Aktuelle Zeit: 16.10.2019, 20:05

Silber.de Forum

Gold bleibt die Währung der letzten Instanz

Allgemeine Diskussionen zu Silber, Gold und Edelmetallen, sowie die Entwicklung des Gold- und Silberkurs.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Forum-Team

Benutzeravatar
Datenreisender
Silber-Guru
Beiträge: 6852
Registriert: 30.12.2009, 18:21

Gold bleibt die Währung der letzten Instanz

Beitragvon Datenreisender » 21.07.2015, 21:20

Krisenmetall
Gold bleibt die Währung der letzten Instanz

Gold hat am Montag zwar einen Kurssturz erlitten. Dennoch gilt es als sicherer Hafen, der Preis hat etwa kaum auf die Griechenland-Krise reagiert. Warum der Besitz von Münzen und Barren für Anleger unverzichtbar bleibt.

In Griechenland machen Banken dicht, Sparern droht der Verlust ihrer Einlagen, Geldautomaten spucken – wenn überhaupt – nur 60 Euro pro Tag aus, Kapital darf das Land nicht verlassen. In China crashen die Börsen, Investoren wird der Verkauf ihrer Aktien verboten. Und in New York legt eine Computerpanne die weltweit größte Börse stundenlang lahm. Diese Fälle, sagt der Investor und Pessimist Marc Faber, seien nur der Vorgeschmack auf das, was eines Tages bei allen Finanzinstituten passieren werde: „Investoren und Sparer werden keinen Zugriff mehr haben auf ihre Vermögenswerte.“ Glücklich könne sich dann schätzen, der eine Liquiditätsreserve außerhalb des Finanzsystems aufgebaut hat, auf die er in der Krise zurückgreifen kann.

Bewährt hat sich eine Reserve aus Goldbarren und -münzen, die Anleger jederzeit verkaufen können. In Griechenland und anderen Krisenregionen verkaufen Menschen Gold, um etwa Medikamente zu kaufen – oder ein Fluchtticket nach Nordeuropa.

Weiterlesen: http://www.wiwo.de/finanzen/geldanlage/ ... 63338.html
Erfolgreich gehandelt mit: detonic96 (2x), goldjunge53, -bobi- (3x), v5, John Ruskin (3x), san agustin (2x), Sumpek, Silbermax, Kaiserwetter, holly07, trophy, michasi, MapleHF, Willi, Schatzi, Telefon, silberfux, Werderaner, d.pust, mambo, HanzDieter1, silbersauger, HerrHansen, LeipzigGold, ticles, harley, mikawo, peso46, Muddi, $Unzennerd$, Silent, Silberhamsterchen, Goldsilberfan

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Friedrich 3
Silber-Guru
Beiträge: 4659
Registriert: 16.06.2011, 13:46
Wohnort: Niederbayern

Beitragvon Friedrich 3 » 21.07.2015, 21:51

Endlich hat der Marc Faber begriffen,was ich ihm schon seit Jahren predige.

Nur EM in deinem physischen Besitz ist wahres Vermögen!
So und nicht anders...
39 x Erfolgreich gehandelt und keine schlechten Geschäfte

€uromaidan
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 138
Registriert: 15.08.2014, 18:25

Re: Gold bleibt die Währung der letzten Instanz

Beitragvon €uromaidan » 25.08.2015, 13:29

ganz nach dem Motto: Gold bleibt die Währung der letzten Instanz
sehr gut zu erkennen in Russland:
eine Unze Gold: 82025 Rubel am 25.08.2015
All-Time-High in Rubel: 88998 Rubel

Der Goldpreis in Russland hat das Hoch von 2011 mit 55000 Rubel schon weit überholt!

hier war ein Chart....!!!!

ein Grund für russische Goldbugs mit Krimskoye zu feiern smilie_09
Zuletzt geändert von €uromaidan am 11.09.2015, 23:32, insgesamt 1-mal geändert.

pandafan
Silber-Guru
Beiträge: 3670
Registriert: 13.02.2009, 14:00

Re: Gold bleibt die Währung der letzten Instanz

Beitragvon pandafan » 25.08.2015, 16:11

Ein Investment in den US-Dollar hätte eine bessere Rendite erbracht.
smilie_24

Abe_ohneLand
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: 01.01.2013, 13:54
Wohnort: Planet Earth

Re: Gold bleibt die Währung der letzten Instanz

Beitragvon Abe_ohneLand » 12.09.2015, 13:08

€uromaidan hat geschrieben:ganz nach dem Motto: Gold bleibt die Währung der letzten Instanz
sehr gut zu erkennen in Russland:
eine Unze Gold: 82025 Rubel am 25.08.2015
All-Time-High in Rubel: 88998 Rubel

Der Goldpreis in Russland hat das Hoch von 2011 mit 55000 Rubel schon weit überholt!

hier war ein Chart....!!!!

ein Grund für russische Goldbugs mit Krimskoye zu feiern smilie_09


Das ist jetzt nicht ernst gemeint, oder?

Dir ist schon klar, dass der Goldpreis in Russland nur deshalb so hoch ist, weil der Rubel abgeschmiert ist oder ist das an dir vorbeigezogen?

Abe_ohneLand
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: 01.01.2013, 13:54
Wohnort: Planet Earth

Re: Gold bleibt die Währung der letzten Instanz

Beitragvon Abe_ohneLand » 12.09.2015, 15:26

Ach ja OP, selten so einen Mumpitz gelesen. Auch wenn das den Bugs hier nicht gefällt.

Erklär mir doch mal, wie das gehen soll? Beispiel Griechenland. Wer zum Geier soll das Gold/Silber kaufen, wenn die nur 60€/Tag beziehen können. Oder glaubts du, die kaufen sich mit den 60€ gleich mal 3 Unzen? Braucht ja keiner Lebensmittel oder Strom/Wasser/Miete. smilie_10

Mannomann, echt! smilie_11

Benutzeravatar
Vargas
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1614
Registriert: 14.03.2010, 18:00
Wohnort: Davao City, PH

Re: Gold bleibt die Währung der letzten Instanz

Beitragvon Vargas » 12.09.2015, 18:04

kaufkraftverlust-des-euro.jpg
131024_Goldpreis1.jpg
@Abe_ohneLand,
soviel zur Kaufkraft Du Knaller
(Chart anklicken zum vergrössern)
Gruss
vargas
Zuletzt geändert von Vargas am 12.09.2015, 18:12, insgesamt 1-mal geändert.
Lebe deine Träume
Erfolgreich gehandelt mit,Grauwolf,John Silver,Lauterer,derserioese,Sascha2711,Reiman,Futura,Sauerländer,element47,Jcder,
ddaakk,Morller,Andriau84,detonic96,eBullion,Silberschwabe,Lunarjäger,silbernase,metalle,danidee

Abe_ohneLand
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: 01.01.2013, 13:54
Wohnort: Planet Earth

Re: Gold bleibt die Währung der letzten Instanz

Beitragvon Abe_ohneLand » 12.09.2015, 18:10

Und bei Kritik gleich ausfallend werden. Tolle Argumente. smilie_05

Nur bestätigst du eigentlich nur meine Aussage. Kaufkraftverlust erzeugt ein Desinteresse an Edelmetallen bei der Bevölkerung, weil das Geld für Wesentliches verbraucht wird.

Kein Markt mehr für Edelmetalle bedeutet, dass der Preis einbricht.

Edelmetalle gehören mit zu den schlechtesten Wehrtaufbewahrungsmitteln. Aber wenn man den Verstand ausschaltet und auf Marktschreier und Snake Oil salesmen hört, dann viel Spass.

Erzähl mir dann aber nicht, dass du keine Verluste einstreichst, du beleidigst meine und deine Intelligenz.
Vor allem, wenn man die erste Tabelle versteht. Denn die ist ideal um leichte Geister zu manipulieren. Kaufkraft von 100 auf 82.5% in 12 Jahren ist genau: 1.45% Inflationsrate.

Wirklich ein Grund, den Himmel einstürzen zu sehen. smilie_10 smilie_24

Benutzeravatar
Vargas
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1614
Registriert: 14.03.2010, 18:00
Wohnort: Davao City, PH

Re: Gold bleibt die Währung der letzten Instanz

Beitragvon Vargas » 12.09.2015, 18:18

@Abe_ohneLand,
ich hab Dich einen Knaller genannt, für Deine Posts ist dies eine Ehre.
Und dann noch ein paar Jahr Inflation und das wars dann.(ich meine richtige Inflation)
Gruss
vargas
Zuletzt geändert von Vargas am 12.09.2015, 18:21, insgesamt 1-mal geändert.
Lebe deine Träume

Erfolgreich gehandelt mit,Grauwolf,John Silver,Lauterer,derserioese,Sascha2711,Reiman,Futura,Sauerländer,element47,Jcder,

ddaakk,Morller,Andriau84,detonic96,eBullion,Silberschwabe,Lunarjäger,silbernase,metalle,danidee

Abe_ohneLand
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: 01.01.2013, 13:54
Wohnort: Planet Earth

Re: Gold bleibt die Währung der letzten Instanz

Beitragvon Abe_ohneLand » 12.09.2015, 18:20

Vargas hat geschrieben:@Abe_ohneLand,
ich hab Dich einen Knaller genannt, für Deine Posts ist dies eine Ehre.
Gruss
vargas


Dafür reicht es dir scheinbar gerade noch. Beleidigen und dann noch Tabellen posten, die MEINE Aussagen stützen.

Zeig uns aber doch noch die Tabelle für Silber mit dem 70% Preisverlust seit 2012. Da sind wir nämlich wieder auf dem Preisniveau von 2005. Und jeder, der in diesem Zeitraum Silber gekauft hat um Werte zu sichern ist auf die Nase gefallen.

Ich glaube auch nicht, dass die ganzen EMBugs 2011 bis 2012 auf der Höhe all ihr Silber verkauft haben ohne Neues gekauft zu haben.

Gratulation und Dankeschön smilie_01

Benutzeravatar
Vargas
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1614
Registriert: 14.03.2010, 18:00
Wohnort: Davao City, PH

Re: Gold bleibt die Währung der letzten Instanz

Beitragvon Vargas » 12.09.2015, 18:43

@Abe,
Helden in Strumpfhosen. Somebody made my day (Enigma smilie_01 )
Gruss
vargas
Lebe deine Träume

Erfolgreich gehandelt mit,Grauwolf,John Silver,Lauterer,derserioese,Sascha2711,Reiman,Futura,Sauerländer,element47,Jcder,

ddaakk,Morller,Andriau84,detonic96,eBullion,Silberschwabe,Lunarjäger,silbernase,metalle,danidee

Abe_ohneLand
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: 01.01.2013, 13:54
Wohnort: Planet Earth

Re: Gold bleibt die Währung der letzten Instanz

Beitragvon Abe_ohneLand » 12.09.2015, 18:45

Vargas hat geschrieben:@Abe,
Helden in Strumpfhosen. Somebody made my day
Gruss
vargas


Once more, just smears, no substance.

Wenn du keine vernüftige Diskussion führen willst/kannst, dann klink dich besser aus, wenn es um Ökonomie geht. Denn offensichtlich fliegt das Thema meilenweit an dir vorbei. smilie_11

Benutzeravatar
Sapnovela
Silber-Guru
Beiträge: 2146
Registriert: 07.05.2012, 13:36

Re: Gold bleibt die Währung der letzten Instanz

Beitragvon Sapnovela » 12.09.2015, 18:49

Abe_ohneLand hat geschrieben:Ach ja OP, selten so einen Mumpitz gelesen. Auch wenn das den Bugs hier nicht gefällt.

Erklär mir doch mal, wie das gehen soll? Beispiel Griechenland. Wer zum Geier soll das Gold/Silber kaufen, wenn die nur 60€/Tag beziehen können. Oder glaubts du, die kaufen sich mit den 60€ gleich mal 3 Unzen? Braucht ja keiner Lebensmittel oder Strom/Wasser/Miete. smilie_10

Mannomann, echt! smilie_11


Es gibt immer Leute mit hartem Geld / Devisen. Die 60-Euro-am-Tag-Griechen waren diejenigen, die nicht rechtzeitig kapiert haben, was los war. Oder warum mussten massenhaft Euroscheine nach Griechenland gefolgen und die ELA-Notkredite laufend erhöht werden? Richtig.... Kapitalflucht.

Es gab und gibt genug Griechen / Besucher mit ausreichend cash. Gibt es immer.

Abe_ohneLand hat geschrieben:
Edelmetalle gehören mit zu den schlechtesten Wehrtaufbewahrungsmitteln. Aber wenn man den Verstand ausschaltet und auf Marktschreier und Snake Oil salesmen hört, dann viel Spass.


Gestattest Du folgende Fragen?
1) Was machst Du dann in einem EM Forum?
2) Wenn dem so wäre, warum halten Notenbanken in aller Welt Gold als Reserve?
3) Schon mal überlegt, was bei einer Währungsumstellung / -kriese /-abwertung passiert? z.B. die Rubelkrise von 1998 oder bei der deutschen Inflation 1914 bis 1923. Gerne auch aktuell z.B. die Abwertung diverser Schwellenländerwährungen wie tükrische Lira, brasilianischer Real & Co.
4) Schon vom Bail-in nach zyprischem Modell gehört? Schon bekannt, wie das auf Euronen und Gold jeweils wirkt?
5) Was meinst Du ist das Wehrtaufbewahrungsmittel der Wahl?

Benutzeravatar
Vargas
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1614
Registriert: 14.03.2010, 18:00
Wohnort: Davao City, PH

Re: Gold bleibt die Währung der letzten Instanz

Beitragvon Vargas » 12.09.2015, 18:53

@Sapnovela smilie_01 smilie_01
Gruss
vargas
Lebe deine Träume

Erfolgreich gehandelt mit,Grauwolf,John Silver,Lauterer,derserioese,Sascha2711,Reiman,Futura,Sauerländer,element47,Jcder,

ddaakk,Morller,Andriau84,detonic96,eBullion,Silberschwabe,Lunarjäger,silbernase,metalle,danidee

Basti2009
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 994
Registriert: 13.10.2009, 00:05

Re: Gold bleibt die Währung der letzten Instanz

Beitragvon Basti2009 » 12.09.2015, 19:06

Vielleicht blöde Frage aber was würde aus Silber passieren wenn zb in ein paar Jahre etwas Silber in der Industrie ablösen würde?

Punkt 2 ist genau das was ich auch immer denke smilie_01


Zurück zu „Silber und Gold allgemein / aktuelles“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], MSN [Bot] und 8 Gäste