Aktuelle Zeit: 22.09.2021, 17:24

Silber.de Forum

EM-Preis-Drückung eine Lüge???

Allgemeine Diskussionen zu Silber, Gold und Edelmetallen, sowie die Entwicklung des Gold- und Silberkurs.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
Milchfleck
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 989
Registriert: 23.02.2011, 00:18
Wohnort: im Wald

EM-Preis-Drückung eine Lüge???

Beitragvon Milchfleck » 28.05.2013, 16:56

ich bitte um Eure Kommentare smilie_08

http://www.propagandafront.de/1171190/d ... orung.html


es grüßt der Milchfleck smilie_24
"Bis spätestens Ende Juni ist das Goldkartell Geschichte und der Goldpreis kann frei steigen. Möglicherweise schon kommende Woche. Bitte nicht vor der aktuellen Drückung unter $1400 zittern.WE." 15. Mai 2013

Anzeigen
Silber.de Forum
Boey-Jesus-Christus
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 755
Registriert: 15.12.2009, 09:14

Beitragvon Boey-Jesus-Christus » 28.05.2013, 17:15

Krass ich dachte immer die ganze Drückereitheorie ist ein Hirngspinst von Silber.de. :D

AL1B1
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 975
Registriert: 14.10.2012, 20:28

Beitragvon AL1B1 » 28.05.2013, 17:23

die sind doch besoffen gewesen als sie das geschrieben haben...das sind wirtschaftliche und geschichtliche einzelfakten gebettet in eine große portion kapitalismushass, größenwahn und geschichtenerzählerei
Ich bin noch zu jung für einen hohen Goldpreis.
Nimm deine AfD Bettwäsche geh ins Bett und deck dich zu

Benutzeravatar
Springer-Patriarch
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1820
Registriert: 26.07.2010, 19:59
Wohnort: Kreis LB

Beitragvon Springer-Patriarch » 28.05.2013, 18:08

Ich weis eigentlich nicht was mir dieser Artikel sagen soll.
Es wird lediglich mit einer wirren VT gegen andere VT´s gewettert. Ansonsten bla, bla...laber, sülz.
es kann natürlich auch sein das mir der intellektuelle Zugang dazu fehlt. smilie_08
erfolgreich gehandelt mit inzwischen 30 Mitgliedern im Forum

WilhelmI
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: 02.08.2012, 15:42
Wohnort: Südwest

katastrophe

Beitragvon WilhelmI » 28.05.2013, 18:48

Für diesen Artikel braucht man keinen intelektuellen Zugang, der hat weder Anfang noch Ende.

Benutzeravatar
$Unzennerd$
Silber-Guru
Beiträge: 2627
Registriert: 06.12.2010, 12:00
Wohnort: Mellytown-Montenegro

Beitragvon $Unzennerd$ » 28.05.2013, 19:39

Ich steig' da auch nicht durch, zumal die Zentralbanken ja gar kein Gold mehr hinzukaufen würden, wenn sie doch von der fortwährenden Evolution des Giralgeldes in Ultimo überzeugt währen. Und das EM-Preise mit Papierwerten verwässert werden, dass sieht'n Blinder mit'm Krückstock. Leerverkauf ist kriminell, nur weil das immer mehr als legitim ansehen, ist das noch lange kein ehrliches Geschäftsmodell, denn es hat schon seine Gründe warum infolge von Knappheiten nur noch mit Versprechen geworben wird.
$$$ 92 erfolgreiche Deals in diesem Forum $$$

Mein Bewertungsprofil ist einzusehen unter: http://www.silber.de/forum/unzennerd-t8001.html

''Gold und wirtschaftliche Freiheit'' von Alan Greenspan: http://docs.mises.de/Greenspan/Greenspan_Gold.pdf

Flavour
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: 06.01.2013, 01:58

Beitragvon Flavour » 28.05.2013, 20:00

Mir dreht sich der Magen um. :evil:

Ist es jetzt ein Trend den Kapitalismus zu Hassen?

Aeon Flux
Silber-Guru
Beiträge: 3534
Registriert: 31.07.2011, 16:19

Beitragvon Aeon Flux » 28.05.2013, 20:22

Wenn man solchen Schrott liest, fragt man sich wirklich, wie es mit der vielgepriesenen Informationsmöglichkeit durchs Internet bestellt ist...
smilie_11


Im dritten Absatz bei

Damit die Goldbugs Geld verlieren und weniger Steuern zahlen?


hab ich aufgehört zu lesen, was fürn Stuss smilie_54
Difficile est satiram non scribere

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3436
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Beitragvon Ric III » 28.05.2013, 20:26

Übrigens sind auch die dortigen geldgeschichtlichen Betrachtungen schlichtweg falsch bzw. massiv verengend dargestellt.

Fritze
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 15.05.2013, 19:23
Wohnort: 38***

Beitragvon Fritze » 28.05.2013, 21:20

Die Argumentation finde ich wirr.
Die Regierungen verkauften routinemäßig Menschen und bezeichneten sie als Kriminelle, um Geld zu machen. Auf diese Art ging auch Rom zugrunde – es war nicht die Hyperinflation. Die Menschen gaben die Städte und ihr Eigentum aufgrund der Besteuerung einfach auf. Alles verlor an Wert, auch Gold, weil die Rechtsstaatlichkeit in sich zusammenbrach.


Da passt doch nix zusammen. Heißt das jetzt, dass im Römischen Reich routinemäßig Menschen als Kriminelle bezeichnet wurde, um sie zu verkaufen? Das war wohl kaum das Problem. Außerdem: Bei dem, was da im Römischen Reich zu der Zeit abgeht, wundert es nicht, dass sich das System - nicht nur das Geldsystem - im Sinkflug befindet... Wenn ich da nur an Elagabal denke...
smilie_08

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3436
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Beitragvon Ric III » 28.05.2013, 21:32

Da kommt doch glatt der alte 7.Klässler-Kalauer vom

Moral?
Egal!
Elagabal.

wieder zum Zuge.

Sinkflugbezogen sehe ich uns allerdings bereits bei Libius Severus angekommen.. smilie_29

Fritze
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 15.05.2013, 19:23
Wohnort: 38***

Beitragvon Fritze » 28.05.2013, 21:48

Ric III hat geschrieben:
Sinkflugbezogen sehe ich uns allerdings bereits bei Libius Severus angekommen.. smilie_29


Na dann kann es ja nur noch aufwärts gehen smilie_01

Benutzeravatar
mathy4u
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 271
Registriert: 18.05.2012, 20:30
Wohnort: Augsburg

Beitragvon mathy4u » 28.05.2013, 22:03

Kann mich Euch nur anschließen !

Es gibt leider Leute, die hinter jeder Ecke eine Verschwörungstheorie sehen und meinen es der ganzen Welt mitteilen zu müssen. Leider ziehen sie leicht empfänglich und gutgläubige Menschen in so einen Stuss mit hinein.

Am Schluss horten die dann noch massenhaft Klopapier und Notrationen im Keller smilie_18

Ich wunder mich aber immer, wie professionell ohne wirkliche Beweise alles mögliche beschworen wird. Da bekommt man teilweise sogar ein bisschen Angst!

PS: Weiß jemand, warum ich heute im Biergarten nur noch mit Karte zahlen konnte??

Silverneck
Silber-Guru
Beiträge: 2132
Registriert: 29.06.2012, 10:16
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Silverneck » 29.05.2013, 08:21

Was wundert Ihr Euch? smilie_08 Die Quelle ist doch für derartige Artikel bekannt und gilt nicht gerade als seriös.
Ich habe den Artikel schon vor 2 oder 3 Tagen dort gelesen und einmal herzhaft geschmunzelt. Das war´s dann aber auch. Obwohl ich gerne VT lese und ihnen auch durchaus etwas abgewinnen kann, ist das ja wohl nur die Folge einer Designerdroge oder von Restalkohol in erheblichem Ausmaß.

smilie_02

Silverneck

Silbermichel

Beitragvon Silbermichel » 29.05.2013, 08:34

Sind wir aber ehrlich.
Die von uns viel beschworene EM Drückung/Manipulation durch JPM und G&S können weder wir noch Ted Butler,von dem man in letzter Zeit auch gar nichts mehr gehört hat, bisher nachweisen.
Bisher sind das lediglich auch nur Vermutungen aufgrund von "Indizien".
Man glaubt halt immer das, was man auch glauben will.
Und Kommentare wie "die waren wohl besoffen als sie diesen Artikel geschrieben haben", sind somit nicht gehaltvoller wie der Artikel selber.
Wobei für mich JPM und G&S zu denen gehören die überall wo es viel abzukassieren gibt, auch ihre "schmutzigen" Finger im Spiel haben.
Aber auch nur meine subjektive Meinung.


Zurück zu „Silber und Gold allgemein / aktuelles“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste