Aktuelle Zeit: 25.06.2021, 11:55

Silber.de Forum

CT - Der Chartanalyse Sammelthread

Allgemeine Diskussionen zu Silber, Gold und Edelmetallen, sowie die Entwicklung des Gold- und Silberkurs.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
haehnchen03
Silber-Guru
Beiträge: 6353
Registriert: 27.04.2010, 10:51
Wohnort: Bayern / Mittelfranken

Beitragvon haehnchen03 » 16.11.2014, 19:39

Guter Junge,
steht doch alles da was ich meine.

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
automatix
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 208
Registriert: 08.03.2012, 20:52

Beitragvon automatix » 16.11.2014, 20:33

Ich hab mir mal eben den Rubel nach P&F angeschaut, folgende Signale in letzter Zeit:

break double top Mitte Juli bei 47,30, erster Zielbereich bei 48,99 lief da nur bis 48,60, dann Korrektur
nach der Korrektur erneuter break double top und Ziel erreicht bzw. leicht überschritten bei 49,08

Mitte Sept. erneut break double top bei 49,33 erster Zielbereich bei 52,21, zweiter Zielbereich (da
der erste weit überschritten wurde) bei 53,65. Tatsächlich lief es bis 54,50 (also einfach nur nur Stops nachziehen), dann Korrektur.

Anfang Nov. break double top bei 54,78, erster Zielbereich bei 57,90, zweiter bei 59,46, aktuell also nur Stop
bis zur Korrektur nachziehen, die beginnt aktuell bei 57,869 im Tageslow... Aktueller Stand: 58,30

Das ganze wäre also (zumindest ich handel fast nie Währungen!) sehr lukrativ gewesen.
lg
automatix

erfolgreich 5x im Forum gekauft

Benutzeravatar
GuterJunge
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1573
Registriert: 03.09.2014, 16:39
Wohnort: Im wilden Süden

Beitragvon GuterJunge » 16.11.2014, 21:37

automatix hat geschrieben: .... es geht um Wahrscheinlichkeiten.

Eben!
Und für mich als gelernten Naturwissenschaftler sind Wahrscheinlichkeiten nicht genug.
Wenn mich was überzeugen soll, dann müssen das handfeste und jederzeit empirisch nachvollziehbare Fakten sein.
Veritas hat doch schon deutlich genug darauf hingewiesen, liest Du denn nur oberflächlich einen Faden ?


Die genannten Ergebnisse wurden vor ca.10-15 Jahren von DorseyWright sowie auch mal von Chartcraft verifiziert und mein eigenes Handeln seit >15 Jahren

Na dann freu Dich !


Auffällig bei den "herkömmlichen" Charts sind die Häufungen von Erfüllungen von z.B. steigenden/fallenden Dreiecken.

Siehst Du, genau das meine ich.
Diese steigenden/fallenden Drei-, Vier-, Fünf- oder Achtecke lassen sich interpretieren, wie Herr Analyst gerade Lust und Laune hat.
Es existiert Null Logik geschweige denn irgendwelche immer wieder kehrende Zyklen.
Es ist einfach nur lächerlich, daß sich ganze Armeen von Schlaumeiern damit beschäftigen, tagtäglich den Wirtschaftsteil von zig "rennomierten" Zeitungen mit ihren Weisheiten zubomben und dafür auch noch fürstlich dotiert werden.

.... würden mich (um dazu zu lernen) deine Ergebnisse zu profitablen Chartformationen incl. Prozentangaben von Wahrscheinlichkeit, Profitabilität sowie durchschnittlicher Haltedauer interessieren. Die wirst du ja griffbereit haben, wer sich dermassen mit der CT beschäftigt hat um solche Aussagen treffen zu können, hat sowas im Kopf...

Meine "Ergebisse zu profitablen Chartinfos" bewegen sich gegen Null, das ist doch wohl offensichtlich !
Du verwendest Polemik als Stilmittel.
Das ist m.E. ne ganz üble Sache.
So etwas machen nur Leute, die argumentativ mit dem Rücken zur Wand stehen.

.... sofern du noch Zeit dafür findest und die nicht komplett für's Posten hier im Forum draufgeht. Knapp 500 Beiträge seit Anfang September... Respekt!

Danke für den Respekt, auch wenn er wieder nur polemisch/ironisch gemeint war.
Ich mache sowas nebenbei, Multitasking nennt man das glaube ich in Neu-Deutsch.
Wenn DU natürlich ne halbe Stunde für einen Beitrag benötigst, ist das vll ein Prob.
Aber nicht MEINS.

Und jetzt reg Dich nicht weiter auf - das schadet der Gesundheit.
Wir sind verschiedener Meinung.
OK und fertig.

p.s. Ich mache auch schon lange nichts mehr mit Währungen, aber um die Jahrtausendwende konnte ich einige nicht geringe Gewinne mit Rand, Neuseeland-Dollar, Kronen, Mex. Pesos usw. buchen - aber auch hier nicht unter Zuhilfenahme von Charts, sondern meinem nüchternen Menschenverstand.
HÄTTE ich auf Charts etwas gegeben oder auf meine ach so clevere Hausbank-Beraterin, hätte ich zw. 2006 und 2009 einen 6-stelligen Betrag in den Sand gesetzt (Immos).

.
In vino veritas !

Benutzeravatar
gruenkohl
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 844
Registriert: 09.11.2010, 19:01

Beitragvon gruenkohl » 16.11.2014, 22:07

GuterJunge hat geschrieben:...Du verwendest Polemik als Stilmittel.
Das ist m.E. ne ganz üble Sache.
So etwas machen nur Leute, die argumentativ mit dem Rücken zur Wand stehen...


smilie_20 smilie_20

sowas nenne ich mal gelungene (selbst-)reflexion.

nomen est omen.

wer dem wetterbericht nicht traut, möge doch seinen angefeuchteten finger in den wind halten und den blick dabei himmelwärts richten.

so bliebe (das ist wohl auch so ein konjunktiv) jedenfalls die tastatur unberührt.

smilie_30
Satzzeichen können Leben retten:
"Komm wir essen Opa!"

Benutzeravatar
Jacob
Silber-Guru
Beiträge: 4052
Registriert: 07.09.2011, 13:42

Beitragvon Jacob » 17.11.2014, 15:29

haehnchen03 hat geschrieben:...
Nicht alles, was einige nicht verstehen, ist falsch oder Kaffeesatzleserei


Ist ja selten das ich mit Dir einer Meinung bin, hier allerdings smilie_01

_____________________________________________________________________

OT
Du verwendest Polemik als Stilmittel.
Das ist m.E. ne ganz üble Sache.
So etwas machen nur Leute, die argumentativ mit dem Rücken zur Wand stehen.

Ausserdem hast Du mit "kleiner Zeh" usw. zum Stilmittel der Polemik gegriffen und da reagiere ich öfter mal scheiss-empfindlich - wahrscheinlich weil ich das selbst öfter mache und mir ein unbequemer Spiegel vorgehalten wurde.

Die Aussagen stammen vom gleichen User, kann sich jeder seinen Teil dazu denken ...

Benutzeravatar
haehnchen03
Silber-Guru
Beiträge: 6353
Registriert: 27.04.2010, 10:51
Wohnort: Bayern / Mittelfranken

Beitragvon haehnchen03 » 17.11.2014, 17:41

Na das freut mich aber sehr.
smilie_17
Ich wollte ja noch was zu den Charts schreiben, aber das verkneife ich mir lieber.
Es ist genug Öl im Feuer.
Ich finde es nur sehr schade. In anderen Foren gibt es gute Charttechniker und da kann man so manches lernen. Ich lese dort sehr gerne mit.
Ich bin mir sicher, das es gute Ctler auch hier gibt.
Aber!!!!!

pandafan
Silber-Guru
Beiträge: 3775
Registriert: 13.02.2009, 14:00

Beitragvon pandafan » 17.11.2014, 17:42

GuterJunge hat geschrieben:
automatix hat geschrieben: .... es geht um Wahrscheinlichkeiten.

Eben!
Und für mich als gelernten Naturwissenschaftler sind Wahrscheinlichkeiten nicht genug.
Wenn mich was überzeugen soll, dann müssen das handfeste und jederzeit empirisch nachvollziehbare Fakten sein.


Schrödinger würde im Grab rotieren.

GuterJunge hat geschrieben:p.s. Ich mache auch schon lange nichts mehr mit Währungen, aber um die Jahrtausendwende konnte ich einige nicht geringe Gewinne mit Rand, Neuseeland-Dollar, Kronen, Mex. Pesos usw. buchen - aber auch hier nicht unter Zuhilfenahme von Charts, sondern meinem nüchternen Menschenverstand.
HÄTTE ich auf Charts etwas gegeben oder auf meine ach so clevere Hausbank-Beraterin, hätte ich zw. 2006 und 2009 einen 6-stelligen Betrag in den Sand gesetzt (Immos).


Die Diskutanten hier gehen aller Wahrscheinlichkeit nach nicht von einer Allgemeingültigkeit der Charttechnik aus. Eine Wahrscheinlichkeit sagt nicht aus, dass das Ereignis der geringeren Wahrscheinlichkeit nicht eintreten kann. Prinzipiell könnte die Charttechnik auch immer daneben gehen. Wäre nur recht unwahrscheinlich.

GV Jäger
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1051
Registriert: 20.06.2011, 00:09

Beitragvon GV Jäger » 17.11.2014, 18:21

Die eine Hälfte der Chartspezialisten prognostiziert mit 65 % Wahrscheinlichkeit, dass Silber und Gold steigen.
Die andere Hälfte prognostiziert mit 65 % Wahrscheinlichkeit, dass Silber und Gold fallen.
Die Wahrscheinlihckeit, dass die eine Hälfte oder die andere Hälfte der Spezialisten richtig prognostiziert hat, liegt somit bei 50%.

Benutzeravatar
Chinese
Silber-Guru
Beiträge: 2203
Registriert: 30.07.2011, 14:44

Beitragvon Chinese » 17.11.2014, 18:39

Hexenwerk war schon immer zu verteufeln. Oder wie sagt man, was der Bauer nicht kennt frisst er nicht.

Ich bin eher kein Anhänger der Charttechnik aber sicherlich hat diese in Grundzügen Ihre Berechtigung. Aber sicherlich niemals alleing glückseligmachend. Wenns so leicht ginge gäbe es nur mehr Millionäre. Da muss schon noch gesunder Menschenverstand, Wissen, Erfahrung und ein gewisses Bauchgefühl dazu.

Was mich hier etwas ärgert das man alles hier grundsätzlich in Frage stellt. Etwas mehr Gelassenheit gegenüber anders Denkenden würde nicht schaden. Aber das ist dann wieder Wunschdenken.
»Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.« Albert Einstein

Benutzeravatar
GuterJunge
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1573
Registriert: 03.09.2014, 16:39
Wohnort: Im wilden Süden

Beitragvon GuterJunge » 17.11.2014, 19:07

Die Aussagen stammen vom gleichen User, kann sich jeder seinen Teil dazu denken ...

Vorausgesetzt, DENKEN gehört zu seinen Skills/Abilities.
smilie_02

Wenn ich ganz neutral diese beiden Aussagen lese, DENKE ich mir:
Hier ist einer bemüht aus seinen Fehlern zu lernen.
Nicht mehr und nicht weniger.

Wer nie im Leben töricht war,
ein Weiser war er nimmer.
Heinrich Heine
Heute in diesem Forum gelesen ;-)

Zurück zum Thema.
@Chinese:
Hoffentlich hälst Du mich nicht für einen Bauern - und selbst WENN, das ist ja keine verwerfliche Existenz, oder ? ;-)
Will sagen, ich habe davon "gefressen", aber es hat mir nie geschmeckt.

Ich gehe übrigens mit einigen Deiner Aussagen völlig konform, nämlich daß die Charts das Verhalten der Marktteilnehmer abbilden und als Zusatzinstrument hin und wieder ganz brauchbar sind.

.
In vino veritas !

pandafan
Silber-Guru
Beiträge: 3775
Registriert: 13.02.2009, 14:00

Beitragvon pandafan » 17.11.2014, 19:27

GuterJunge hat geschrieben:
Die Aussagen stammen vom gleichen User, kann sich jeder seinen Teil dazu denken ...

Vorausgesetzt, DENKEN gehört zu seinen Skills/Abilities.
smilie_02

Wenn ich ganz neutral diese beiden Aussagen lese, DENKE ich mir:
Hier ist einer bemüht aus seinen Fehlern zu lernen.
Nicht mehr und nicht weniger.


Dir ist bewusst, dass du mit deinen Aussagen implizierst, du stündest argumentativ mit "dem Rücken zur Wand"?

Benutzeravatar
AgA
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 331
Registriert: 01.01.2013, 18:29

Beitragvon AgA » 17.11.2014, 19:54

GuterJunge hat geschrieben:Und für mich als gelernten Naturwissenschaftler sind Wahrscheinlichkeiten nicht genug.

smilie_08

pandafan hat geschrieben:Schrödinger würde im Grab rotieren.

Wahrscheinlich...

smilie_24
AgA
Handelsbilanz:
Positiv: Oft
Negativ: 1x

GV Jäger
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1051
Registriert: 20.06.2011, 00:09

Beitragvon GV Jäger » 17.11.2014, 20:06

Die Kunst ist es zwischen zufälligen und nicht zufälligen Kursbewegungen und Mustern zu unterscheiden. Alles andere ist entweder Glück oder Pech.
Ich bezweifle, dass jemand, der die Kunst beherrscht, diese öffentlich macht.
Von daher bleibt es dabei, die Vorhersagen der "Spezialisten" sind Zufall.

Benutzeravatar
Chinese
Silber-Guru
Beiträge: 2203
Registriert: 30.07.2011, 14:44

Beitragvon Chinese » 17.11.2014, 20:28

GuterJunge hat geschrieben:
Die Aussagen stammen vom gleichen User, kann sich jeder seinen Teil dazu denken ...

Vorausgesetzt, DENKEN gehört zu seinen Skills/Abilities.
smilie_02

Wenn ich ganz neutral diese beiden Aussagen lese, DENKE ich mir:
Hier ist einer bemüht aus seinen Fehlern zu lernen.
Nicht mehr und nicht weniger.

Wer nie im Leben töricht war,
ein Weiser war er nimmer.
Heinrich Heine
Heute in diesem Forum gelesen ;-)

Zurück zum Thema.
@Chinese:
Hoffentlich hälst Du mich nicht für einen Bauern - und selbst WENN, das ist ja keine verwerfliche Existenz, oder ? ;-)
Will sagen, ich habe davon "gefressen", aber es hat mir nie geschmeckt.

Ich gehe übrigens mit einigen Deiner Aussagen völlig konform, nämlich daß die Charts das Verhalten der Marktteilnehmer abbilden und als Zusatzinstrument hin und wieder ganz brauchbar sind.

.


Ich habe dich nicht namentlich erwähnt noch behauptet das du ein Bauer bist. Auch habe ich in keinem Wort erwähnt das ein Bauer schlecht ist noch habe ich behauptet das du nicht gefressen hast.

Ich habe lediglich behauptet das ein Bauer nicht alles frisst was er nicht kennt.

Da du nach Eigener Aussage gefressen hast und es Dir nicht geschmeckt hat, scheinst du kein geeignetes Beispiel zu sein.

Abzuwägen ist jetzt nur noch liegt es an der Kost oder an Deinen Verdauungsorganen.
Es könnte aber auch eine besondere Form von Bulemie zu sein. Hier spuckt man ja gennerell ohne Bewertung der verspeisten Kost alles grundsätzlich wieder aus. Egal was man da so verschluckt.

Also ich bin jetzt grundsätzlich etwas verwirrt und behaupte mal das sich dies mit ordentlicher Charttechnik nicht Vorhersagen lässt. Da stoesst die hier oft verkannte Chartechnik offensichtlich an Ihre Grenze.



Wobei wir ja grundsätzlich ähnlicher Meinung sind.
»Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.« Albert Einstein

Benutzeravatar
GuterJunge
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1573
Registriert: 03.09.2014, 16:39
Wohnort: Im wilden Süden

Beitragvon GuterJunge » 17.11.2014, 21:00

@Pandafan:
Du hast NICHTS verstanden.

@GV Jäger:
Du HAST verstanden.

Der Einzige hier, der beim Thema bleibt und gleichermaßen fair + unterhaltsam argumentiert, ist der Chinese:

Chinese hat geschrieben:Da du nach Eigener Aussage gefressen hast und es Dir nicht geschmeckt hat, scheinst du kein geeignetes Beispiel zu sein.
Abzuwägen ist jetzt nur noch liegt es an der Kost oder an Deinen Verdauungsorganen.
Es könnte aber auch eine besondere Form von Bulemie zu sein. Hier spuckt man ja gennerell ohne Bewertung der verspeisten Kost alles grundsätzlich wieder aus. Egal was man da so verschluckt.

DAS nenne ich mal eine coole + treffende Argumentation und ich gebe zu, sie hat mich zum Nachdenken animiert !
Chapeau !


smilie_01

.
In vino veritas !


Zurück zu „Silber und Gold allgemein / aktuelles“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste