Aktuelle Zeit: 16.12.2018, 10:17

Silber.de Forum

Schatz im Abwasser

Allgemeine Diskussionen zu Silber, Gold und Edelmetallen, sowie die Entwicklung des Gold- und Silberkurs.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Forum-Team

Benutzeravatar
Finerus
Silber-Guru
Beiträge: 3676
Registriert: 23.10.2010, 13:09

Schatz im Abwasser

Beitragvon Finerus » 11.10.2017, 15:54

Schatz im Abwasser

Tausende Kilo wertvoller Metalle landen jährlich in den Kläranlagen

Silber, Gold und Seltene Erden: Mit dem Abwasser landen echte Schätze in unseren Kläranlagen, wie Schweizer Forscher festgestellt haben. Allein in den Abwässern und Klärschlämmen der Schweiz fallen demnach pro Jahr rund 3.000 Kilogramm Silber, 43 Kilogramm Gold und hunderte Kilogramm verschiedener Seltenerd-Metalle an. Eine Rückgewinnung dieser Rohstoffe würde sich allerdings nur an wenigen Orten lohnen, wie die Forscher berichten.


Quelle: http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-21977-2017-10-11.html

Interessant, daß sich nicht alleine die geologischen Unterschiede an den verschiedenen Standorten in der Elementzusammensetzung niederschlagen, sondern ebenso anthropogene Einflüsse klar nachweisbar sind. Die Uhrenindustrie im Jura etwa oder die Schmelzer im Tessin prägen die "Abwassergüte" nachweislich. Freilich kommt die Studie zum Schluss, daß eine Rückgewinnung in den Klärwerken sich meist nicht lohnte. Halte ein Klärwerk eigentlich auch nur für die zweitbeste Stelle im Abwassernetz, um Wertstoffe herauszufischen. Gewinnbringender ist die Eintragsstelle, i.d.R. ein Industriebetrieb. Da gibt es in den genannten Branchen wohl Nachholbedarf. Bei Zahnärzten und Dentallabors wird schon fleißig an der Quelle gefiltert. Ebenso in Galvanisierbetrieben. Sogar aus dem Förderwasser von Kiesgruben wird neuerdings feiner Goldflitter gewaschen.

Gruß
Fin.
EU(R) ist tot, es leben CH(F), DE(M), GB(P)...

Anzeigen
Silber.de Forum

Zurück zu „Silber und Gold allgemein / aktuelles“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste

cron