

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 3894
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Ich Dussel kauf Silber

Beitragvon lifesgood » 17.12.2018, 21:33

Ein provokantes Posting und schon ist hier wieder Leben in der Bude smilie_12

Was irgendwann für die Altersvorsorge reicht, wissen wir alle nicht. Wenn ich mir meine Rentenbenachrichtigung so ansehe, was ich ab 2029 bekommen soll, dann ist das schon ein schöner Grundstock für die Alterseinkünfte.

Aber weiß ich ob das dann noch so ausbezahlt wird und vor allem wie ist es um die Kaufkraft bestellt? Wenn die Rentenerhöhungen hinter der Inflation hinterherhinken, können das auf die lange Zeit (mit der Rentenbezugszeit können das schon 20 - 30 Jahre sein) schnell mal 20-30% weniger Kaufkraft sein als heute. Zudem muss es ja noch versteuert werden und Krankenkassenbeiträge entrichtet werden.

Gleiches gilt für Mieten. Was nützt einem, wenn eine wirkliche Krise kommt, die vermietete Immo, wenn die Leute die Miete nicht bezahlen können?

Was bringen Dividendenaktien, wenn die Konzerne wegen einer Krise nichts verdienen und keine Dividende ausschütten?

Irgendwie steht jede Art von Alterseinkünften auf tönernen Füßen, daher lieber breit gestreut und auch was, das nur rumliegt, aber im Fall der Fälle zu Geld gemacht werden kann.

Wobei hierfür Gold besser geeignet ist als Silber. Silber sehe ich eher als Renditebringer, wenn die aktuelle Baisse mal wieder vorbei ist.

lifesgood

Rhenanus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 268
Registriert: 04.03.2012, 12:33

Re: Ich Dussel kauf Silber

Beitragvon Rhenanus » 18.12.2018, 11:29

Ric III hat geschrieben:Ich kenne von Angesicht über ein Dutzend Leute welche mehr (auch signifikant mehr ) als 2000 Oz besitzen.


Ob 2000 oz oder 7,5 t, wovon auch die Rede war, ist nicht entscheidend. Mir ging es lediglich um den Vergleich an Gewicht. 2000 oz werden hier bisweilen für wenig erachtet, es sind 4 Masterboxen mit über 60 kg Gewicht, die man nicht mal eben in einer (kleineren) Wohnung versteckt. Und 4 MB im Schließfach dürfte mit den meisten Angeboten auch nicht klappen. Die wenigsten Banken dürften Kofferfächer für einen akzeptablen Preis anbieten.
Übrigens: Wenn einer mit seiner Rente so über die Runden kommt und er hat 2000 oz (ca. 30.000 Euro), so kann er 200 Monate lang jeden Monat 10 oz oder 150 Euro (wenn es weniger gut läuft) als "Taschengeld" für den privaten Bedarf ausgeben. Habe ich effektiv zu wenig Geld, komme ich mit 150 Euro vielleicht nur so gerade hin, kann ich nach Deckung aller notwenigen Ausgaben noch 150 Euro ausgeben, ist sogar ein kleiner Urlaub oder ein wenig "Luxus" drin. Kommt immer auf die Sichtweise an.

Ric III hat geschrieben: Im Alltag schleppt davon Niemand seinen Krempel beschwerlich durch die Walachei.Liegt wohl daran daß ich nicht genügend Durchschnittsmenschen kenne.

Werde aber demnächst mal eine Auge darauf halten ob durch die Strassen und Gassen Leute rennen welche fünf,sechs,sieben Eigentumswohneungen unter dem Mantelsaum umhertragen oder 650 Hektar Wald im Hosensäckle..


Jetzt weiß ich endlich, warum man Eigentumswohnungen und Waldbesitz IMMOBILIEN nennt.

Benutzeravatar
Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3850
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Ich Dussel kauf Silber

Beitragvon Ric III » 18.12.2018, 11:54

Den Versuch über das vorgeblich so riesige Volumen Ag zu dissen kontert ein vernünftiger Mensch im ümpfigsten Anlauf einfach nicht mehr.

Da haben wir aber glück daß ich so unvernünftig bin..... :mrgreen:

Bekommst in nem durchschnittlichen Schuhschränkchen bereits mehr als Deine 2K Unzen unter.

Aber gut, im 19,25 m² Wohnklo des durchschnittlichen Silberanlegers ist es gewiß etwas eng.

Die IMMOBILIE ist naturgesetzlich im Wortsinn untragbar.

Ich bin jedoch so vermessen zu vermuten daß jegliche Dinglichkeit welche begrifflich nicht als solche definiert ist keine Selbstverpflichtung nach sich zieht jene auch 24/7 mit sich herumzuschleppen.

Rhenanus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 268
Registriert: 04.03.2012, 12:33

Re: Ich Dussel kauf Silber

Beitragvon Rhenanus » 18.12.2018, 13:00

Ric III hat geschrieben:Bekommst in nem durchschnittlichen Schuhschränkchen bereits mehr als Deine 2K Unzen unter.

Aber gut, im 19,25 m² Wohnklo des durchschnittlichen Silberanlegers ist es gewiß etwas eng.


Fernab jeglichem Verbalgeschwurbel gibt es einen signifikanten Unterschied zwischen der Unterbringung in einem Schuhschränkchen und dem Verstecken von 4 Masterboxen mit 60 kg (viele heutige durchschnittliche Schuhschränkchen machen da schlapp) in einer (kleineren) Wohnung. Lagerung ist kein Problem, auch im Wohnklo nicht, ein gutes Versteck für mehrere MB in einer normalen Wohnung halte ich für schwierig. In einem Haus mit Keller, Dachboden, Garten, Garage hat der Einbrecher schon mehr zu suchen, wozu ihm die Zeit wohl fehlt.

Gruß und Ende smilie_24

Benutzeravatar
Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3850
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Ich Dussel kauf Silber

Beitragvon Ric III » 18.12.2018, 13:17

Rhenanus hat geschrieben:
Ric III hat geschrieben:Bekommst in nem durchschnittlichen Schuhschränkchen bereits mehr als Deine 2K Unzen unter.

Aber gut, im 19,25 m² Wohnklo des durchschnittlichen Silberanlegers ist es gewiß etwas eng.


Fernab jeglichem Verbalgeschwurbel gibt es einen signifikanten Unterschied zwischen der Unterbringung in einem Schuhschränkchen und dem Verstecken von 4 Masterboxen mit 60 kg (viele heutige durchschnittliche Schuhschränkchen machen da schlapp) in einer (kleineren) Wohnung. Lagerung ist kein Problem, auch im Wohnklo nicht, ein gutes Versteck für mehrere MB in einer normalen Wohnung halte ich für schwierig. In einem Haus mit Keller, Dachboden, Garten, Garage hat der Einbrecher schon mehr zu suchen, wozu ihm die Zeit wohl fehlt.

Gruß und Ende smilie_24



Womit wir auch diese Banalität endlich mal wieder festgestellt hätten.

Aber halt.....

das IKEA Schuhschränkchen wäre in der Tat ein bisher noch nicht genannter Aspekt höchster Dringlichkeit.

Frank the tank
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1724
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Ich Dussel kauf Silber

Beitragvon Frank the tank » 18.12.2018, 13:19

Verstecken Sie schon?
Oder schrauben Sie noch?

Rhenanus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 268
Registriert: 04.03.2012, 12:33

Re: Ich Dussel kauf Silber

Beitragvon Rhenanus » 18.12.2018, 13:35

Weder - noch!

Es geht mir wie dem Eichhörnchen: ich weiß nicht mehr, wo ... smilie_06

phil99
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 10.01.2019, 11:43

Re: Ich Dussel kauf Silber

Beitragvon phil99 » 12.01.2019, 18:17

Mich hat es gepackt.
Gold ist 85 mal teurer aber nur 10 mal so selten.
Gold hat eine Sonderstellung, der Wert des geschuerften Goldes ist extrem.
Wenn man es mit anderen seltenen Elementen vergleicht ist es durch Schmuck etc viel zu teuer.
Wertsteigerung der EM wurden bisher durch neue Forderungen gebremst. Das wird sich ändern und wenn die Industrie nicht bald auf Silber großteils verzichten kann werden wir langfristig nicht wie bei Gold bisher die Inflation wettmachen sondern zusätzlichen Gewinn machen.
Derzeit ist die Nachfrage als Werra Lage bei Silber sehr niedrig.
In 25 a Jahren geh ich in Rente.
Ich rechne damit, dass Silber dann bei 100 Euro pro Unze liegt.
Bitcoin wird bei 58 Euro liegen,)

silberschatzimsee
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1944
Registriert: 25.10.2013, 20:36

Re: Ich Dussel kauf Silber

Beitragvon silberschatzimsee » 12.01.2019, 18:54

Bitcoin wird keiner kennen.

Es wird Supercoin the real SV 4.0 geben oder sonst irgendein Fork.
Milchflecken sind das neueste Sicherheitsfeature bei der RCM

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 6406
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Ich Dussel kauf Silber

Beitragvon san agustin » 12.01.2019, 19:25

phil99 hat geschrieben:Mich hat es gepackt.
..........
In 25 a Jahren geh ich in Rente.
Ich rechne damit, dass Silber dann bei 100 Euro pro Unze liegt.
..........


du machst hier systemrelevante Fehler

1. wird sich das Renteneintrittsalter dann sicherlich bei 70 Lebensjahren befinden
auser Du kannst 45 Beitragsjahre vorweisen, was allerdings bei deiner/Der Generation
unwahrscheinlich erscheint

2. Der EUR in 25 Jahren wird den Namen EUR nicht mehr auf der Banknote tragen smilie_02
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Marek
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 404
Registriert: 09.07.2013, 15:01

Re: Ich Dussel kauf Silber

Beitragvon Marek » 13.01.2019, 10:14

Hallo,

unabhängig davon ob Silber in 25 Jahren wirklich bei "100" €
(gemeint ist die 6,5 -fache Kaufkraft zu heute?!)
liegt und welches Renteneintrittsalter wir dann haben
macht Phil99 in meinen Augen aber auch eine Sache 100% richtig:

Er steht dann nämlich nicht mit irgendwelchen wertlosen Zetteln da.

Liebe Grüße
Marek

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 3894
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Ich Dussel kauf Silber

Beitragvon lifesgood » 13.01.2019, 10:28

Natürlich ist im Fall der Fälle jeder Sachwert besser als Zettelchen, keine Frage.

Aber es scheint mir zu viel Euphorie in dem Posting.

Und wer mit zu viel Euphorie und zu hohen Erwartungen an die Sache rangeht, wird sich irgendwann enttäuscht wieder abwenden. Wir haben doch hier schon viele User kommen und gehen sehen, die anfangs so euphorisch waren.

EM ist in erster Linie ein Medium zum Vermögenserhalt und zur Konservierung von Vermögen über Währungs- und sonstige Krisen hinweg.

Eine Vermögenssteigerung kann eintreten, muss aber nicht. Dieses Ziel sollte nicht die Intention einer EM-Anlage sein, sondern Vermögenserhalt.

Just my two cents ...

lifesgood

phil99
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 10.01.2019, 11:43

Re: Ich Dussel kauf Silber

Beitragvon phil99 » 14.01.2019, 00:27

Ich habe keine falschen Erwartungen. Ich wuerd nur derzeit keine Aktien kaufen, weil die überbewertet sind.
Es Ist ein Sparbuch gepaart mit Varianz.
Ich guck die aber auch gern an und sammle.

Benutzeravatar
silberpower
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 221
Registriert: 14.08.2016, 19:32

Re: Ich Dussel kauf Silber

Beitragvon silberpower » 14.01.2019, 12:06

joar, an Aktien kommt man langfristig nicht vorbei ... aber aktuell ist Silber mit mehr Valuegehalt.


Zurück zu „Silber und Gold allgemein / aktuelles“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste