Aktuelle Zeit: 16.04.2021, 00:59

Silber.de Forum

EM vs Bekannter

Allgemeine Diskussionen zu Silber, Gold und Edelmetallen, sowie die Entwicklung des Gold- und Silberkurs.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
alfman
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 896
Registriert: 25.08.2011, 19:04
Wohnort: Weimar/Wien

Beitragvon alfman » 18.03.2012, 09:49

ich gratuliere dir, 96er!
Life, Liberty and Property!

Anzeigen
Silber.de Forum
Silbermichel

Beitragvon Silbermichel » 18.03.2012, 09:59

amabhuku hat geschrieben:
silver hat geschrieben:Wenn Du eine andere Idee hast teile es mir mit da ich auch gerade einen neuen Wagen brauche und ich über einen Kredit nicht drüber wegkommen werde da mein Auto plötzlich den Geist aufgegeben hat mit 11 Jahren.


smilie_20
Wo steckt der Geist im Auto? Einfach das entsprechende (defekte?) Teil auswechseln, hast du eben einen neuen Geist, Hauptsache es fährt.

Wenn der "Geist" allerdings eine gewisse Höhe an Fiat übersteigt,muß so manch einer halt doch nen (Klein)Kredit aufnehmen.
Oder den Dispo nutzen,der ja auch nichts weiter wie ein Kredit(Darlehen) ist.
Banken sind halt doch manchmal unverzichtbar,auch wenn sie nicht systemrelevant sind.
Und trauen sollte man dessen Verkäufern schon gar nicht.

Benutzeravatar
amabhuku
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1409
Registriert: 04.03.2012, 19:07
Wohnort: Grauzone

Beitragvon amabhuku » 18.03.2012, 10:10

Silbermichel hat geschrieben:Wenn der "Geist" allerdings eine gewisse Höhe an Fiat übersteigt,muß so manch einer halt doch nen (Klein)Kredit aufnehmen.
Oder den Dispo nutzen,der ja auch nichts weiter wie ein Kredit(Darlehen) ist.


Sollte es so sein; obwohl es selbst gut erhaltene Motoren/Getriebe im Gebrauchthandel für ein Taschengeld gibt, die man, bei 10 Daumen an beiden Händen, auch durch eine Freie Werkstatt preiswert wechseln lassen kann; dann stehen gut erhaltene Gebrauchte zur Wahl. ---das nennt man einen Schachtelsatz :D

Kredit - niemals, dann besser laufen oder öffentlicher Nahverkehr. Irgendwann ist das Geld beisammen.

Ja ich weiß, der Nachbar hat auch einen dicken Schlitten über Kredit zu unschlagbaren Zinsen "erworben".
Aber man muss doch nicht alles nachmachen :wink: .

Benutzeravatar
Kursprophet
Silber-Guru
Beiträge: 12280
Registriert: 07.05.2010, 02:35
Wohnort: Am Karpfenteich

Beitragvon Kursprophet » 18.03.2012, 10:26

Der Punkt ist doch das man es niemals hätte zulassen dürfen das Banken sich selbst in dieser Größenordnung unverzichtbar gemacht haben !
Das war nicht immer so aber bei der Größenordnung an Relevanz im System wurde der Politik in diesem Beeich die Hände gefesselt und genau das ist das Drama !

Deshalb ist es zu dieser Wirtschaftsdiktatur gekommen die wir jetzt haben !

Letztlich hat man uns so lange erzählt das man ohne Kreditwesen gar nicht mehr leben könnte bis es auch so gekommen ist und hierbei geht es eben längst nicht mehr nur um einen Immokredit über 30 Jahre .

Man hat den Bock zum Gärtner gemacht und meint jetzt ihn nicht mehr entlassen zu können , ihn nicht in den Stall sperren zu können etc etc , er wird alles auffressen und niedermachen ! :|
Zuletzt geändert von Kursprophet am 18.03.2012, 10:29, insgesamt 1-mal geändert.
Si vis pacem para bellum

Benutzeravatar
SilberZug
Silber-Guru
Beiträge: 3569
Registriert: 01.12.2010, 16:04

Beitragvon SilberZug » 18.03.2012, 10:29

Und wieder ein Grund mehr fürs Tagesgeld. Wie kann man nur nen Kredit aufnehmen nur weils Auto kaputt geht. Sojemand hat auch gar nichts verstanden.

Benutzeravatar
silver
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 80
Registriert: 09.09.2011, 19:20

Beitragvon silver » 18.03.2012, 11:22

amabhuku hat geschrieben:
Silbermichel hat geschrieben:Wenn der "Geist" allerdings eine gewisse Höhe an Fiat übersteigt,muß so manch einer halt doch nen (Klein)Kredit aufnehmen.
Oder den Dispo nutzen,der ja auch nichts weiter wie ein Kredit(Darlehen) ist.


Sollte es so sein; obwohl es selbst gut erhaltene Motoren/Getriebe im Gebrauchthandel für ein Taschengeld gibt, die man, bei 10 Daumen an beiden Händen, auch durch eine Freie Werkstatt preiswert wechseln lassen kann; dann stehen gut erhaltene Gebrauchte zur Wahl. ---das nennt man einen Schachtelsatz :D

Kredit - niemals, dann besser laufen oder öffentlicher Nahverkehr. Irgendwann ist das Geld beisammen.

Ja ich weiß, der Nachbar hat auch einen dicken Schlitten über Kredit zu unschlagbaren Zinsen "erworben".
Aber man muss doch nicht alles nachmachen :wink: .


Danke sind schon im November-Dezember 1500€ reingeflossen kannst ihn ja kaufen 1999,00€ VB ohne Klimaanlage 2001 Vectra 125000Km (Kombi).
Mir geht die Sicherheit vor und da nehme ich eine Kredit lieber in kauf da ich auch 1500Km in den Urlaub fahren werde.
Leider war der gebucht bevor die Karre jetzt ganz hin ist und meine Autoschlosser mir zu einem neuen geraten haben und die Unverbindlich da es sich um Vater und Bruder handelt.
Wie gesagt wenn interesse besteht ich gebe ihn mit 1 Monat Tüv ab.
Neues Steuergerät und Windschutzscheibe ist auch drin.Auch wenn es nicht hier hin gehört aber es scheint ja Intresse zu bestehen.

Benutzeravatar
SilberZug
Silber-Guru
Beiträge: 3569
Registriert: 01.12.2010, 16:04

Beitragvon SilberZug » 18.03.2012, 11:43

Dich wirft es echt aus der Bahn wenn dein Auto kaputt geht und du in den Urlaub fliegst?! Schon mal dran gedacht Rücklagen zu bilden genau für solche Fälle?! Was machst du wenn jetzt auch noch deine Waschmachine den Geist auf gibt? Noch nen Kredit? Oder verschärbelst du dein Silber günstig?

Benutzeravatar
AGnostiker
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1670
Registriert: 26.11.2011, 13:11
Wohnort: Österreich

Beitragvon AGnostiker » 18.03.2012, 12:10

SilberZug hat geschrieben:Was machst du wenn jetzt auch noch deine Waschmachine den Geist auf gibt? Noch nen Kredit? Oder verschärbelst du dein Silber günstig?

Kann ja nicht jeder nur von den Opa(l)-Koalas leben! smilie_10

Benutzeravatar
Kursprophet
Silber-Guru
Beiträge: 12280
Registriert: 07.05.2010, 02:35
Wohnort: Am Karpfenteich

Beitragvon Kursprophet » 18.03.2012, 14:28

Na ja , es gibt viele die eben keine Rücklagen haben und bruflich von einem Auto abhängig sind und daher eben auch nen Kredit aufnehmen Müssen aus ihrer Sicht , ich denke wenn man damit Geld verdient ist das auch in soweit OK aber kaum jemand zieht mal andere Möglichkeiten in Erwähgung weil es einfach auch nomal geworden ist zur Bank zu gehen und nen Kredit aufzunehmen , genau das ist doch das was die Banken auch immer wollten und das haben sie bestens geschafft , leider !

Abgesehen von zb nem Auto oder einer Immobilie gibt es aber kaum etwas wo ich es nachvollziehen kann dafür nen Kredit aufzunehmen , großteile sind eben auf Konsum erzogen worden und heute ist es für viele selbstverständlich geworden sich Dinge zu gönnen ohne diese erstmal verdient und erspart zu haben sondern nach dem Motto , Ok ich hab nen Job und darum gönne ich mir mal sofort etwas auf Pump damit ich auch weiß wofür ich arbeite !

Genau das ist gewollt denn das schafft Konsumumsatz und Wachstum , genau das sollen die Menschen machen und sich unrettbar verschulden und es fängt mit dem ersten Girokonto für Auszubildene an die dann gleich nen Dispo eingeräumt bekommen wofür aber die Eltern unterschreiben müssen weil die Kids noch gar nicht Voll Geschäftsfähig sind !

Sowas gehört verboten und normalerweise ist es ein Unding das es in Deutschland überhaupt Schuldnerberatungen geben muss , alles gewollt !
Wer sich auf diese Schweinereien einlässt ist entweder Dumm oder er hat eben keine Wahl , meistens beides ein wenig !

Heute haben etliche Kids Telefonrechnungen von denen mann vor 30 Jahren ne ganze Wohnung hätte bezahlen können ! smilie_18
Si vis pacem para bellum

Benutzeravatar
SilberZug
Silber-Guru
Beiträge: 3569
Registriert: 01.12.2010, 16:04

Beitragvon SilberZug » 18.03.2012, 15:13

Erst mal zu den Telefonrechnungen:

Ich glaube wenn sowas noch passiert liegt das an den Eltern. Wenn man drüber spricht, kann man doch ganz leicht Flatrates kaufen und sowas passiert erst gar nicht mehr! Ich denke das war vor 5-10 Jahren anders. Da war eine Flaterate unbezahlbar. Außnahmen liegen natürlich beim Betrug, aber auch hier kann man als Elternteil dafür sorgen das sowas gar nicht erst passieren kann und Drittnummern sperrt.

So und dann zum Thema Rücklagen. Ich habe es nun schon oft genug sagt das sowas wichtig ist. Und wer es sich leisten kann Silber zu kaufen, muss es sich auch leisten können Rücklagen zu bilden ebend genau für solche Fälle wie von silver. Natürlich je nach seinen Bedürfnissen aber wer ebend auf sein Auto angewiesen ist, der muss ebend mehr Rücklagen haben, genauso wie der, der eine Familie hat. Wer nun einen Kredit aufnehmen muss nur weil das Auto Schrott ist, der kann nicht mit Geld umgehen. So leid es mir tut. Wir reden hier ja auch um ein Auto was ich brauche(sagtest du ja), also sicherlich ein gebrauchter Mittelklassewagen und kein Luxus Neuwagen für 30.000 Euro. Selbst wenn man dieses benötigt, dann muss man ebend so viel Rücklagen bilden!!!

Kredit darf nur in einem Fall in Frage kommen, und das ist der Hausbau. Alles andere muss sich zwingend selbst finanzieren. Dieser Fall bezieht sich wie gesagt auf die, die hier unterwegs sind. Denn das sind auch die, die Silber kaufen und nicht das Arme Schwein das für 5 Euro die Stunde auf ne Bau ackern muss und das Auto nur mit Kredit finanzieren muss!
Und man legt sein Geld erst langfristig an wenn man genug Rücklagen gebildet hat. Alles andere ist in meinen Augen Dummheit und derjenie hat überhaupt nicht verstanden was unser Finanzsystem so kaputt gemacht hat und warum man überhaupt Edelmetalle kaufen sollte. Leider, und das muss ich auch sagen, verstehen das die wenigstens hier. Haben zu viel Krisenvorsorge gelesen und denken sie kennen sich nun aus. Und wenn nun genau solch ein Fall eintritt wie der von silver stehen sie blöd da! Also Rücklagen bilden. Man freut sich auch wenn man schnell an Geld kommt wenn man es braucht und nicht viel überlegen muss. Man hat schon so genug Sorgen da muss man sich nicht noch eine weitere aufbauen. Außerdem ist es gut wenn man mal nen Silber Schnäppchen findet und gleich zuschlagen kann ohne auch hier blöd da zu stehen weil man schon sein Pulver verschossen hat.

Ich halte übrigens 2-3 Nettomonatsgehälter für eine arbeitende Person für Minimum. Egal wie diese angelegt sind, ob nun Bargeld oder Tagesgeld und egal wie die persöhnlichen Verhältnisse sind.

Für Familien wo vielleicht sogar nur eine Person arbeiten geht mit Kindern und wo derjenige auch noch auf das Auto angewiesen ist sind m.M.n. sogar 6-12 Nettomontagsgehälter notwendig!

Wer weniger hat sollte mal nachdenken ob es sinnvoll ist in Silber zu gehen und es nicht wichtiger ist die Sicherheit zu haben täglich seine Kinder mit dem Auto zur Schule zu bringen weil sie sonst 2 Stunden laufen müßten. Denn eins muss doch klar sein das ein Auto schneller kaputt geht als das Silber auf 100 Dollar steigt.

smilie_24

Benutzeravatar
Kursprophet
Silber-Guru
Beiträge: 12280
Registriert: 07.05.2010, 02:35
Wohnort: Am Karpfenteich

Beitragvon Kursprophet » 18.03.2012, 15:31

Ich bezog das ganz allgemein auf die Gesellschaftliche Entwicklung und nicht auf Silbersammler !

Die Zahlen der hoch verschuldeten Haushalte sind Alamierend seit Jahren und zumeist sind das eben nicht nur Menschen die sich durch überzogenen Luxus überschuldet haben sondern eben auch viele die sich erst klein Übernommen haben und dann nicht mehr heraus kommen aus dem Teufelskeislauf Verschuldung !
Bei ganz vielen fing es mal mit Dispo und Telefonrechnungen etc an überhaupt erstmal verschuldet zu sein und dann häuft sich das über Jahre zu unglaublichen Summen an und genau davon leben die Banken hervorragend selbst wenn ein Teil davon dann in die Privatinsolvenz geht , die Schuldtitel werden verschachert und trotzdem machen die Banken dabei noch fette Gewinne , hier stimmt also ganz prinzipiell etwas nicht denn Banken haben auch eine Sorgfaltspflicht meiner Meinung nach und so bekommt mancheiner eben für eine Immobile keinen Kredit aber nen Dispo mit Horrorzinssätzen geben sie jedem !

Noch ein Punkt ist das zb viele Banken keinen Festkredit anbieten um zb den entgleisten Dispo zu tilgen , nööö wollen die ja gar nicht denn bei Dispo kassieren sie ja doppelt so viele Zinsen und so halten sie die Leute klein , weil es sich lohnt !
Dieser Wahnsinn hat Strategie und in einer zeit wo der Staat den Bürgern immer mehr vorschreibt und sie immer mehr für unmündig erklärt sollten genau solche Machenschafften eigentlich gesetzlich unterbunden werden ! Zinsen über 10% sind Wucher und sollten untersagt werden !
Die Banken machen sich die Welt wie sie ihnen gefällt und das ist ne ganz miese Nummer eben weil hie die Massen zum Konsum erzogen werden von Klein auf und ein Großteil der menschen hat eben nicht die nötige Disziplin oder sind eben einfach nicht schlau genug dem ganzen Beschiss zu wiederstehen !

Fängt schon bei den kleinsten an wenn sie gehänselt werden wenn sie keine Markenkleidung tragen und so wie wir unsere Kinder erziehen und so einen Mist zuölassen genau so verhält sich auch de3r Rest der Gesellschaft was sich als klares Armutszeugnis entpuppt !
Si vis pacem para bellum

Benutzeravatar
Silverlady
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 326
Registriert: 17.12.2011, 04:22

Beitragvon Silverlady » 18.03.2012, 15:45

SilberZug hat geschrieben:So und dann zum Thema Rücklagen. Ich habe es nun schon oft genug sagt das sowas wichtig ist. Und wer es sich leisten kann Silber zu kaufen, muss es sich auch leisten können Rücklagen zu bilden ebend genau für solche Fälle wie von silver. Natürlich je nach seinen Bedürfnissen aber wer ebend auf sein Auto angewiesen ist, der muss ebend mehr Rücklagen haben, genauso wie der, der eine Familie hat. Wer nun einen Kredit aufnehmen muss nur weil das Auto Schrott ist, der kann nicht mit Geld umgehen. So leid es mir tut. Wir reden hier ja auch um ein Auto was ich brauche(sagtest du ja), also sicherlich ein gebrauchter Mittelklassewagen und kein Luxus Neuwagen für 30.000 Euro. Selbst wenn man dieses benötigt, dann muss man ebend so viel Rücklagen bilden!!!


Diese Aussage empfinde ich etwas heftig ...

Das mag deine Meinung sein, die ich respektiere aber in ihrer Aussage nicht akzeptiere. Kennst du die Umstände warum jemand ebend gezwungen wird einen Kredit aufzunehmen?

SilberZug hat geschrieben:Kredit darf nur in einem Fall in Frage kommen, und das ist der Hausbau. Alles andere muss sich zwingend selbst finanzieren. Dieser Fall bezieht sich wie gesagt auf die, die hier unterwegs sind. Denn das sind auch die, die Silber kaufen und nicht das Arme Schwein das für 5 Euro die Stunde auf ne Bau ackern muss und das Auto nur mit Kredit finanzieren muss!


Muss auch nicht ... Bsp.: Vor 1 1/2 Jahren brauchten wir einen Zweitwagen. Geplant waren ca 7.00 Euro für einen Gebrauchten. Geworden ist es ein 3-Jahreswagen für 12.000 Euro und finanziert. Die 7.000 haben wir noch sowie einen Kredit, den jedoch für 0,00% Zinsen!

Wir wären blöd gewesen, wenn wir dieses Angebot - übrigens von einem Autohaus - nicht in Anspruch genommen hätten.

Man sollte Kredite - gerade wenn sie existenziell notwendig sind - nicht verurteilen. Wenn ich jedoch zweimal im Jahr meine Urlaubsreisen auf Pumps finanziere, da muss ich allerdings auch mit dem Kopf schütteln ....
Weisheit erwerben ist besser als Gold und Einsicht erwerben edler als Silber - Sprüche 16,16 Bibel
(daran sollte man sich häufiger besinnen)

Königsnatter
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 06.03.2012, 23:44

Beitragvon Königsnatter » 18.03.2012, 16:04

Auch ich habe in der Vergangenheit mehrere Male wegen Autoreparaturen kleinere Kredite aufnehmen müssen - ich war wohl das , was man einen Dummsparer nennt. Am Beginn des Berufslebens hatte ich keinen blassen Schimmer, und um mich zum Sparen zu disziplinieren und weil ich den Fachleuten meiner damaligen privaten Bank vertraute, habe ich monatlich soviel Geld in irgendwelche Fonds eingezahlt, daß ich dann regelmäßig mein Girokonto überzogen habe. Das war übrigens eine der Scheißbanken, die gerettet werden mußten und die jetzt mit hohen Tagesgeldzinsen auf Kundenfang gehen...Eine Sauerei!
- Die Zeiten sind bei mir vorbei. Ich bin zur popeligen Sparkasse gewechselt und werde demnächst noch Konten bei der Volksbank eröffnen. Tagesgeldreserve ist ausreichend da für ein neues Auto, und ich habe begonnen Silbermünzen zu sammeln - bin zufrieden damit. Ich werde noch ein paarmal drüber schlafen, dann aber wohl auch noch meine private Rentenversicherung kündigen...
Silver, sowas solltest Du in Zukunft unbedingt vermeiden. Ich kann übrigens die Ratgeber der Verbraucherzentralen (z.B. gerade zum Vermögensaufbau oder zum Sparen mit kleinen Beträgen) empfehlen, jedenfalls für Leute, die sich wie ich um den Finanzkram bis jetzt nicht gekümmert haben. Mir ist klar, daß nicht alle hier im Forum mit allem einverstanden sein werden, was die Verbraucherzentralen von sich geben - sie befürworten immer noch Riesterverträge - aber immerhin raten sie inzwischen in einer aktuellen Versicherung dezidiert vom Abschuß von privaten Kapitallebens- und Rentenversicherungen ab.

Benutzeravatar
SilberZug
Silber-Guru
Beiträge: 3569
Registriert: 01.12.2010, 16:04

Beitragvon SilberZug » 18.03.2012, 16:04

@Silverlady: Klar, wenn man es alleine liest ist es heftig. Ich schrieb aber ebenfalls das ich nicht denjenigen meine der keine Rücklagen bilden kann weil er für 5 Euro die Stunde malocht und so, wenn sein Auto kaputt geht nen Kredit aufnehmen muss weil er es braucht. Ich meine denjenigen der sich Silber kaufen kann, aber keine Rücklagen gebildet hat und nun einen Kredit aufnehmen muss weil etwas unvorhergesehenes geschehen ist. Derjenige kann nicht mit Geld umgehen! Verstehst du was ich meine? Also im Grunde 99,99 % hier braucht niemals nen Kredit wenn er richtig wirtschaftet!

Zu deinem Beispiel: Wenn du es gut findest Schulden zu haben und diese immer im Hinterkopf zu haben dann kannst du das gerne machen. Was machst ihr eigentlich wenn einer von euch Arbeitlos wird? Könnt ihr dann immer noch die Raten zahlen? Auch wenn noch dazu der Kühlschrank den geist aufgibt und ihr gerade die Urlaubsreise bezahlt habt und ihr da nicht mehr raus kommt? Und genau hier ist der Punkt den der Frosch auch anspricht. Es fängt klein an, es passiert was unvorhergesehenes, dann noch was und Schwupp die Wupp ist man in der Schuldenfalle. Und hier komme wieder ich ins Spiel der sagt man benötigt Rücklagen für ebend auch solche Fälle!

Desweiteren bezweifle ich das es eine wirkliche 0 % Finanzierung gibt. Egal wo. Gibt nix zu verschenken und der Händler holt sich das Geld halt über den Kaufpreis wieder und das gleich doppelt. Siehe Media Markt die unverschämte Preise haben dafür aber 0 % Finanzierung! Und die Leute glaubens auch noch. Hier kommt wieder der Frosch ins Spiel und der Konsumwahn der gewollt ist. Gebe ihm in allen Punkten Recht.

Benutzeravatar
amabhuku
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1409
Registriert: 04.03.2012, 19:07
Wohnort: Grauzone

Beitragvon amabhuku » 18.03.2012, 18:47

Silverlady hat geschrieben:
Vor 1 1/2 Jahren brauchten wir einen Zweitwagen. Geplant waren ca 7.00 Euro für einen Gebrauchten. Geworden ist es ein 3-Jahreswagen für 12.000 Euro und finanziert. Die 7.000 haben wir noch sowie einen Kredit, den jedoch für 0,00% Zinsen!

Wir wären blöd gewesen, wenn wir dieses Angebot - übrigens von einem Autohaus - nicht in Anspruch genommen hätten.


Darf ich mal lachen :D .
Du willst im Ernst behaupten, du brauchtest unbedingt einen Zweitwagen für 12 000 Euro, damit du von A nach B kommst?

Zusätzlich glaubst du wirklich an ein geschenktes Auto? Der Händlerheini hat es wahrscheinlich einer alten Oma für 5000 abgekauft und ihr einen Neuwagen für 28 000 aufgeschwatzt, natürlich auch für 0% Zinsen, den er beim Hersteller vorher für 14 000 geordert hat.

Ja Autohändler sind unbedingt seriös und Kaulquappen können fliegen. Kommt immer auf die Umstände an.
Wahrscheinlich hat silverlady nur den Ironie smiley vergessen. Den gibt es hier für 0%!

Obwohl, wo wären wir, wenn die Masse nicht stupide konsumieren würde......wahrscheinlich in einer Konsumdiktatur, wo die laufenden Kredite bei Leibesstrafe nie unter 100 000 pro Person fallen dürfen.
Also - weiter so! :|


Zurück zu „Silber und Gold allgemein / aktuelles“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste