Aktuelle Zeit: 20.10.2020, 16:00

Silber.de Forum

Niederlande holen Gold aus New York zurück

Allgemeine Diskussionen zu Silber, Gold und Edelmetallen, sowie die Entwicklung des Gold- und Silberkurs.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team, Andre090904

Benutzeravatar
DAHOOL
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1265
Registriert: 17.03.2009, 17:16
Wohnort: Hier
Kontaktdaten:

Beitragvon DAHOOL » 27.11.2014, 10:00

Ich hatte doch zu dem Thema mal nen Bild gemacht..
ahhh ja hier isses ja..

triffts doch ganz gut..

Bild

http://dahool23.de/wp-content/uploads/2012/10/goldreserven.jpg

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
999.9
Silber-Guru
Beiträge: 10209
Registriert: 21.04.2008, 17:39
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Beitragvon 999.9 » 27.11.2014, 10:12

Bei mir war es ähnlich. Erst war ich als Heranwachsender ein fanatischer Anhänger der US Politik und des US Militärs, doch als ich immer mehr erfahren habe, wie sehr die US Politik die Welt belogen hat und zwar ausdrücklich nicht erst seit dem zweiten Golfkrieg, habe ich mich mehr von Ihnen distanziert. Ich bin zwar nicht gegen die Amerikaner, denn man muss hier differenzieren, da die US Politik ja auch nicht dem Willen und den Interessen des amerikanischen Volkes wiederspiegelt. Kissinger hat es in seinem neuen Buch übrigens sehr klar formuliert, dass die USA dabei sind, ein hohes Gut zu verspielen, indem sie alles machen, was möglich ist, auch wenn dieses gegen die Verfassung und gegen die öffentliche Moral verstößt: die USA verspielen Ihren Kredit als "good guy" und als Weltpolizist, der den Frieden propagiert und das ist etwas, was essenziell für eine Großmacht ist. Jede Großmacht der Geschichte, die begann unmoralisch zu handeln ist bisher gescheitert. :idea: Und Kissinger nennt auch gleich ein warnendes Beispiel: Sollten die USA weiterhin das von Ihnen oftmals eingeforderte Völkerrecht brechen, wie sie es in der Vergangenheit oft getan haben, so wäre dies ein Präzedenzfall und andere Staaten könnten in Zukunft dem Beispiel folgen. Russland ist jetzt so ein Fall, die große Gefahr sieht Kissinger dabei aber zukünftig bei China. Deshalb fordert er eine moralischere Außenpolitik der USA. Bemerkenswert, wenn man sich die Geschichte Kissingers ansieht, aber er ist wohl Jemand der aus der Geschichte lernt und das kann man durchaus gut finden.

Im Nachhinein betrachtet war der Verbleib Deutschlands in der NATO ein Fehler. Wenn wir neutral geblieben wären und sich die Amerikaner, wie die Russen auch aus Deutschland zurückgezogen hätten, wäre dies sicherlich friedensstiftender gewesen, als die gewählte Option. Auch wenn man Kohl zugestehen muss, dass die Amerikaner der Wiedervereinigung wahrscheinlich anders nicht zugestimmt hätten.

Edit: Ja, die Überzeugung sieht man ihr wirklich an! smilie_02 smilie_01
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! "Man kann manche Menschen immer und alle Menschen manchmal täuschen, aber man kann nicht alle Menschen immer täuschen." Abraham Lincoln (1809-1865)

Benutzeravatar
Jacob
Silber-Guru
Beiträge: 4031
Registriert: 07.09.2011, 13:42

Beitragvon Jacob » 27.11.2014, 14:34

999.9 hat geschrieben:...
Zumal die BRICS gerade sowas wie einen zweiten IWF gegründet haben und ihre Geschäfte untereinander nicht mehr in USD abrechnen.
...


Ähnliche Bestrebungen gibt es mittlerweile auch zwischen der Türkei und Russland.

Turkey, Russia agree to develop payments in national currencies
http://en.trend.az/world/turkey/2337293.html

Benutzeravatar
Turnbeutelvergesser
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1390
Registriert: 22.01.2011, 22:34
Wohnort: Ba-Wü

Beitragvon Turnbeutelvergesser » 27.11.2014, 16:15

Na, ich weiß nicht, ob Kissinger sooo glaubwürdig ist. Und nein ich habe sein Buch nicht gelesen. Aber seine Rolle während des Vietnamkrieges war auch nicht besser und hat schon damals viel Vertrauen verspielt. Und jetzt den Mahner raushängen lassen. Vielleicht sich auch mal an den eigenen Taten messen lassen.

Benutzeravatar
999.9
Silber-Guru
Beiträge: 10209
Registriert: 21.04.2008, 17:39
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Beitragvon 999.9 » 27.11.2014, 17:07

Nicht nur in Vietnam war Kissinger höchst umstritten, sondern auch bei Panama und Ost-Timor...

Der Fall Henry Kissinger (Doku) Kriegsverbrecher und Nobelpreisträger
https://www.youtube.com/watch?v=QjDN9qdI3Hw

Trotzdem sind seine Aussagen bemerkenswert.
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! "Man kann manche Menschen immer und alle Menschen manchmal täuschen, aber man kann nicht alle Menschen immer täuschen." Abraham Lincoln (1809-1865)

Finerus
Silber-Guru
Beiträge: 3378
Registriert: 23.10.2010, 13:09

Beitragvon Finerus » 27.11.2014, 19:19

Turnbeutelvergesser hat geschrieben:Na, ich weiß nicht, ob Kissinger sooo glaubwürdig ist. Und nein ich habe sein Buch nicht gelesen. Aber seine Rolle während des Vietnamkrieges war auch nicht besser und hat schon damals viel Vertrauen verspielt. Und jetzt den Mahner raushängen lassen. Vielleicht sich auch mal an den eigenen Taten messen lassen.


Die graue Eminenz der amerikanischen Aussenpolitik hat eben Ihre Bewunderer, selbst im Lager der Kritiker, was schon eine besondere Würdigung darstellt. Vielleicht sollte das Nobelpreiskomitee aber aufhören, Politker für ihre vermeintlichen Bemühungen und Verdienste um den Frieden auzuzeichnen und diesen Preis Privatpersonen vorbehalten? Der Glaubwürdigkeit der Politiker würde es nicht schaden, müssten sie ihr Handeln doch dann nicht mehr umständlich mit Friedenspolitik umschreiben, sondern könnten es ganz mit der Wahrung eigener Interessen begründen...

Und der Glaubwürdigkeit der Deutschen Bundesbank würde es auch nicht schaden, sich an den niederländischen Kollegen mal ein Beispiel zu nehmen...

Benutzeravatar
999.9
Silber-Guru
Beiträge: 10209
Registriert: 21.04.2008, 17:39
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Beitragvon 999.9 » 27.11.2014, 19:39

Ein sehr guter Vorschlag. Müsste ich glatt mal den Kollegen in Oslo vom Nobel Prize Commitee mitteilen. smilie_01 Dann bestünde zumindest auf diesem Parkett etwas weniger Scheinheiligkeit.

Übrigens nehmen sich die Politiker in Ost und West gegenseitig nicht viel an Glaubwürdigkeit. Was Sie sagen ist eines, wie sie handeln ist etwas ganz anderes. Wichtig ist aber zu betonen, dass eben alle Seiten Dreck am Stecken haben. Wir als drittgrößter Waffenexporteur sollten selbst den Ball ganz flach halten, ehe wir mit dem Zeigefinger auf andere zeigen. Die BRD hat erst in den letzten Jahren umfangreiche Rohstoffabkommen mit der Mongolei (seltene Erden), Kasachstan (Lithium, Erze) und anderen Ländern abgeschlossen. Dass diese Länder nicht von "lupenreinen Demokraten" regiert werden, hat man in Berlin gnädig übersehen, die Rohstoffinteressen unserer Industrie wiegen schwerer. smilie_02

Bevor man also Andere müßig kritisiert, sollte man vor seiner eigenen Haustüre kehren. Dort befindet sich leider noch genug ungekehrter Schmutz. Und damit will man sich lieber nicht dreckig machen, also bleibt er da.

smilie_07
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! "Man kann manche Menschen immer und alle Menschen manchmal täuschen, aber man kann nicht alle Menschen immer täuschen." Abraham Lincoln (1809-1865)

Benutzeravatar
Bumerang
Silber-Guru
Beiträge: 5554
Registriert: 18.05.2010, 10:50

Beitragvon Bumerang » 28.11.2014, 16:02

Ein Tag vor der Bekanntgabe der Rückhohlaktion, trug die sonst eher unauffällig geschmückte Königin Maxima das hier!

Bild

Ist Gold doch das Geld des Adels, das nun von den Bankern zurückverlangt wird?
Ein bisschen Verschwörungstheorien für das Wochenende :mrgreen:
Gruß

Bumerang
________________________________________

Entweder man hat Kapital oder man ist Kapital

Ignore Liste: Kookaburra Fan=barny68, Odyssee, BIOSHOCK, redtshirt, bernstedter

Benutzeravatar
Datenreisender
Silber-Guru
Beiträge: 6852
Registriert: 30.12.2009, 18:21

Beitragvon Datenreisender » 29.11.2014, 11:11

Goldreserve zurück im Tulpenreich – Holland holt 122 Tonnen aus den USA zurück

Angesichts der Finanz- und Wirtschaftskrise in Europa haben die Niederlande ihre Goldreserve im Wert von fünf Milliarden US-Dollar aus New York nach Amsterdam zurück geführt. Die Schweiz will es den Niederlanden gleichtun und plant ein Referendum unter dem Slogan: “Rettet unser Schweizer Gold”. Derweil lagern Deutschlands Goldreserven zu 45 Prozent in den USA.

Die niederländische Zentralbank (De Nederlandsche Bank) hat letzten Freitag bekannt gegeben, dass sie im November ein Fünftel der insgesamt 612,5 Tonnen Goldreserve von New York nach Amsterdam zurück geholt hat.

http://www.rtdeutsch.com/7345/headline/ ... sa-zuruck/
Erfolgreich gehandelt mit: detonic96 (2x), goldjunge53, -bobi- (3x), v5, John Ruskin (3x), san agustin (2x), Sumpek, Silbermax, Kaiserwetter, holly07, trophy, michasi, MapleHF, Willi, Schatzi, Telefon, silberfux, Werderaner, d.pust, mambo, HanzDieter1, silbersauger, HerrHansen, LeipzigGold, ticles, harley, mikawo, peso46, Muddi, $Unzennerd$, Silent, Silberhamsterchen, Goldsilberfan

Benutzeravatar
ESP
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 809
Registriert: 16.03.2010, 21:55

Beitragvon ESP » 02.12.2014, 19:59

Warum müssen Andere auf die deutschen Goldreserven aufpassen?
https://www.youtube.com/watch?v=tECGjdH ... kr&index=1

Durchaus interessante Ansichten.
IN GOLD WE TRUST


Zurück zu „Silber und Gold allgemein / aktuelles“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste