Aktuelle Zeit: 15.10.2018, 18:02

Silber.de Forum

Bilder und Infos zu alten Geldscheinen

Allgemeine Diskussionen zu Silber, Gold und Edelmetallen, sowie die Entwicklung des Gold- und Silberkurs.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Forum-Team

Benutzeravatar
weissbart
Silber-Guru
Beiträge: 2985
Registriert: 25.03.2011, 19:20
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Bilder und Infos zu alten Geldscheinen

Beitragvon weissbart » 28.01.2018, 19:12

Moin,

2 maltesische Lira (ab 1986)
1 Lra entsprach damals ungefähr 5 DM.
Auf der Vorderseite ist die Politikerin Agatha Barbara abgebildet, die von 1982 bis 1987 Präsidentin Maltas war.
https://de.wikipedia.org/wiki/Agatha_Barbara

vor.jpg


rueck.jpg


gruss
weissbart

Anzeigen
Silber.de Forum
pureneugier
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 289
Registriert: 24.09.2011, 22:15

Re: Bilder und Infos zu alten Geldscheinen

Beitragvon pureneugier » 28.01.2018, 21:41

5000 Schilling aus Österreich.

Er ist jetzt zwar noch nicht wirklich alt, aber "leider" doch auch schon Geschichte.
Der gute Wolfgang Amadeus Mozart.

Rückseite: Wiener Staatsoper
Dateianhänge
img017.jpg
Vorderseite
img018.jpg
Rückseite: Wiener Staatsoper

Benutzeravatar
Friedrich 3
Silber-Guru
Beiträge: 4670
Registriert: 16.06.2011, 13:46
Wohnort: Niederbayern

Re: Bilder und Infos zu alten Geldscheinen

Beitragvon Friedrich 3 » 29.01.2018, 10:13

Das ist ja mal schön das jemand meinen alten Faden wieder gefunden hat.Da musste ich gleich mal alle Beiträge noch einmal lesen.So ein Faden kann ruhig mal etwas in Vergessenheit geraten, wenn er auch ab und an mal wieder hoch geholt wird.

Nun auch wieder mein Beitrag zum Thema.

korea_1k.jpg


korea_2k.jpg


Diese Scheine wurden 1962 eingeführt als in Südkorea die Wirtschaft umgestellt wurde von einem verarmten Agrarland zu einer Industrienation.Da gespart werden musste waren die Scheine sehr klein.Dieser ist nur 9cm x 5cm "gross"

smilie_24
So und nicht anders...
39 x Erfolgreich gehandelt und keine schlechten Geschäfte

Benutzeravatar
Friedrich 3
Silber-Guru
Beiträge: 4670
Registriert: 16.06.2011, 13:46
Wohnort: Niederbayern

Re: Bilder und Infos zu alten Geldscheinen

Beitragvon Friedrich 3 » 29.01.2018, 12:15

So. Da haue ich gleich noch einen Schein hinterher....

Litauen-1.jpg

Litauen-2.jpg


Dieser Schein mit der Bezeichnung Talonas war nur etwas mehr als 1 Jahr ausgegeben um sich nach der Unabhängigkeit vom verhassten Rubel trennen zu können.Man band sich damit an den Dollar und so wurde die Währung frei konvertierbar.Die Farben und die Maschine zum drucken der Farben und der Scheinnummerierung wurde geschmuggelt, da noch sowjetrussische Grenzer ihren Dienst taten.

Ab Juni 93 wurde er ersetzt durch den litauischen Litas der bis zum Beitritt zum Euro galt.

smilie_24
So und nicht anders...
39 x Erfolgreich gehandelt und keine schlechten Geschäfte

Benutzeravatar
steffi30
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 31.01.2010, 19:14

Re: Bilder und Infos zu alten Geldscheinen

Beitragvon steffi30 » 29.01.2018, 12:46

...dann hier noch die restlichen Scheine aus diesem schönen Tiersatz von 1992.
Dateianhänge
Litauen (6).jpg
Litauen (1).jpg
Litauen (7).jpg
Litauen (2).jpg
Litauen (8).jpg
Litauen (3).jpg
Litauen (9).jpg
Litauen (4).jpg
Litauen (10).jpg
Litauen (5).jpg
Schöne Grüße
steffi30

Benutzeravatar
Friedrich 3
Silber-Guru
Beiträge: 4670
Registriert: 16.06.2011, 13:46
Wohnort: Niederbayern

Re: Bilder und Infos zu alten Geldscheinen

Beitragvon Friedrich 3 » 29.01.2018, 13:03

Danke für die anderen Talonas.
Da kann man sehen, das die Scheine in aller Eile entworfen und gedruckt wurden.Und trotzdem wurden schöne Motive für die Scheine genommen.
So und nicht anders...
39 x Erfolgreich gehandelt und keine schlechten Geschäfte

Koala und Co
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 206
Registriert: 28.07.2017, 00:48

Re: Bilder und Infos zu alten Geldscheinen

Beitragvon Koala und Co » 29.01.2018, 13:57

@Friedrich 3
smilie_14 und allen anderen die den Faden wieder hoch geholt haben! smilie_14
Einer von den Zwei schönsten Fäden hier Moment.
Mal was anderes auf den Scheinen, als das Euro Zeug.
smilie_01

Benutzeravatar
trepid
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 14.03.2013, 12:21
Wohnort: München

Re: Bilder und Infos zu alten Geldscheinen

Beitragvon trepid » 29.01.2018, 14:42

San Agustin (im Jahr 2013, Seite 3):
für mich haben die FRANZOSEN immer noch die schönsten ,,lappen,, gedruckt
als franzose wäre ich absolut frustriert, nun mit den nichtsaussagenden EURO-scheinen einkaufen
gehen zu müssen............


Danke für dein Mitgefühl San Agustin, tatsächlich ist es sehr frustrierend.

Der 500 Francs Schein Blaise Pascal fehlte noch hier, von mir aus einer der schönsten.
500 Francs am Ende der 1960er hatten damals so viel Kaufkraft wie aktuelle 500€, und nur noch 76€ bei der Euro Einführung.
Diese Geldscheine waren bis 2007 gegen 76€ austauschbar, dann sind sie demonetisiert worden.

Für ca. 5-10€ sind sie generell zu bekommen.

(Abbildung von Wikipedia)
Dateianhänge
France_500_francs_1987-a.jpg
« The further a society drifts from truth, the more it will hate those who speak it. » - George Orwell

Bewertungen: https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=28&t=18365

Cardy
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 148
Registriert: 12.06.2017, 18:09

Re: Bilder und Infos zu alten Geldscheinen

Beitragvon Cardy » 29.01.2018, 15:17

Wenn es jemanden interessiert, hier gibt es vollständige Kataloge aller bulgarischen Münzen und Geldscheine (auf Bulgarisch/Englisch) als PDF. Es handelt sich um offizielle Publikationen der Bulgarischen Nationalbank (BNB).

http://bnb.bg/ResearchAndPublications/P ... /index.htm

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 6196
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Bilder und Infos zu alten Geldscheinen

Beitragvon san agustin » 29.01.2018, 15:40

trepid hat geschrieben:
San Agustin (im Jahr 2013, Seite 3):
für mich haben die FRANZOSEN immer noch die schönsten ,,lappen,, gedruckt
als franzose wäre ich absolut frustriert, nun mit den nichtsaussagenden EURO-scheinen einkaufen
gehen zu müssen............


..................

Für ca. 5-10€ sind sie generell zu bekommen.

(Abbildung von Wikipedia)


uppss....meine wahrnehmung auf messen ist allerdings eine andere (weit mehr als € 10,--)
generell sind die franzosen preislich sehr hoch angesiedelt - sollte einen fetischisten
aber nicht davon abhalten smilie_01 smilie_07

in natura sehen die alten banknoten wirklich wie ein gemälde aus smilie_31
versuche mir hier jedesmal bei besuch von münzmessen meine ,,franzosen-sammlung,, zu
vervollständigen - wenn es mal nichts wird mit einer Münze nehme ich eben gerne auch mal ein paar
schöne banknoten als mitbringsel mit
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Benutzeravatar
weissbart
Silber-Guru
Beiträge: 2985
Registriert: 25.03.2011, 19:20
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Bilder und Infos zu alten Geldscheinen

Beitragvon weissbart » 29.01.2018, 18:31

Moin,

ein Mitbringsel aus Kasachstan:

100 Tenge aus der Serie von 1993, die 2000 durch neue Scheine ersetzt wurde.

vora.png


Die Vorderseite zeigt ein Bildnis von Abylai Khan (Ablai Khan).
https://de.wikipedia.org/wiki/Ablai_(Khan)

ruecka.jpg

Der Khan ist im Mausoleum des Achmed Hodscha Yasawi (Rückseite) in der Stadt Turkestan begraben.
Das Mausoleum wurde unter Timur im späten 14. Jahrhundert errichtet. Der Hodscha (1103–1165) war ein bedeutendet Vertreter des Sufismus.
https://de.wikipedia.org/wiki/Mausoleum ... mad_Yasawi

Das Mausoleum ist beeindruckend und ein Pilgerziel für die Bevölkerung Zentralasiens.
P8272714.JPG

P8272727.JPG


Die deutsche Übersetzung des kasachischen Wortes 'Tenge' ist Geld.
Das russische Wort für Geld Деньги (Dengi) ist ein Lehnwort aus einer Turksprache.

gruss
weissbart

Benutzeravatar
steffi30
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 31.01.2010, 19:14

Re: Bilder und Infos zu alten Geldscheinen

Beitragvon steffi30 » 30.01.2018, 12:56

...und hier die erste Serie von Litauen von 1991, nach der Unabhängigkeit vom Rubel, auch sie war bis 1993, bis zur Ausgabe der ersten Liut-Scheine gültig.
Dateianhänge
Litauen b (1).jpg
Litauen b (4).jpg
Litauen b (2).jpg
Litauen b (5).jpg
Litauen b (3).jpg
Litauen b (6).jpg
Litauen b (7).jpg
Litauen b (10).jpg
Litauen b (8).jpg
Litauen b (11).jpg
Schöne Grüße
steffi30

Benutzeravatar
steffi30
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 31.01.2010, 19:14

Re: Bilder und Infos zu alten Geldscheinen

Beitragvon steffi30 » 30.01.2018, 14:44

...und hier noch die beiden restlichen Scheine aus dieser Serie von 1991.
Dateianhänge
Litauen b (17).jpg
Litauen b (18).jpg
Litauen b (9).jpg
Litauen b (12).jpg
Schöne Grüße
steffi30

Benutzeravatar
weissbart
Silber-Guru
Beiträge: 2985
Registriert: 25.03.2011, 19:20
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Bilder und Infos zu alten Geldscheinen

Beitragvon weissbart » 01.02.2018, 09:53

Moin,

ich hab da noch etwas historisches. 20 Mark aus der Serie von 1908:

vora.jpg


ruecka.jpg



gruss
weissbart

Benutzeravatar
steffi30
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 31.01.2010, 19:14

Re: Bilder und Infos zu alten Geldscheinen

Beitragvon steffi30 » 01.02.2018, 11:26

...und dazu hier der schöne 100 Mark Schein von 1908 aus der selben Serie, welchen es mit rotem und grünem Siegel gibt.
Dateianhänge
ZZ (117).jpg
ZZ (114).jpg
ZZ (133).jpg
ZZ (131).jpg
Schöne Grüße
steffi30


Zurück zu „Silber und Gold allgemein / aktuelles“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste