Aktuelle Zeit: 18.06.2021, 23:22

Silber.de Forum

Neu auf Gold.de - Ankaufpreisvergleich für Gold und Silber

Allgemeine Diskussionen zu Silber, Gold und Edelmetallen, sowie die Entwicklung des Gold- und Silberkurs.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7587
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Neu auf Gold.de - Ankaufpreisvergleich für Gold und Silber

Beitragvon san agustin » 17.10.2019, 20:06

:roll:

gerade gesichtet: nun hat sich unser Bellmann bei gold.de Preisvergleich ,,eingekauft,,

da kann dann schon ein anscheinendes Schnäppchen als einziger Anbieter
beim 150g China Panda 2016 für € 315,-- plus Versand zum Ärgernis werden smilie_11
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Anzeigen
Silber.de Forum
Agrum
Newcomer
Beiträge: 1
Registriert: 11.06.2021, 01:13

Re: Neu auf Gold.de - Ankaufpreisvergleich für Gold und Silber

Beitragvon Agrum » 12.06.2021, 07:08

Hallo zusammen,

bin neu hier und habe eine Frage zu Gold.
Kann mir jemand sagen warum Libertad 2250 kostet und gleiche Anteil vom Gold aber bei Philarmonika nur 1608 kostet. der Krügerrand aber, mit seinem 916% Goldanteil sogar um 10 € teurer! Warum und was soll man als langfristige Absicherung kaufen?

Danke

MichiMunich
Newcomer
Beiträge: 2
Registriert: 15.06.2021, 11:03

Re: Neu auf Gold.de - Ankaufpreisvergleich für Gold und Silber

Beitragvon MichiMunich » 16.06.2021, 15:27

Ich bin auch neu, aber soviel ich mitbekommen habe, muss man zwischen Anlagemünzen und Sammlermünzen unterscheiden.

Philarmonika aus Österreich ist eine typische Anlagemünze und orientiert sich deshalb an dem aktuellen Goldpreis (also Gewicht * Goldpreis).

Als Anlagemünze würde ich allerdings die Maple Leaf aus Kanada empfehlen, die sind mit dem Hologramm fast nicht zu fälschen und können später ohne Probleme wiederverkauft werden.

Bei Sammlermünzen zahlt man viel mehr als der eigentliche Goldpreis, allerdings sind sie meistens limitiert und der Wert nimmt mir der Zeit zu (abgekoppelt vom Goldpreis).

Libertad glaube ich ist irgendetwas dazwischen.

Meine Empfehlung:
- Anlagemünzen dann kaufen, wenn der Goldpreis niedrig ist, z.B
Maple Leaf aus Kanada
Krügerrand aus Südafrika
Känguru aus Australien
Philarmonika aus Österreich
- oder Sammlermünzen die limitiert sind (da muss man sich aber zuvor etwas schlau machen).


Zurück zu „Silber und Gold allgemein / aktuelles“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 9 Gäste